STF wehrt sich gegen Anschuldigungen

“Omas gegen Rechts” schockiert über Schmiererei am Mendelpass

Mittwoch, 30. Oktober 2019 | 12:43 Uhr

Bozen/Kaltern – Auf Facebook verurteilen Gerda Gius, Lissi Mair, Evi Ferrarini und Anna Maria Matricardi als “Omas gegen Rechts” eine Schmiererei, die an einer Betonwand entlang der Mendelpassstraße aufgebracht wurde. „Alto Adige ist nicht Italia“, steht dort – eingerahmt von Symbolen wie einer Bombe und einem Hakenkreuz – zu lesen.

“Ein widerliches ‘Graffiti’, das nicht nur schleunigst beseitigt werden muss, sondern das denen als Spiegel dienen sollte, die sich die ethnische Spaltung unserer Gesellschaft auf die Fahne geschrieben haben”, meinen die “Omas gegen Rechts” und verweisen dabei auf die Süd-Tiroler Freiheit. Man erwarte sich eine eindeutige Distanzierung von solchen Auswüchsen.

Die Initiative “Omas gegen Rechts” wurde im Sommer 2019 auch in Südtirol gegründet, um gegen bedrohliche Entwicklungen wie Antisemitismus, Rassismus, Frauenfeindlichkeit und Faschismus anzukämpfen.

Auf der Mendelstraße ist an einer Betonwand eine Gewalt verherrlichende riesige Aufschrift nicht zu übersehen: „Alto…

Pubblicato da OMAS GEGEN RECHTS – Bozen su Mercoledì 30 ottobre 2019

“Ungerechtfertigte Untergriffe”

Die Süd-Tiroler Freiheit weist die Anschuldigungen der selbsternannten „Omas gegen Rechts“, wonach die Bewegung „ethnische Spaltung“ betreibe, in einer Aussendung zurück.

“Es ist indiskutabel, dass die grünen Omas ausgerechnet die Süd-Tiroler Freiheit in die Nähe von Faschismus und Nationalsozialismus rücken wollen. Denn es war die Süd-Tiroler Freiheit, die beispielsweise dafür gesorgt hat, dass am Grenzstein am Brenner das eingemeißelte Hakenkreuz entfernt wurde. Und es war die Süd-Tiroler Freiheit, die, lange bevor die Omas ihre Aversion gegen Rechts entdeckt haben, eine Aktion mit dem Titel ‘Tirol Patrioten sind keine Nazi Idioten’ ins Leben rief. Und es ist die Süd-Tiroler Freiheit, die sich immer wieder vehement für die Schleifung und Entfernung der zahlreichen menschenverachtenden faschistischen Relikte im Land einsetzt. Wenn die Omas das nicht wahrnehmen, dann liegt es nicht an mangelnden Initiativen oder Stellungnahmen der Süd-Tiroler Freiheit, sondern an undifferenzierten einseitigen Vorbehalten der ‘Omas gegen Rechts'”, so die Bewegung.

Aufgrund dieser und vieler weiterer Beispiele sei es absurd und nicht hinnehmbar, die Süd-Tiroler Freiheit indirekt für die Wandschmierereien einiger Provokateure verantwortlich zu machen. “Die Bewegung wird sich auch weiterhin gegen Faschismus und gegen Nationalsozialismus einsetzen. Die Süd-Tiroler Freiheit brauchte und braucht dafür aber gewiss nicht die Zurufe einiger grüner Omas!”

“Wenn die ‘Omas gegen Rechts’ wirklich gegen dieses Gedankengut vorgehen wollen, dann sollen sie mit gutem Beispiel voran gehen und sich für die Entfernung des faschistischen Alpini-Denkmals in Bruneck einsetzen. Bei diesem handelt es sich nämlich um ein faschistisches Relikt, das bis heute den Völkermord im italienischen Abessinien-Feldzug glorifiziert”, schließt die Süd-Tiroler Freiheit.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

84 Kommentare auf "“Omas gegen Rechts” schockiert über Schmiererei am Mendelpass"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 7 Tage

Der STF würd ich jetzt nicht die Schuld geben.
Ma von den Hakenkreuzen abgesehen, würden die nie – sofern nicht gezwungen – den Begriff “Alto Adige” verwenden und auch nicht “Italia” schreiben, sondern die deutschen Begriffe verwenden.

