Absage an CLIL-Methode

Positionspapier: Freiheitliche fordern Zuständigkeit für die Schule

Samstag, 30. Juni 2018 | 16:42 Uhr

Bozen – Die Freiheitlichen verlangen, dass Südtirol in Zukunft selbst für die Schule zuständig ist. Dies wurde am Freitag bei der Vorstellung des freiheitlichen Positionspapiers zu zur Schule und Kultur bekannt.

Außerdem sind die Freiheitlichen gegen die sogenannte CLIL-Methode, also den Fachunterricht in einer Fremdsprache.

Außerdem tritt die Partei gegen gemischte Schulen auf und fordert, dass deutsche Kinder einen Vorrang in den deutschen Kindergärten und Schulen haben.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz