Kompatscher: "Mehr Sicherheit und Bürgernähe"

Wettbewerb für zweisprachige Carabinieri: Bis 12. Dezember ansuchen

Dienstag, 03. Dezember 2019 | 16:12 Uhr

Bozen – “Bei dem Wettbewerb für zweisprachige Carabinieri handelt es sich um ein italienweit einmaliges Modell”, unterstrich Landeshauptmann Arno Kompatscher bei der heutigen Vorstellung des Ausbildungswettbewerbs der Carabinieri für zweisprachige Unteroffiziersanwärter. “Damit können wir eine Antwort auf das zunehmende Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung geben. Denn um die Nähe zu den Bürgern zu erreichen und für sie ein Bezugspunkt zu werden, muss man ihre Sprache sprechen.” Auch Südtiroler Jugendlichen könnten die Ausbildung und die mögliche Arbeit als Stationskommandant gute Perspektiven bieten.

Für General Ugo Cantoni, der die Carabinieri-Legion Trentino-Südtirol befehligt, ist dieser Wettbewerb mittlerweile ein bewährter Bestandteil in der Entwicklung des Carabinieri-Dienstes auf lokaler Ebene. “Der Ausbildungslehrgang bereitet nicht nur neue Carabinieri-Unteroffiziere auf ihre Tätigkeit in einer der insgesamt 80 auf ganz Südtirol verteilten Carabinieri-Stationen vor”, erklärte Cantoni. “Durch Anwärter mit Kenntnissen in beiden Landessprachen gelingt es uns vor allem auch, die Qualität unserer Arbeit wesentlich zu verbessern.”

Der regionale Carabinieri-Kommandant gab Einblick gemeinsam mit Landeskommandant Cristiano Carenza in den neu ausgeschriebenen Wettbewerb: Zu besetzen sind wiederum 24 Stellen. Bis zum 12. Dezember können sich junge Erwachsene zwischen 17 und 26 Jahren, die im Besitz eines Abschlussdiploms für die Oberschule sind, bewerben. Wer bereits bei den Carabinieri Dienst leistet, kann sich auch bis zu einem Alter von 30 Jahren bewerben. Weitere Voraussetzung ist der Zweisprachigkeitsnachweis B2. “Ziel ist es, mittelfristig in allen Carabinieri-Stationen in Südtirol Ansprechpartner in beiden Sprachen zu haben”, ergänzte Cantoni.

Um Teilnahme am Wettbewerb kann bis zum 12. Dezember 2019 ausschließlich online auf der Webseite der Carabinieri (www.carabinieri.it) angesucht werden. Die Vordrucke stehen auch in deutscher Sprache zur Verfügung. Wer von den zweisprachigen Bewerbern zur Ausbildung zugelassen wird, absolviert ein dreijähriges Studium (2020-23) an einer der Ausbildungsstätten der Streitkräfte in Florenz mit Hochschulabschluss in Rechtswissenschaften und tritt dann mit dem Grad eines ‘Maresciallo’ seinen Dienst in Südtirol an.

Weitere Informationen erteilt das Kommando der Carabinieri-Legion Trentino-Südtirol unter lgtaanurp@carabinieri.it.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Wettbewerb für zweisprachige Carabinieri: Bis 12. Dezember ansuchen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Savonarola
6 Tage 23 h

da können die Südtirolerchen ihrem neuen Herzensvaterland die Treue schwören.
An der Sicherheit wird dies nichts ändern, solange die Gesetze nicht geändert werden.

sepp2
sepp2
Superredner
7 Tage 42 Min

mehr Polizei hilft gar nichts wenn die kriminellen keine Konsequenzen zu befürchten haben

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
6 Tage 22 h

Höchste Zeit 

Nickname97
Nickname97
Grünschnabel
6 Tage 20 h

Gut so! Eine große gelegenheit für junge Leute:)

ghostbiker
ghostbiker
Tratscher
6 Tage 9 h

Dann gibs a fette Zulage…

Tanne
Tanne
Superredner
6 Tage 6 h

Sobald die Karabinieri zweisprachig sind könnten sie in Krankenhäuser Dolmetschen.

wpDiscuz