Das scheint mir eher das Werk der Gegenseite zu sein, welche die Bewegung in den Schmutz ziehen will.

Musashi
Musashi
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Oder es wurde absichtlich so geschrieben, um den Verdacht abzulenken

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

Neumi. 👌👍👍👍

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 7 Tage

@ Musashi
… oder es waren einfach nur Vollpfosten.
Die Vermutung jedes anderen ist so gut wie meine 😀

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

du hosch recht, des geschmiere konn von jeder richtung kemmen! das der verdocht sofort auf de partei follt wor jo von jedem kind voraus zu segn ..

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 7 Tage

Hier lenken sehr viele vom eigentlichen Thema ab: nie wieder Faschismus! Kampf dem rechten Gedankengut, das Menschen verachtend ist! Das ist das Thema der Omas, das zumindest lese ich aus deren Statement heraus! Das Hakenkreuz an eine Wand malen ist auch ein klares Statement, dem ein genauso klares Statement entgegenzusetzen ist. NIE wieder Faschismus!
Warum distanziert sich hier kaum jemand vom Hakenkreuz und verlangt vehement Maßnahmen gegen faschistischen Gedankengut? Die Ablenkmanöver hier sind auch ein klares Statement. suedtirolnews scheint die Plattform der Rechten Szene zu sein (einige wenige Kommentatoren ausgenommen)!

idenk
idenk
Superredner
1 Monat 6 Tage

@denkbar

👏👏👏deswegen um so mehr dagegen halten💪

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 6 Tage
@ denkbar Ehrlich gesagt bin ich des Distanzierens müde. Ich bin nun wahrlich kein Freund der STF (können sicher einige hier bestätigen), aber auf dieser Schiene sind sie niemals gefahren. Den Großteil der Mitglieder halte ich für ziemliche Holzköpfe, aber diejenigen, die das Sagen haben, haben was auf dem Kasten und arbeiten hart daran, sich nicht mit den Nazis auf eine Stufe stellen zu lassen. Ich stell mal eine Gegenfrage: Wer von den führenden STF Leuten hat sich denn bisher noch nie vom Hakenkreuz distanziert (entweder persönlich oder im Namen der Partei)? Was deinen letzten Kommentar angeht, hast du absolut… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 6 Tage

@ denkbar ps: Du meinst immer wieder, “Es geht um NEIN zum Faschismus und faschistischen Symbolen”. WEM geht es darum? Den Schmierern? Oder denjenigen, die eine Distanzierung seitens der STF fordern?

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

i kenn den genauen text der omis nit, außer es isch der, der unterm foto steht, und in dem isch koane rede von der STF! auf de als schmierer werd lei im bericht selber hingewießen ….

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

die omas haben wirkloch recht! und wenn sich die stf als friedensstifter zwischen den ethnischen gruppen sieht.. tja, da sieht man ja was für ein verzerrtes weltbild die partei hat!

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 7 Tage

…und die Omas verlangen, dass die STF sich distanziert und die sind perfide genug, das so zu drehen, als ob die Omis der STF die Schmieren unterstellt.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 7 Tage

@herr südtiroler
Ich würde auch sagen, dass die Friedensplatz verhinderer die Friedensstifter zwischen den Ethnischen Gruppen sind.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 6 Tage

Herr Südtiroler 👍👏Die STF wurde von den Omas aufgerufen, sich vom rechten, faschistischen Gedankengut zu distanzieren. Statt das zu tun, lenken sie mit Sprachspielen vom Thema ab und versuchen die Omas gegen Rechts zu diskreditieren.
Für aufmerksame Leser sich ein klares Statement!

schwejk
schwejk
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage
Liebe Omas gegen Rechts, meine Großmutter war in der Optionszeit Dableiberin und als überzeugte Katholikin auch Nazigegnerin. DAS war noch eine wirkliche Oma gegen Rechts. Wie absurd und lächerlich ist hingegen euer Gratis-“Mut”? Fordert ihr auch von linken Parteien, sich von ACAB Schmierereien von Linksradikalen zu distanzieren? (ACAB=All Cops ARE Bastards- Alle Polizisten sind B.). Fordert ihr auch von den Grünen sich zu distanzieren, wenn bei einer Klimademonstration ein SUV Fahrer öffentlich gedemütigt wird?  Ich bin auch kein unkritischer Fan der STF, aber wenn ihr eine Partei als “ethnische Spalter” krititisiert, weil sie gegen von Faschisten eingeführten Begriffe ist, dann… Weiterlesen »
Fahrenheit
Fahrenheit
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Super Kommentar. Danke!

