„Für mich ist die Preisverleihung dieser Initiative einer der Höhepunkte im VSS-Jahr“

AHC Siebeneich gewinnt VSS-Initiative

Freitag, 17. September 2021 | 22:12 Uhr

Terlan/Siebeneich – Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) hat am Freitag, 17. September die Vereine mit vorbildhafter Jugendarbeit geehrt. Der mit 5.000 Euro dotierte Siegerscheck der Südtiroler Raiffeisenkassen ging an den AHC Siebeneich. Die Förderpreise in Höhe von 2.000 Euro gingen an den ASV Schwimmclub Brixen und die Sektion Skateboard des SSV Bruneck.

Bereits zum 21. Mal zeichnete der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) am 17. September 2021 Vereine mit vorbildhafter Jugendarbeit aus. Den AHC Siebeneich wurde dabei der Siegercheck in Höhe von 5.000 Euro der Südtiroler Raiffeisenkassen überreicht. Das Ziel des Eishockeyvereins aus Siebeneich ist es möglichst vielen Kindern die Freude am Eishockeysport zu vermitteln. Dies bewerkstelligen sie mit einer familienfreundlichen Preispolitik und ihrer Philosophie „Spaß am Sport und nicht gewinnen müssen“.

Besonders beeindruckte die Fachjury der große Einsatz des Vereins, um den Kindern die Ausübung des Sports zu ermöglichen. Der AHC Siebeneich bietet hierfür zahlreiche verschiedene Angebote, wie Hockeyschnupperkurse oder Eislaufkurse für Kinder an. Bei den Trainings wird der Schwerpunkt auf Fairplay, Teamgeist und Zusammenhalt gelegt. In Zusammenarbeit mit dem Schulsprengel Terlan wird auch Eishockey als Wahlfach an den Schulen angeboten. Einen großen Wert legt der AHC Siebeneich auch auf die Gemeinschaft im Verein. Diese wird mit verschiedenen Veranstaltungen, wie Eltern-Kind-Spielen und gemeinsame Ausflüge gestärkt. Die Jury ist sich sicher, dass der AHC Siebeneich den Preis für die vorbildliche Jugendarbeit redlich verdient hat.

VSS/Nachwuchsathleten des AHC Siebeneich bei der Preisverteilung „Vorbildliche Jugendarbeit im Sportverein“ am 17. September 2021 am Sitz des Raiffeisenverbandes in Bozen

„Für mich ist die Preisverleihung dieser Initiative einer der Höhepunkte im VSS-Jahr, weil für den VSS die Jugendarbeit ein prioritäres Anliegen ist. Unser aller Ziel sollte es sein, möglichst vielen jungen Menschen die Freude am Sport zu vermitteln“, erklärte VSS-Obmann Günther Andergassen. Insgesamt stellten der Raiffeisenverband und die Raiffeisenkassen 9.000 Euro für die VSS-Initiative zur Verfügung. Neben dem Förderpreis wurden auch zwei jeweils mit 2.000 Euro dotierte Förderpreise verliehen. „Alle Vereine die heute prämiert wurden, leisten großartige Arbeit die über dem Sport hinausgeht, deshalb ist es für uns eine große Freude diesen Wettbewerb zu unterstützen“, so der Obmann des Raiffeisenverbandes Herbert Von Leon.

Über die Förderpreise durften sich der ASV Schwimmclub Brixen und die Sektion Skateboard des SSV Bruneck freuen. Der Brixner Schwimm- und Triathlonverein überzeugte mit seinem Leitsatz „Freude am Sport – ein Leben lang“ und mit zahlreichen Projekten. Die Skater aus dem Pustertal begeisterten mit ihrem Einsatz für die Partizipation der Jugend.

Der Wettbewerb „Vorbildliche Jugendarbeit im Sportverein“ ist eine Initiative des VSS mit Unterstützung der Südtiroler Raiffeisenkassen und wurde bereits zum 21. Mal vergeben. Ziel des Wettbewerbs ist es, jene Sportvereine auszuzeichnen, die eine beispielhafte und erfolgreiche Jugendarbeit betreiben und damit zum Vorbild für weitere Sportvereine werden. Die Initiative soll der Nachwuchsförderung zusätzliche Impulse geben, wobei in besonderer Weise modellhafte und zukunftsweisende Projekte ausgezeichnet werden.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz