Kommentar

Trump am unteren Ende der Beliebtheitsskala

Dienstag, 18. Juli 2017 | 10:23 Uhr

Bozen – Wird die Russland-Affäre Donald Trump das Genick brechen? Zwar wird ein Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten angestrengt, doch ob dieses von Erfolg gekrönt sein wird, steht noch lange nicht fest.

Sicher ist allerdings, dass Trump der bislang unbeliebteste US-Präsident in der Geschichte ist.

Seine Beliebtheit sank seit Amtsantritt kontinuierlich- und zwar rapide, wie die die Datenjournalismus-Plattform FiveThirtyEight analysiert. 

Dies sei ungewöhnlich. In der Regel gebe es eine sogenannte Honeymoon-Periode direkt nach der Wahl, bei der die generelle Zustimmung wachse, bis die neuen Präsidenten erste Entscheidungen fällen. Dann würden die Werte erstmals einbrechen, erklärte Harry Enten von FiveThirtyEight.

Bei Trump ging alles viel schneller. Grund für die negative Stimmung sind seine selbstverschuldeten Rückschläge und die ständig negative Berichterstattung in den Medien – wobei wohl auch in diesem Fall Trump oft selbst Zunder liefert.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Trump am unteren Ende der Beliebtheitsskala"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
HansP
HansP
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Bei mir isser jedenfalls ziehmlich weit oben auf der Skala 🙂
cheers Trump!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Sie sind ein sehr (sehr sehr) genügsamer Mensch. Ein echter Fan halt.

gapra
gapra
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Da freut  sich Trump  bestimmt.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Antivirus? wo bleibst du? 
Das müsste SOFORT von dir als “falsch” revidiert werden, kennst du doch anscheinend die wahre Stimmung der US-Bürger? 🙂 
wie ging die Aussage noch ….. “so viel Zustimmung im Volk …. Lügenpresse” …. ich kann mich nicht mehr erinnern, hilf mir doch bitte 🙂 

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Sei nicht so ungeduldig 😜

unter
unter
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@ivo815 eben, er googlt gerade nach bildchen…

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@unter wir haben keine Wahl und müssen ihm Zeit geben. Vor allem dürfen wir ihn mit unseren Erwartungen nicht unter Druck setzen 💨

orso
orso
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Ich weiß nicht, ob man auf solche Aussagen was geben kann. Bei uns heißt es auch immer, die Merkel ist ja so beliebt. Alles Manipulation.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Wahlmanipulation bei euch in Deutschland? Putin? ? 😱

Neumi
Neumi
Superredner
1 Monat 3 Tage

Wer behauptet, sie sei beliebt?

Bei den Schreiern hier, die außer Anti-EU Parolen und Einwanderungsgefahren nichts kennen, ist sie das nicht, so viel steht fest. Aber es gibt in Deutschlad ja auch noch Leute mit Hirn und bei denen genießt sie ein höheres Ansehen. Die wissen zu würdigen, was sie schon auf die Beine gestellt hat.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Manipulation? 🙂 du willst also damit sagen Merkel wäre in Deutschland unbeliebt? 🙂 
Bitte um Erklärung

orso
orso
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@matthias_k wie findest du es, wenn plötzlich eingefleischte Merkel Parteiwaehler zweifeln, ob es noch richtig ist, diese Partei zu wählen? Hab ich selber erlebt und gehört. Aber sie wird im Herbst wieder gewählt, das ist sicher. Vielleicht mit ein paar Stimmen weniger, aber gewählt.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@orso 
??????? 
weil EINIGE Bekannte von dir nicht mehr Merkel wählen heißt das automatisch, dass sie in ganz DE nicht mehr beliebt ist?? 
Wow, bei so großer Naivität weiß sogar ich nicht mehr was sagen … 
p.s. ich kenne SPD-Wähler (sogar einige), die im Herbst aller Vorausicht nach CDU und somit Merkel wählen …. wie schauts jetzt mit deiner “Manipulation” aus? bin ich Teil der “Manipulation”? 🙂 

orso
orso
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@matthias_k , wähle sie doch. Das ist deine Sache. Das darf “Gott sei Dank” jeder selber entscheiden. Ich genauso.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Auch für Trump gelten die Gesetze der Physik. Die Medien sind nun mal die vierte Gewalt im Staate. Jeder clevere Unternehmer versucht deren Macht zu nutzen, da muss man halt zwischendurch opportunistisch sein. Bis auf Selbstvermarktung, ist Trump vollkommen talentfrei. Dass er seine Wahlversprechen nicht halten wird können, war von vornherein abzusehen. Waren diese doch fern aller Realität. Nur Sprüche und kein Plan dahinter, das kann nicht gut gehen auf Dauer. Hoffentlich hat dieser Alptraum bald ein Ende.

wolke5
wolke5
Superredner
1 Monat 3 Tage

Wer hat ihn gewählt? Jedenfalls haben Trampwähler das bekommen was sie sich verdienen.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@wolke5 und die Mehrheit der US-Bürger, sowie der Rest der Welt müssen darunter leiden…

iglabnix
iglabnix
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Glab i net.

wpDiscuz