Rumpelstielzchen
Rumpelstielzchen
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage
@schwejk, hab mir gerade das Gleiche gedacht. Abgesehen von dem medialen Tamtam, frage ich mich schon ob ein Strassenwärter und 20 Liter Farbe diesen ganzen “Cassino” wert sind. So wie geschrieben wurde, ist der Verursacher nicht zuzuordnen, also was solls. Und was die Omas betrifft: du hast vollkommen recht. Warum sind sie nur gegen Rechts? Die Linken haben mindestens gleich viele Verbrechen begangen. Man Denke an Sowjetunion unter Stalin und Lenin, an die roten Khmer, oder an Mao. aslo was solls. Hauptsache in dem Medien mords präsent sein, egal wie. Ich gründe hiermit offiziell die Opas gegen Links. Abgesehen davon… Weiterlesen »
Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Ich liebe die Omas gegen rechts. 😍😍😍

Zeus
Zeus
Neuling
1 Monat 7 Tage

und was ist mit dem Fasistentempel
am “Siegesplatz” rot, grüne oder linke Omas

Savonarola
1 Monat 7 Tage

@ Zeus

die 68er Generation wills nochmal wissen.

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Savonarola…….ja die Hippiegeneration, die beim Woodstock Festival über Lautsprechern vor schlechten Stoff gewarnt wurde

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Fasisten… Der ist gut…. Fasnacht ab 11.11. 11:11

Langfinger
Langfinger
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Eigentlich sind wir alle Afrikaner…ja auch wir Südtiroler 😁 Kommt ganz drauf an wie weit wir die Zeit zurück drehen.

george
george
Superredner
1 Monat 7 Tage

Was hat denn dieser Kommentar hier zu suchen?

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

…so gsechn sein mir olles offn .. grod wie weit de zeit zruggdrahnsch …

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 7 Tage

Wie kommen die Omis auf die Süd-Tiroler Freiheit??? Bitte um Aufklärung? Ich bin Mitglied der Süd-Tiroler Freiheit, und 100% kein Nazi und Faschist, und die Süd-Tiroler Freiheit hat sich immer von diesen Gedankengut distanziert. Nie und nimmer wäre ich Mitglied einer Partei die den Nazis oder Faschisten nahe stehen würde. Diese Anschuldigung ist schon der Hammer liebe Omis. Bitte ganz konkret um Aufklärung, sollte das nicht Geschehen, gehe ich davon aus, dass sie aus Bequemlichkeit die Freiheit hergenommen und Beschuldigt haben, weil sie keine Freunde der Freiheit sind. 

nakedtruth
nakedtruth
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Wer die Geschichte kennt, der müsste wissen, dass Faschismus und Nationalsozialismus sich die Auslöschung Südtirols auf die Fahne geschrieben haben.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 7 Tage

Tanne. Wer lesen kann ist im Vorteil. Die Omis verlangen von der STF sich von solchen Schmieren und deren Sprüchen zu distanzieren.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 7 Tage

@denkbar
Und warum nur von der Süd-Tiroler Freiheit? Warum nicht alle Parteien gemeinsam? Volkspartei,Grüne, Freiheitlichen, Frattelli, Alto Adice nel Cuore, Casa Bound,PD, fünf Sterne, Lega, einfach alle, nur das wäre Richtig.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 6 Tage

@ denkbar und dem kommen sie ja immer wieder nach. Eigentlich dürfte es hier gar keinen Konflikt geben.

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 7 Tage

Geschätze Redaktion, ist auf dem Bild nicht auch ein Liktorenbündel zu sehen!?

