„Faschistische Denkmäler abreißen!“

STF für Erhalt der Negrellihalle

Dienstag, 20. Juni 2017 | 13:45 Uhr

Bozen – Die Ortsgruppe Bozen der Süd-Tiroler Freiheit spricht sich für den Erhalt der Negrellihalle am Bozner Bahnhof aus.

Ortssprecher Cristian Kollmann teilt mit: „Statt die faschistischen Denkmäler mit Südtiroler Steuergeldern auf Hochglanz zu bringen, sollte sich die Gemeinde Bozen vielmehr um den Erhalt der ehrwürdigen historischen Bauten aus der altösterreichischen Zeit bemühen!“

Die 1859 nach den Plänen von Alois von Negrelli errichtete Lagerhalle ist der längste Bau mit offenem Holztragewerk dieser Art im Alpenraum und gut erhaltenes Zeugnis der frühesten Bahngeschichte im südlichen Tirol.

Der Landtagsabgeordnete Sven Knoll will auch die Landesregierung in die Pflicht nehmen. In einem Antrag fordert er, dass sie sich für den Erhalt dieses, so wörtlich, „einzigartigen Baudenkmals“ ausspricht.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "STF für Erhalt der Negrellihalle"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
2 Tage 15 h

Endlich möchte die STF ein Denkmal für einen gebürtigen Italiener und mit verschiedene Auszeichnungen aus dem lombardisch-venezianischen Königreich vérsehenen Italiener ehren.

Bravo STF!!

alla troia
alla troia
Tratscher
2 Tage 11 h

war ein Welsch Tiroler du Schlaumeier

bon jour
bon jour
Superredner
1 Tag 22 h

@alla troia

Italiener.

oder bist du Italiener, weil italienischer Staatsbürger. Luigi Negrellei war ein Italiener.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Tag 15 h

@alla troia 
aha, sind die dann plötzlich auch keine “Walschen” mehr? Ich dachte du willst die Mauer ab Salurn? 
… aber verstehe schon, solange es für den eigenen Zweck genutzt werden kann, ist jeder recht, gel? 🙂 

alla troia
alla troia
Tratscher
1 Tag 8 h

@matthias_k Alois Negrelli, Ritter von Moldelbe (* 23. Januar 1799 als Luigi Negrelli in Markt Primör (it. Fiera di Primiero), bei Trient, Tirol, Kaisertum Österreich; † 1. Oktober 1858 in Wien) war ein österreichischer Ingenieur des Verkehrsbaus

bon jour
bon jour
Superredner
1 Tag 7 h

@matthias_k
alla troia: nomen est omen.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
19 h 52 Min

ma, alla troia, du bist manchmal wirklich zum bemitleiden ……….. 
Denke nochmal scharf nach, was/wen genau ich mit meinem Kommentar anspreche! 
Vielleeicht nicht umbedingt die Person Negrelli? nur so als Tipp am Rande, du scheinst dich ohne Hilfestellung immer sehr schwer zu tun 🙂 

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
19 h 51 Min

@bon jour 
…. das ist ja nichts Neues …. Konstruktives kommt von diesem Nationalisten nie ….. 

Iceman
Iceman
Grünschnabel
19 h 14 Min

@alla troia 
warum hat man Luigi Negrelli eingedeutscht und einen Cesare Battisti nicht? War doch schließlich ein Abgeordneter in Wien. Hätte auch gut geklungen, Cäsar Battisti. 😉

wpDiscuz