Insgesamt 4.500 zahlen weniger als 100 Euro

WOBI-Wohnungen: 2.500 Mieter zahlen Mindestmiete von 50 Euro

Sonntag, 10. Juni 2018 | 15:04 Uhr

Bozen – Rund 2.500 Mieter des Wohnbauinstituts zahlen die Mindestmiete von 50 Euro im Monat, insgesamt 4.500 Mieter des Wohnbauinstituts zahlen weniger als 100 Euro Miete im Monat. Dies geht aus einer Auflistung des Wohnbauinstituts hervor, die vom Landtagsabgeordneten Andreas Pöder (BürgerUnion) angefordert wurde.

Bis 2016 war es sogar möglich, in WOBI-Wohnungen keinerlei Miete zu bezahlen, rund 1.000 Mieter gab es damals, die keinerlei Miete für die WOBI-Wohnungen bezahlten. Erst ab 2017 wurde auch auf Druck der Opposition im Landtag und der öffentlichen Meinung eine Mindestmiete von 50 Euro eingeführt.

„Es ist überdies auch festzustellen, dass wesentlich mehr Mieter unter 100 Euro Monatsmiete an das WOBI bezahlen als über 100 Euro. Etwas über 3.000 Mieter zahlen zwischen 100 und 200 und 967 zahlen im Jahr 2018 mehr als 500 Euro Miete im Monat für die Institutswohnungen“, so Pöder.

Er sieht die Einführung einer Mindestmiete für WOBI-Wohnungen als richtig: “Ich habe das jahrelang ebenfalls gefordert. Dass es aber so viele Mieter gibt, die weniger als 100 Euro ans WOBI bezahlen, überrascht mit. Das hieße ja, dass es 4.500 Mieter oder Mieterfamilien gibt, wenig bis gar kein Jahreseinkommen aufweisen”, so der Abgeordnete.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "WOBI-Wohnungen: 2.500 Mieter zahlen Mindestmiete von 50 Euro"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
traktor
traktor
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

wie kann das sein?
wernicht arbeitet kann nicht in den genuss einer wohnung kommen.
und ansässigkeit im land muss natürlich 20 jahre sein sonst läuft was gewaltig schief.
der steuerzahler ist nicht bereit jedem mit seinem geld ein schönes leben zu finanzieren

nightrider
nightrider
Tratscher
9 Tage 9 h

Du kannst ja den Mindestrentnern, Behinderten und chronisch Kranken ja noch eine Arbeit beschaffen. So a 90 jähriger ist bestimmt noch produktiv.

traktor
traktor
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

in diesen “billigwohnungen“ sollte natürlich kein strom und heizung sein…

Burgltreiber
Burgltreiber
Tratscher
9 Tage 14 h

jo,lei Kerzn und a aufgschnittnes Naftafassl als Feuerstelle!

Blitz
Blitz
Superredner
9 Tage 15 h

Eine Schweinerei sonders gleichn; wos mit insre Steuergelder, do obgeaht !
Zeit zur Revolution !!

Dublin
Dublin
Kinig
9 Tage 15 h

…und wie kriegt unsereins so eine billige Wohnung?…

wpDiscuz