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Pacha. Vom faschistischen Italien würde das Liktorenbündel immer wieder als Symbol benutzt. Nein zum Faschismus und seinen Symbolen!
Darum geht es!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 6 Tage

… und das spricht doch sehr dagegen, dass die Schmiererei von STF Anhängern zugeschoben werden kann. Diejenigen von ihnen, die so blöd sind, solche Schmierereien zu verbreiten, kennen dieses Symbol noch nicht mal.
Man suche also nach jemanden, der a) das Symbol kennt und trotzdem b) so unterbelichtet/schlecht erzogen ist, dass er so was an die Wand schreibt und c) “Italia” auf italienisch schreibt. Letzteres stufe ich als “nicht darüber nachgedacht” ein. Sollte ich damit recht haben, wäre das ein Hinweis auf die Sprachgruppenzugehörigkeit.

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 6 Tage

@denkbar……. das Sonnenrad wurde von den Nationalsozialisten auch als Symbol missbraucht.
Nur ein Liktorenbündel mit einer Bombe zu verwechseln zeigt, wieviel Kenntnisse die Omis haben (im Eintrag steht: “flankiert von zwei Bomben”)! 🙈🙉🙊

Nichname
Nichname
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Die Liktorenbündel (die alterssichtigen “Omas gegen rechts” haben die wohl nicht erkannt) und die Bezeichnungen “Alto Adige” und “Italia” weisen eindeutig darauf hin, dass die Schmiererei von italienischen Faschisten verübt wurde. Aber gegen die würden die Omas gegen rechts ja nie etwas sagen. 

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Nickname
woher willst du das genau wissen, dass es Italiener sind?

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Nichname und Die würden Die nein zum Faschismus und Nationalsozialismus sagen?

Slotty
Slotty
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Es waren auf alle Fälle IDIOTEN, die ihre beschränkte geistige Entwicklung mit dieser Schmiererei kund tun und so nur Unfrieden schüren.
Wer das getan hat, hat bewusst die Sprachen gemischt, aus welchem Grund auch immer. Es können Deutsche gewesen sein um den Verdacht auf die Italiener zu lenken oder jemand der die aktuelle Diskussion “Alto Adige – Italia” (Namengebung, Doppelpass ecc.) anfachen will. Es kann jeder gewesen sein. Fest steht nur, dass es ein vollkommener Trottel war.

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Egal wer das geschrieben hat, ein Südtiroler, ein altoatesino, oder ein Albaner, der Betreffende hat beim Geschichtsuntericht geschlafen. 

Nichname
Nichname
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Die Albaner würde ich hier einmal ausnehmen, einen solchen Blödsinn produzieren die sicher nicht. Südtiroler sind als Autoren auch extrem unwahrscheinlich, denn welcher Südtiroler würde freiwillig Liktorenbündel und Hakenkreuze malen, wo diese beiden verbrecherischen Unrechtsregime Südtirol für immer vernichten wollten. Es bleiben also nur die italienischen Rechten, aber gegen die würden diese Omas gegen rechts ja nie etwas sagen.

Savonarola
1 Monat 7 Tage

@Nichname

und welcher Südtiroler schreibt schon “Alto Adige” anstatt “Südtirol”?

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Nichname
bist du dabei gewesen, dass du es weisst wer es war?

Slotty
Slotty
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Glaubst du nicht, dass wenn ich eine Sprachgruppe in den Dreck ziehen will auch wenn ich dessen Sprache (Deutsch) nicht beherrsche, laut diener Aussage die Italiener die Deutschen, es nicht schaffe alle Buschstaben nachzumalen und den gesamte Text auf Deutsch an die Wand schmiere?
Das war auf alle Fälle absichtlich, von wem auch Immer.

Jiminy
Kinig
1 Monat 7 Tage

in einer Welt voll Spinner und Ignoranten ist alles möglich! Vielleicht stammt diese Schrift sogar von Italiener die nur das Klima aufheizen wollen…

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Omas gegen rechts: gut gemacht. Es gibt bei uns nicht wenige geistige Brandstifter, die vor allem bei Ignoranten, Zornigen und Erfolglosen, sozial Vereinsamten Eindruck machen. Wehret den Anfängen!

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 7 Tage

Wellen 👍👏👏👏👏

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

eine alte Methode:Da wollte Jemand die STF in den Dreck ziehn.

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
1 Monat 7 Tage

sag mal@ genau aso sieg is a

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Sag Mal. Nichts als eine Verschwörungstheorien. Mich interessiert viel mehr was Sie zum rechten Gedankengut des Faschismus sagen, denn darum geht es!

