Drei neuen Etappen

BOclassic Ladurner Volkslauf eröffnet die Top7-Laufserie 2023

Dienstag, 27. Dezember 2022 | 16:15 Uhr

Bozen – Viele Neuigkeiten wird es für alle passionierten Laufsportler im Rahmen der Top7-Serie im Jahr 2023 geben. Es wurden nämlich gleich drei neue Rennen aufgenommen und auch die Formel der beliebten Laufserie wurde etwas überarbeitet. Die nächste Ausgabe startet jedoch wie gewohnt am letzten Tag des Jahres 2022 mit dem Ladurner Volkslauf, an dem keine Geringere als Silvia Weissteiner teilnehmen wird.

Für Hobbyläufer ist die Top7-Laufserie eine Garantie, auf die man zählen kann: Die Organisatoren der verschiedenen Etappen bieten auch im kommenden Jahr die Möglichkeit, an Läufen in allen vier Jahreszeiten und in verschiedensten Teilen Südtirols teilzunehmen. Bei ihrer 17. Ausgabe hat die renommierte Laufserie große Neuigkeiten zu bieten. Die Top7 wird größer und reicht erstmals auch über die Provinzgrenzen hinaus. Nicht weniger als neun Läufe stehen im kommenden Jahr auf dem Programm: Der Seiser Alm Halbmarathon, das Teroldego Event und der Cortina Toblach Run gesellen sich zu den „Klassikern“ BOclassic Ladurner Volkslauf, Kaltererseelauf, Reschenseelauf, Südtiroler Erdäpfllauf, Soltn-Berghalbmarathon und AgeFactor Run.

Los geht es – wie es mittlerweile Tradition ist – aber noch im Kalenderjahr 2022. Am 31. Dezember findet in Bozen der erste Lauf der Serie statt: Der BOclassic Ladurner Volkslauf, der ab 14 Uhr im Vorfeld der Eliterennen stattfindet. Davor geht der Just For Fun (13.00 Uhr) über die Bühne, an dem auch Giacomo Leone, der Gewinner des New-York-Marathons 1996, teilnehmen wird. Den BOclassic Ladurner Volkslauf wird dieses Mal hingegen Silvia Weissteiner bestreiten, Bronzemedaillengewinnerin über 3000 Meter bei der Hallen-EM 2007 in Birmingham und zweifache Dritte (2006 und 2011) beim Eliterennen des Bozner Silvesterlaufs.

Vieles neu im Frühling und im Sommer

Am 26. März geht es für die Athletinnen und Athleten am wärmsten Badesee der Alpen mit dem Kaltererseelauf weiter. Der ersetzt den Under Armour Kalterer See Halbmarathon. Start und Ziel der 15 km langen Strecke befinden sich heuer in Tramin. Das ist aber nicht die einzige Neuheit, die im eventreichen Frühling zu erwähnen ist. Am Samstag, 13. Mai wird die Top7-Laufserie zum allerersten Mal ins Trentino übersiedeln. Dort werden die Teilnehmer am Teroldego Event teilnehmen, der durch die Weinberge bei Roverè della Luna führt.

Am Sonntag, 4. Juni findet ein großer Klassiker des Laufsports zwischen Ampezzo und dem Pustertal statt, der beliebte Cortina Toblach Run (30 km), der in diesem Jahr in die Serie integriert wurde. Knapp einen Monat später, am Sonntag, 2. Juli geht mit dem Seiser Alm Halbmarathon weiter, der auf der größten Hochebene Europas über die Bühne gehen wird. Nur zwei Wochen später erreicht die Serie den Vinschgau: Am Samstag, 15. Juli findet der Reschenseelauf statt, eine der größten Laufveranstaltungen im gesamten Alpenraum.

Für die siebte Etappe am 26. August übersiedelt die Top7-Serie auf die andere Seite Südtirols. Auf den 17 Kilometern des Südtiroler Erdäpfllaufs werden die Teilnehmer von Bruneck nach Sand in Taufers ins Ahrntal laufen. Die Serie wird schließlich im Herbst mit dem Soltn-Berghalbmarathon in Jenesien (24. September) und dem AgeFactor-Run in Branzoll (21. Oktober) beendet.

Die Einschreibungen für die Top7-Serie sind geöffnet

Mit den neu hinzugefügten Läufen ändert sich auch die Formel der Rennserie leicht, aber die Zahl sieben hat weiterhin ein großes Gewicht. Die Organisatoren haben nämlich beschlossen, den Läufern durch die Einführung von mehr Läufen mehr Auswahl zu bieten. Für die Gesamtwertung zählen die sieben besten Ergebnisse eines jeden Teilnehmers. Darüber hinaus können diejenigen, die an mindestens fünf Rennen teilgenommen haben, am Ende der Serie an einer Verlosung teilnehmen, bei der es tolle Preise zu gewinnen gibt.

Die Einschreibungen sind sowohl für den Ladurner Volkslauf als auch für die gesamte Top7-Laufserie geöffnet. Für den BOclassic Südtirol, bei dem schon sehr viele Startplätze bereits vergeben sind, kann man sich für 30 Euro eintragen lassen. Jene, die bei der gesamten Laufserie dabei sein wollen, können sich auf https://www.top-7.it/de/anmeldung für alle neun Rennen um den Preis von 175 Euro anmelden.

 

Top7-Laufserie 2023:

Samstag, 31. Dezember 2022: BOClassic Südtirol

Sonntag, 26. März 2023: Kalterersee Lauf

Samstag, 13. Mai 2023: Teroldego Event

Sonntag, 4. Juni 2023: Cortina Toblach Run

Sonntag, 2. Juli 2023: Seiser Alm Halbmarathon

Samstag, 15. Juli 2023: Reschenseelauf

Samstag, 26. August 2023: Südtiroler Erdäpfllauf

Sonntag, 24. September 2023: Soltn-Berghalbmarathon

Samstag, 21. Oktober 2023: AgeFactor-Run Branzoll

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz