Team K: „Es fehlen klare Entscheidungen“

Schulstart ins Ungewisse

Mittwoch, 25. August 2021 | 15:57 Uhr

Bozen – Der Schulstart für das bevorstehende Schuljahr droht, nach zwei Schuljahren, die bereits durch die Pandemie gezeichnet waren, chaotischer und unvorbereiteter denn je zu werden. Dies erklärt zumindest das Team K in einer Aussendung. Auflagen und Regelungen scheinen zwar beschlossen, zu den konkreten Umsetzungen dieser Regelungen gebe es jedoch nach wie vor keine detaillierten Vorgaben. „Zwei Wochen vor Schulstart ist dies fahrlässig und äußerst unprofessionell“, erklärt das Team K. Die Bewegung hat bereits vor einem Monat einen Zehn-Punkte-Plan für einen sicheren Schulstart im Herbst 2021 vorgestellt. Leider seien diese Vorschläge, wie beispielsweise der Start des Abwassermonitorings und der Einsatz von Spucktests nicht beachtet, kritisiert die Bewegung.

Eine Anfrage des Team K sollte klären, wie die Landesregierung den Schulstart geplant und vorbereitet hat. Die Antworten, die Landesrat Philipp Achammer gestern geliefert hat, seien ernüchternd und würden von einer erschreckenden Planlosigkeit zeugen. „Weder liegen klare Entscheidungen zur Screening-Strategie an den Schulen vor, noch sind Details zur Kontrolle des verpflichtenden Green Pass für Lehrpersonen bekannt“, kritisiert das Team K.

„Ich bin schockiert, dass wir uns neuerlich kurz vor Schulbeginn in einem organisatorischen Chaos zu befinden scheinen. Anscheinend wurden wichtige Entscheidungen für den Schulbetrieb und damit die reibungslose Arbeit von Direktoren und Lehrkräften noch nicht getroffen. Es ist ein Skandal, dass eine Woche vor Schulbeginn immer noch wesentliche Fragen zum Schulbetrieb ungeklärt sind. So wissen Direktorinnen und Direktoren nicht, wer den Green Pass kontrollieren darf, Lehrerinnen und Lehrer wissen nicht was im Falle einer Suspendierung geschieht, Schülerinnen und Schüler wissen nicht, ob und wie sie getestet werden. Von einer Aussetzung der Maskenpflicht am Schulplatz ganz zu schweigen. Hinzu kommt, dass vor wenigen Wochen angekündigt wurde, dass nun Leihbücher für alle Klassen zur Verfügung gestellt würden. Eine organisatorische Mammutaufgabe, die eine schon durch die Pandemie geforderte Schulverwaltung zusätzlich belastet. Eltern wissen zum Teil nicht, ob sie Schulbücher anschaffen müssen. Für mich klingt diese Gesamtsituation nach Chaos im Bildungsbereich“, so der Landtagsabgeordnete Alex Ploner.

Wie heute bekannt wurde, wartet auch die Schulgewerkschaft SSG immer noch auf wichtige organisatorische Antworten zum Schulstart für das Schuljahr 2021/22. Besonders Fragen im Zusammenhang mit dem verpflichtenden Green Pass für Lehrpersonen und den entsprechenden Sanktionen, Datenschutz und eventuelle unentschuldigte Abwesenheiten stehen bisher noch aus.

Auch die Landtagsabgeordnete Maria Elisabeth Rieder vom Team K meint: „Wir haben immer wieder und letztens durch einen Zehn-Punkte-Plan des Kollegen Dr. Franz Ploner Vorschläge und konkrete Ansätze präsentiert, um einen sicheren Schulstart zu ermöglichen. Auch wenn diese kaum beachtet wurden, muss die Landesregierung doch wenigstens die eigenen Maßnahmen umsetzbar und klar gestalten. Die Rechnung für eine so chaotische Situation in der Schulverwaltung zahlen am Ende die Arbeitnehmer in der Schule, die Eltern und Schüler.“

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Schulstart ins Ungewisse"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
patriot
patriot
Tratscher
23 Tage 9 h

Team K 👎

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 22 h

Patriot Wer zum Kreuzteufelsnamen wählt Die? Als wenns sonst keine Alternativen zu den Edelweiß gäbe. Ich spreche nicht von denGrünen!

Opa1950
Opa1950
Tratscher
23 Tage 11 h

Achhammer ist zur Zeit leider hilflos. Er weiß auch nicht wie er das Schuljahr am besten starten könnte.

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
23 Tage 8 h

@Opa1950
Aber Hauptsache für den Chinamarkt gibt es Plan D, E, F …

wellen
wellen
Universalgelehrter
23 Tage 10 h

Der zuständige Landesrat ist wohl seinem anderen Ressort zugeneigt, Schule Nebenschauplatz

pingoballino1955
22 Tage 22 h

Überall überfordert!!!! Man kann nicht gleichzeitig auf 100 Hochzeiten tanzen,da kommt nichts gescheites raus!

So ist das
23 Tage 12 h

…“Es fehlen klare Entscheidungen“…

Ganz was neues 😂😂😂

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
23 Tage 10 h

Ja gibt es den Ploner Alex auch noch. Ich habe seit der Wahl nichts mehr von ihm gehört.

S.i.T
S.i.T
Grünschnabel
23 Tage 7 h

Und was habt ihr getan liebe Maria und Alex? Was ihr da klagt wissen und hören wir selbst., auch ohne eure Presseaussendung. Ich würde mir von einer seriösen Oppositionspartei doch etwas mehr erwarten, aber anscheinend ist der Glanz eures Wahlerfolges wohl verflogen und die „lahmen Enten“ können leider nur schwimmen.

Gustl64
Gustl64
Superredner
23 Tage 7 h

Kritisieren gerne und alles, aber bringen keine vernünftigen und brauchbaren Vorschläge.

Sumsi
Sumsi
Tratscher
23 Tage 9 h

Das mit den Schulbüchern ist ein Witz! Bücherscheck gestrichen, Leihbücher versprochen und den Schulen wissen noch nix davon wies weitergeht 🤣 in 1,5 Wochen fängt die Schule an!!! Wäre Zeit mal zu planen, denn sonst ist das Schuljahr um, bis die Schüler die Bücher bekommen.

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
22 Tage 22 h

Es ist mir lieber wenn Entscheidungen fehlen, als dass Team K eine Entscheidung trifft….hilft meistens nur dem Team K selbst

wpDiscuz