Musashi
Musashi
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Mal wieder eine gezielte Provokation von Idioten, um die Stimmung im Land anzuheizen.. andere wiederum hängen eine Fahne mit einem roten Streifen zu viel auf.. Können wir nicht einfach nur „gschoffen“?

bubbles
bubbles
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Der letzte Sotz isch super

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Musashi
Eine Fahne mit einen roten Streifen zu viel?? Du meinst die Bundesfahne vom Vaterland Österreich? Die schönste Fahne die es gibt! Unsere Fahne! Wir geniessen eine Autonomie, weil wir Österreicher in eine fremden Staat sind, das weist du schon. Nur deswegen. Wir sollten schon zu unseren Vaterland stehen, und die rot, weis, rote Fahne mit Stolz bewundern.

Slotty
Slotty
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Tanne
Deine Fahne, dein Vaterland. Sprich für dich und für ca. 12% deiner Landsleute hier in Südtirol (weil mehr sind es nicht) und lass alle anderen aus dem Spiel.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Slotty Stimmt nicht was du da schreibst! Alle Süd-Tiroler, inklusive Italienische Mitbürger in Süd-Tirol genießen die Autonomie, die wir nur deswegen haben weil wir Österreicher in einen fremden Land sind. Auch du Slotty geniest den Vorteil hier wegen uns kleinen Häuflein.

Fahrenheit
Fahrenheit
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Slotty
Schade, wenn die österreichische Minderheit in Südtirol wirklich nur noch 12% beträgt, dann hat unsere Autonomie wohl ihre Berechtigung verloren.

brunospriz
brunospriz
Neuling
1 Monat 7 Tage

Ein deutscher Südtiroler würde meiner Meinung nie ein Liktorenbündel so genau nachmalen !

george
george
Superredner
1 Monat 7 Tage

Warum werden die Omas gegen rechts angegriffen? Die Autoren mögen Faschisten sein aber an der ethnischen Spaltung der Gesellschaft beschmutzt sich die STF sehr wohl!

Savonarola
1 Monat 6 Tage

@ george

Wieso? Immer häufiger kommt beim Diskutieren dieses Totschlagargument der Spaltung der Gesellschaft.
Dann schaffen wir doch jegliche politische Diskussion und die Wahlen ab, denn die spalten auch?!

Savonarola
1 Monat 7 Tage

Da der Nationalsozialismus bekanntlich das Gebiet von Südtirol dem faschistischen Italien überlassen hat und die Südtiroler nur als im Osten azusiedelndes Menschenmaterial angesehen hat, liegt es auf der Hand, dass Schmierfinke, die die Assage “Alto Adige ist nicht Italia” mit einem Hakenkreuz versehen, entweder Ignoranten oder Provokateure sein dürften. Vielleicht sind es sogar die Provokateure aus dem linken Lager, die eine Strategie der Spannung betreiben, um weitere Stimmung gegen den Doppelpass zu machen. Und die Omas gegen rechts nützen die Situation aus, um das übliche, banale populistisch-linke Statement abgeben und sich bekannt machen zu können.

idenk
idenk
Superredner
1 Monat 7 Tage

Ja ja die hinterlistigen Linken Omis haben bekannte Grafite Sprayer aus Bozen dafür angestellt um die ganze Rechte Zene Italien weit zu verwirren🤦‍♂️ Die nächste Rechte Verschwörungstheorie……? 😂😂

Diogenes
Diogenes
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Ich lach mich krumm.😀 😄☺ Diese Omas gegen rechts haben einen riesigen Splitter im Auge. Liktorenbündel, Hakenkreuz… und das soll von der Süd-Tiroler Freiheit sein? Wohl eher verteidigen die Grünen Faschismus und Graffitischmierereien!

herta
herta
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

nichts gegen OMAS ihre fantasie geht aber irre wege wie kann man wegen diesen schmierereien gleich auf die süd.tir. fr. denken oder sie sogar bezichtigen.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 7 Tage

@herta. Wer den ganzen Artikel liest, ist im Vorteil. Sie besichtigen nicht die STF, sondern bitte diese und alle anderen rechten Politiker sich von solchen Schriften öffentlich zu distanzieren und Recht haben sie.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 7 Tage

@dekbar
Stimmt nicht! Im Fernsehen, und auch oben im Artikel hört man nichts, von der Lega, vom PD, den Frattelli, Alto Adice nel Cuore, Freiheitlichen, Grüne, Casa Bound und so weiter.

idenk
idenk
Superredner
1 Monat 7 Tage

Was für kindische Aktion🤦‍♂️zum schämen!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Ich sehe hier ein Liktorenbündel, keine Bombe.

