"Südtiroler können zu Partner nach Österreich"

STF: “Österreich hält keine deutschen Touristen davon ab nach Südtirol zu reisen”

Samstag, 23. Mai 2020 | 11:58 Uhr

Bozen – Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, dankt dem Südtirol-Sprecher der ÖVP, Hermann Gahr, für die Klarstellung, “dass Österreich keine Touristen davon abhält, nach Südtirol einzureisen”. “Die ganze Polemik der letzten Tage ─ die von der Südtiroler Landesregierung leider noch befeuert wurde ─ wäre nicht notwendig gewesen, wenn die Landesregierung einfach nur die österreicheichen Corona-Verordnungen gelesen hätte. Dort steht nämlich ausdrücklich drin, dass die Durchreise durch Österreich jederzeit möglich ist. Die Südtiroler Landesregierung hinterläßt durch ihre völlig ungerechtfertigte Kritik ein äußerst unprofessionelles und auch undankbares Bild in Österreich, denn Österreich hat Südtirol in den letzten Wochen mit Schutzanzügen für Ärzte, der Auswertung von Corona-Tests und der Aufnahme von Intensivpatienten enorm geholfen.”

“Sowohl in der Corona-Verordnung des Landes Tirol (§2.5), als auch in der Verordnung des österreichischen Gesundheitsministeriums (§3) steht ausdrücklich drin, dass die Durchreise durch Österreich jederzeit erlaubt ist (siehe Anlage). Österreich war eines der wenigen Länder, das eine so großzügige Regelung vorsah. Deutschland erlaubte dies beispielsweise nicht, was zu enormen Problemen am Deutschen Eck beim Transitverkehr zwischen Tirol und Salzburg führte”, so die Süd-Tiroler Freiheit.

Die Bewegung hatte schon vor Tagen darüber informiert, dass Österreich keine Kontrollen bei der „Ausreise“ von Österreich nach Südtirol durchführt. “Nicht unerwähnt bleiben sollte in diesem Zusammenhang auch, dass Österreich es den Südtirolern jederzeit und unbegrenzt erlaubt nach Österreich einzureisen, um Familienangehörige und Beziehungspartner zu treffen. Umgekehrt empfindet es der Südtiroler Landeshauptmann aber nicht für nötig, einer gleichlautende Regelung zu treffen, damit auch Personen aus Österreich ihre Familien und Partner in Südtirol besuchen können”, heißt es weiter.

“Es wäre wünschenswert, wenn sich die Landesregierung zukünftig zuerst informiert, bevor sie mit ungerechtfertigter Kritik und Falschbehauptungen hausieren geht. Es sagt einem nämlich schon die Logik, dass Österreich niemanden davon abhält nach Südtirol zu fahren, da die österreichischen Grenzkontrollen bei der Einreise nach Österreich durchgeführt werden, nicht aber bei der Ausreise von Österreich nach Südtirol”, so die Bewegung.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "STF: “Österreich hält keine deutschen Touristen davon ab nach Südtirol zu reisen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hefe
hefe
Superredner
7 Tage 3 h
Knoll wander doch endlich in dein geliebtes Österreich aus…….. Kandidiere für den Tiroler Landtag aber da verdienst du nie das selbe wie in Südtirol…….. Kurz will Euch nicht, wieso wurden soviele Südtiroler an der Brenner Grenze bzw Sillian zurückgeschickt?!? Und ist schon einwenig zumutbar wenn ein Deutscher Touristen oder auch Südtirol um nach München zu kommen keine Pinkelpause in dein geliebten Austria einlegen…… Nie und nimmer will ich ein Österreicher werden Apropos Masken wurden von einer Südtiroler Firma bestellt hergeflogen über Wien aber glaube kaum das Österreich in den Transport nicht gerechnet hat…. Gratis bekommt man nichts geschweigedenn von Österreich… Weiterlesen »
Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 4 Min

hefe wie peinlich ist Das denn.Hallooooo…!Herr Knoll Wird hier gebraucht.Und was immer Er dafür bekommt Er hatt Es verdient.

hefe
hefe
Superredner
6 Tage 23 h

@sagmal net a mol a Brennsuppe tat er sich verdienen sowie der Grossteil drinn…..

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
6 Tage 10 h

Das ist die Rechtfertigung bei den “Eigenen”: alle Politiker verdienen viel zu viel und machen sich so auch zum Bückstück in Rom (die bezahlen den Gehalt ja), aber bei meinen Politikern ist der Gehalt schon verdient, eigentlich sollten sie noch mehr bekommen; und da ists auch wurscht wens aus dem bösen Rom kommt.
Was für eine Verwirrung in der eigenen Ideologie.
Man sollte sich überlegen eine Art Sammelsurium deiner verwirrten Aussagen machen, da hätte man immer was zum Grinsen wenn man rein schaut 🙂

Missx
Missx
Universalgelehrter
7 Tage 8 h

Wie peinlich die Landesregierung uns vor den Österreichern doch hin stellt. Zuerst muss sich eine Innsbrucker Ärztin juristisch wegen falschen Anschuldigungen bezüglich Oberalps Masken wehren.
Jetzt behaupten wir, der Kurz lässt keine Touristen zu uns durch nur weil die Landesregierung keine Dekrete lesen kann…
Ich wette die österreichischen Dekrete sind nicht so stümperhaft verfasst wie unsere.

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 7 Min

Missx 👌👍👍👍

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
7 Tage 6 h

Muss das zuerst mit eigenen Augen sehen und lesen. Aber eins ist mal ganz sicher : @luk SN das ” Deutsche Eck ” ist eine weltbekannte Sehenswürdigkeit in Rheinland-Pfalz. Es befindet sich in Koblenz am Zusammenfluss von ” Vater Rhein und Mutter Mosel “.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

Guenni ja und drauf steht stolz zu R0ß Kaiser Wilhelm. Ich war 2 mal da ein echt schöner Platz und sooooooooo sauber ,nicht wie in Italia 🙁

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
7 Tage 3 h

Guenni, die meinen den “Vorsprung” um Berchtesgaden

Dublin
Dublin
Kinig
7 Tage 6 h

…ja ja die Euregio funktioniert gewaltig…
😅

hefe
hefe
Superredner
7 Tage 3 h

Euregio zählt nicht das steht nur groß auf den Zügen, aber dee Grossteil der Bevölkerung hat nichts davon….. Ausser Spesen nix gewesen

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
7 Tage 5 h

Wie ist es mit Tanken,darf man nach Nordtirol

Server
Server
Tratscher
7 Tage 6 h

Das ist schlicht und weg “Augenauswischerei”. Der Bundeskanzler sieht das wohl etwas anders.

wpDiscuz