Berglauf-Weltmeisterschaft in Chiang Mai in Thailand

Berglauf-WM mit vier Südtiroler Athleten

Freitag, 04. November 2022 | 11:37 Uhr

Bozen/Thailand – Mit dem Uphill-Rennen der Damen und Herren hat am heutigen Freitag die Berglauf-Weltmeisterschaft in Chiang Mai in Thailand begonnen. Gleich vier Südtiroler Athleten sind mit von der Partie.

2020 und 2021 mussten die Titelkämpfe in Chiang Mai, das 700 km nördlich von Bangkok liegt, coronabedingt abgesagt werden. Nach drei Jahren Pause hat es nun endlich wieder geklappt. Über 900 Athleten aus 50 Ländern werden an diesem Wochenende um zehn Einzeltitel kämpfen.

Auch ein 42-köpfiges italienisches Aufgebot hat die Reise nach Thailand angetreten, darunter vier Südtiroler. Andreas Reiterer bestreitet am Samstag (6.30 Uhr Ortszeit) den Long Trail über 78 km (bei 4800 hm). Neben dem Haflinger sind auch Davide Cheraz, Riccardo Montani, Riccardo Borgialli, Francesco Cucco und Matteo Anselmi gemeldet. Am Sonntag greifen die anderen drei Südtiroler ins Geschehen ein. Beim Up&Down-Rennen der Herren startet Daniel Pattis. Der Tierser Bergläufer muss eine 10,7 km lange Strecke und 475 Höhenmeter absolvieren. Die beiden Juniorinnen vom SC Meran, Emily Vucemillo und Anna Hofer aus Rabland, bestreiten ebenfalls den Up&Down-Wettbewerb (6 km, 230 hm).

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Berglauf-WM mit vier Südtiroler Athleten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
MarkusK.
MarkusK.
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Viel Glück Mädels 😉

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 1 Tag

…a schians kloans Fahnl homs mit…

wpDiscuz