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 7 Tage

Omas gegen Rechts, Nazis und Faschismus. Das heißt Voll Time Job! Da wird jetzt der Siegesplatz wieder zum Friedensplatz, und das Siegesdenkmal wird Risse bekommen. Sämtliche Faschistische Lügendenkmäler, zum Beispiel an den Grenzübergängen die so genannten Beinhäuser, der Faschistische Kapuzienerwastl der für Völkermord in Bruneck steht, die Faschistischen Orts und Flurnamen, Musollini hoch zu Ross am Finanzamt in Bozen usw. Na da bin ich mal gespannt auf die Omis. Gute Sache,Daumen hoch! 

inni
inni
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

So geats wenn man zündeln unfong, stott amol a Ruah zu gebm, gel meine lieben STF-Kumpane mit Schützenanhang 👿

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 7 Tage

@inni
Es Lebe der Friedensplatz, mmhhh Siegesplatz.

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

meine oma tuat do gottseidonk net mit. sie sogg, ihr gian die linken chaoten a af die nerven. deswegen beide seiten bekämpfen, suscht isch man unglaubwürdig. weise frau, meine oma

Popeye
Popeye
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Zuendler sind sich in der Regel wenig bewusst von eventuellen Folgen.
Für die STF sind die Omas auf einem “Gruen”, also verunglimpfbar, was wie wir sehen, sofort gemacht wird.
Die STF sind keine Nazi’s, das ist so, aber dem Austrofashismus von Dolfuss ähnelt dem STF Gedankengut sehr. Das sieht man vor allem in den Vorfeldorganisationen.

Fahrenheit
Fahrenheit
Tratscher
1 Monat 7 Tage

“Omas gegen Rechts” finde ich prinzipiell gut. Nur sollten sie konsequenterweise auch gegen das “italienische Rechts” sein, also gegen sämtliche (unverhohlen) verherrlichte Überbleibsel des Faschismus.

oldenauer
oldenauer
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Ach die Omas.,langweile 😀😀😀😀

Savonarola
1 Monat 7 Tage

meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

do im bericht nix darauf hinweißt das man dnn, die, de schmierer schun ausgforscht hot und er eindeutig feststeht, desholb empfind i es als vorurteil wenn de “omis” a partei wegen dem geschmiere onklogn …
oder na, holt! folsch, so wie i es les, verurteiln de “omis” jo lei des geschmiere an sich und dessen aussage, lei der bericht isch a “bissl fest” …äh … i glab des soll i nit schreibn … formuliert! tjo, wenn es so ausgenutz werd isch sell nor no ….

Jefe
Jefe
Tratscher
1 Monat 7 Tage

….gut

Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Vollidioten….
Solche Schmierereien braucht es nicht….

mandorr
mandorr
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Für Wand- und Schilderbesprüher sollte es drakonische Strafen geben

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Ich hoffe diese Schrift wird bis morgen gelöscht was denken da die Ausländer von uns 🙈

raunzer
raunzer
Superredner
1 Monat 7 Tage

Bin hin und her gerissen ob es sich hier um einen deutschen oder um einen italienischen Künstler handelt. 

Queen
Queen
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Mir scheint die meisten wissen net, dass auch das Netz KEIN rechtsfreier Raum isch. Bin gschock, wos für rechtsradikale Leit es do in inserm Lond gibt🙈 war interessant zu wissen wer sich hinter de gonzn Minusdrucker versteckt😅😅

mandorr
mandorr
Tratscher
1 Monat 6 Tage

bravo Omas, weiter so gegen alle Schmierereien

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 7 Tage

Warum habe ich vor dieser Schmiererei nichts von den Omis gehört?
Rechten Dreck haben wir hier im Lande schon seit 100 Jahren.
Wie ist da der Schock bei den Omis?????

wpDiscuz