Zweiter Sieg im zweiten Match der Sky Alps Hockey League für Italienmeister Ritten

Rittner Buam gewinnen auch in Kitzbühel

Mittwoch, 21. September 2016 | 23:12 Uhr

Kitzbühel – Zweiter Sieg im zweiten Match der Sky Alps Hockey League für Italienmeister Ritten. Nach dem 2:1-Auswärtserfolg am vergangenen Samstag in Dornbin gegen Bregenzerwald, fertigen die „Buam“ am Mittwochabend auch die Adler Kitzbühel auswärts mit 7:4-Toren ab und übernehmen mit Jesenice, Zell am See und Pustertal die Tabellenspitze.

Rittens Coach Riku Lehtonen musste heute ohne die angeschlagenen Daniel Spimpolo und Kevin Fink auskommen. Trotzdem gelang den Rittner ein Traumstart. Dan Tudin brachte seine Mannschaft nach nur 49 Spielsekunden mit 1:0 in Führung, in der 3.05 Minute erhöhte der schwedische Stürmer Oscar Ahlström auf Zuspiel seines Zwillingsbruders Victor auf 2:0. Die Hausherren steckten aber nicht auf und kamen noch im Startdrittel zum Anschlusstreffer. Oskars Batna verkürzte in der 12.19 Minute in Überzahl (Roland Hofer saß auf der Strafbank) auf 1:2.

Im Mitteldrittel glich Kevin Wirl sogar zum 2:2 aus, dann aber erhöhte Ritten das Tempo und zog in nur 64 Sekunden auf 4:2 davon. Zuerst traf Oscar Ahlström in Überzahl, dann erzielte Alex Frei auf Zuspiel von Tudin das 4:2.

Frei war es auch, der gleich zu Beginn des Schlussdrittels den fünften Treffer der „Buam“ schoss. In der 43.38 Minute trug sich, wie zuvor schon Oscar Ahlström und Alex Frei, auch Dan Tudin zum zweiten Mal in die Torschützenliste ein. Der Wahlrittner verwertete ein Assist von Roland Hofer zum 6:2. Damit war die Begegnung definitiv gelaufen. Tommi Laine mit einem Doppelpack und Victor Ahlström fixierten noch den 7:4-Endstand. Die Dominanz der Rittner in diesem Spiel unterstreichen auch die 43:18 Torschüsse.

Am Samstag feiern die Rittner Buam endlich ihr Heimdebüt. Um 18.30 Uhr ist in Klobenstein der HC Neumarkt Riwega zu Gast.

Kitzbühel EC – Rittner Buam 4:7 (1:2, 1:2, 2:3)

Kitzbühel EC: Tomaz Trelc (Markus Rainer); Christoph Hörtnagel-Johan Burlin, Marc Trummer-Christian Heinricher, Filip Orsagh-Christoph Exenberger, Maximilian Kreiner; Christoph Echtler-Tommi Laine-Kevin Wirl, Deivids Sarkanis-Oskars Batna-Peter Lenes, Patrick Huber-Mike Hummer-Felix Brunner, Christopher Feix-Christian Baierl-Clemens Kuchinka
Coach: Joe West

Rittner Buam: Patrick Killeen (Roland Fink); Christian Borgatello-Ivan Tauferer, Roland Hofer-Andreas Alber, Max Ploner-Fabian Ebner; Oscar Ahlström-Victor Ahlström-Simon Kostner, Markus Spinell-Dan Tudin-Thomas Spinell, Hanno Tauferer-Alexander Eisath-Johannes Fauster, Alex Frei-Julian Kostner-Matthias Fauster
Coach: Riku-Petteri Lehtonen

Schiedsrichter: Roland Kellner, Andrea Moschen (Christoph Bärnthaler, Daniel Rinker)

Tore: 0:1 Dan Tudin (0.49), 0:2 Oscar Ahlström (3.05), 1:2 Oskars Batna (12.19), 2:2 Kevin Wirl (26.17), 2:3 Oscar Ahlström (32.09), 2:4 Alex Frei (33.13), 2:5 Alex Frei (41.52), 2:6 Dan Tudin (43.38), 3:6 Tommi Laine (47.21), 3:7 Victor Ahlström (54.57), 4:7 Tommi Laine (59.02)

Von: ka

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Rittner Buam gewinnen auch in Kitzbühel"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marsmaennchen
Grünschnabel
9 Tage 12 h

Wäre nicht unpraktisch, auch die Resultate der anderen Partien zu sehen, ist immerhin eine Liga…

wpDiscuz