Der Sieger kommt aus Baden Regio (CH)

Der achte Südtirol Curling Cup 2019 – Int. Open Air Tournament am Pragser Wildsee

Sonntag, 17. Februar 2019 | 22:18 Uhr

Niederdorf/Prags – Der achte Südtirol Curling Cup 2019 ist Geschichte. Die begehrte Trophäe ging an den C.C. Baden Regio (CH) mit dem Skip Peter Maurer, ein Team, das zum ersten Mal an diesem Turnier teilgenommen hat. Das Turnier war komplett in Schweizer Hand, gingen doch die Positionen eins bis vier an die Teams aus der Schweiz. Die Cupverteidiger des letzten Jahres, der C.C. Adara Trnava belegte unter den 24 teilnehmen Teams den guten fünften Platz.

Curling Club Niederdorf

Der C.C. Niederdorf platzierte sich zufriedenstellend im Mittelfeld. Die neue Curling-Realität in Südtirol, der C.C. Klausen haben überraschend stark gespielt und zwei Sieger eingefahren und landeten schlussendlich auf den 17. Platz.

Erstmal an einem internationalen Turnier teilgenommen hat ein Team aus Afghanistan, das von der einmaligen Landschaft und Kulisse des Pragser Wildsee sowie von der Gastfreundschaft der Organisatoren sehr angetan war.

Curling Club Niederdorf

Auch konnte das Team durchaus wertvolle Erfahrung bei schwierigen Eisverhältnisse sammeln.

Die Coppa Italia ging an den Curling Club Cembra mit den beiden Nationalspielern Amos Mosaner und Daniele Ferrazza. Den zweiten Rang in dieser separaten Wertung belegte der C.C. Niederdorf. TE

Die Teams haben die guten Eisverhältnisse und die Eismacher gelobt, denn es ist immer eine große Herausforderung brauchbares Openair-Curling-Eis bei schwierigen Wetterverhältnisse aufzubereiten.

Von: ka

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz