Starkes Teilnehmerfeld erwartet

Der „Erdäpfellauf“ ist schon fast ausverkauft

Dienstag, 13. August 2019 | 12:41 Uhr

Bruneck – Die beliebte Top7-Laufserie steuert auf einen ihrer absoluten Höhepunkte zu. Am Samstag, 24. August wird sie mit der fünften Etappe, dem Raiffeisen ¾ Halbmarathon, fortgesetzt. Es ist bereits die 21. Ausgabe des Pusterer „Erdäpfellaufs“, der die Athletinnen und Athleten auf der 17,6 Kilometer langen und mit insgesamt nur 60 Höhenmetern sehr flachen Strecke von Bruneck nach Sand in Taufers führen wird.

Das Teilnehmerlimit von 850 Starterinnen und Startern dürfte wohl bald erreicht sein, denn seit Wochen laufen die Anmeldungen für den beliebten Raiffeisen ¾ Halbmarathon auf Hochtouren. „Dieser rege Zuspruch, der auf unsere schöne und flache Strecke, sowie auf die reibungslose Organisation zurückzuführen ist, freut uns natürlich ungemein. Wir stecken gerade mitten in den intensiven Vorbereitungen. Aber jeder in unserem Team weiß, welche Aufgaben er zu erledigen hat. Diese tolle Teamarbeit macht es um einiges leichter“, sagt OK-Chef Franz Hofer vom ASV Lauf Südtirol, der organisatorisch auch in diesem Jahr vom SSV Taufers und der Sportgruppe für Körperbehinderte Südtirol unterstützt wird.

Der Startschuss erfolgt am Samstag, 24. August um 17.00 Uhr am Rathausplatz in Bruneck. Die vielen Zuschauer sorgen dort jedes Jahr für eine atemberaubende Atmosphäre, die den Läuferinnen und Läufern einen zusätzlichen Adrenalinkick gibt. Danach geht es entlang des Fahrradweges und der Ahr durch das landschaftlich sehr schöne Tauferer Ahrntal bis zum Ziel in Sand in Taufers. „Die Teilnehmer haben während des 17,6 Kilometer langen Laufs mit insgesamt nur 60 Höhenmetern die majestätische Bergwelt vor sich, so auch den 3370 Meter hohen Schwarzenstein-Gletscher. Durch bezaubernde Ortschaften und vorbei an schönen kulturellen Bauten erblickt man zuletzt die geschichtsträchtige Burg Taufers, bevor man in die Zielgerade einbiegt“, gerät Hofer ins Schwärmen.

Starkes Teilnehmerfeld erwartet

Unter den maximal 850 Teilnehmern werden Topläufer wie Markus Ploner, Hannes Rungger, Georg Premstaller, Hermann Achmüller, sowie die Führenden der Top7-Gesamtwertung – der Bozner Gianmarco Bazzoni und Natalie Andersag aus Kardaun – erwartet. Am Start werden wohl auch Georg Brunner und Manfred Feichter stehen, die bis dato bei allen 20 Ausgaben des Raiffeisen ¾ Halbmarathon dabei waren. Titelverteidiger sind Marco Najibe Salami aus Mantua, der im Vorjahr in 55.47 Minuten einen neuen Streckenrekord erzielte, sowie die Toblacherin Elena Casaro. Bei den Frauen stellte die Sextnerin Agens Tschurtschenthaler im Jahr 2015 die Bestmarke auf und bewältigte die Strecke in 1:02.15 Stunden.

Bekannt wurde der Raiffeisen ¾ Halbmarathon auch als „Erdäpfellauf“. Das liegt daran, dass sich seit der Erstausgabe im Jahr 1999 ein Sack Pusterer Kartoffeln im Startpaket befindet. Das ist auch bei der 21. Ausgabe nicht anders. „Außer den Kartoffeln erhält jeder Teilnehmer ein hochwertiges Funktions-Shirt, eine wunderschöne Finisher-Medaille, einen Gutschein für einen Saunabesuch zum halben Preis im Cron4 in Reischach/Bruneck und ein Fitnessbrot der Bäckerei Eppacher in Sand in Taufers. Zudem nimmt jeder an einer Tombola teil, bei der wertvolle Sachpreise und ein Wellnesswochenende verlost werden. Im Startgeld enthalten sind zudem die kostenlose Mitteilung der Laufzeit per SMS und/oder Mail, der kostenlose Transport vom Ziel zum Start vor dem Rennen, der Kleidertransport, die Verpflegung entlang der Strecke, Massagen und Taxidienst zu den Duschen, sowie Fotos und das Diplom zum kostenlosen Download“, sagt OK-Chef Hofer.

Die Einschreibungen sind noch geöffnet

Anmeldungen für den Raiffeisen ¾ Halbmarathon sind bis zum 21. August auf der Webseite der Veranstaltung www.3viertelhalbmarathon.com möglich. Neben dem wettkampfmäßigen Hauptlauf, für den man beim einem Verein gemeldet und in Besitz eines sportärztlichen Attests sein muss, gibt es den Hobbylauf just4fun, der für alle offen ist. Außerdem wird im Vorfeld des Hauptlaufes um 16.50 Uhr ein Rennen für Handbiker ausgetragen. Alle Läuferinnen und Läufer, die sich innerhalb Sonntag, 18. August online anmelden, erhalten eine personalisierte Startnummer.

 

 

Ehrentafel Raiffeisen ¾ Halbmarathon (Bruneck – Sand in Taufers)

 

2018: Marco Najibe Salami (C.S. Esercito) 55.47 / Elena Casaro (ATL. Di Lumezzane C.S.P.) 1:10.39

2017: Khalid Jbari (Atletic Club 96) 59.43 / Agnes Tschurtschenthaler (ASV Niederdorf) 1:04.36

2016: Peter Lanziner (US Quercia Trentingrana) 56.32 / Petra Pircher (ASV Rennerclub Vinschgau) 1:10.20

2015: Peter Lanziner (US Quercia Rovereto) 57.13 / Agnes Tschurtschenthaler (ASV Sterzing) 1:02.15

2014: Peter Lanziner (US Quercia Rovereto) 57.38 / Katrin Hanspeter (LF Sarntal) 1:03.21

2013: Georg Brunner (LC Pustertal) 58.05 / Kathrin Hanspeter (LC Lauffreunde Sarntal) 1:08.27

2012: Hannes Rungger (Sportler Team) 58.37 / Agnes Tschurtschenthaler (Forestale) 1:03.30

2011: Hannes Rungger (Sportler Team) 58.36 / Agnes Tschurtschenthaler (Forestale) 1:03.17

2010: Hermann Achmüller (Südtiroler Laufverein) 56.32 / Laura Ricci (Corradini Rubiera) 1:08.19

2009: Said Boudalia (Atl. Brugnera) 55.48 / Carla Verones (US Fraveggio) 1:05.48

2008: Georg Brunner (Südtiroler Laufverein) 58.40 / Renate Rungger (Forstwache) 1:08.27

*2007: Hermann Achmüller (Südtiroler Laufverein) 57.10 / Renate Rungger (Jaky-Tech Apuana) 1:06.53

2006: Hermann Achmüller (Südtiroler Laufverein) 54.05 / Renate Rungger (SV Sterzing) 1:00.24

2005: Reinhard Harrasser (SSV Bruneck) 53.03 / Renate Rungger (SV Sterzing) 59.27

2004: Reinhard Harrasser (SSV Bruneck) 53.45 / Renate Rungger (GS Valsugana) 1:02.01

2003: Reinhard Harasser (SSV Bruneck) 53.01 / Francesca Smiderle (Atletica Schio) 1:07.55

2002: Hermann Achmüller (Südtiroler Laufverein) 54.34 / Renate Rungger (Südtiroler Laufverein) 1:04.43

2001: Hermann Achmüller (Südtiroler Laufverein) 54.13 / Edith Niederfriniger (Läufer Club Bozen) 1:05.34

2000: Christian Leuprecht (Südtirol Team) 53.00 / Renate Rungger (Südtirol Team) 1:06.05

1999: Willi Innnerhofer (Südtiroler Laufverein) 54.39 / Daniela Rigotti (AS Dribbling) 1:16.12

*ab 2007 neue Strecken von 17,6km

 

 

 

Top7-Serie 2019 – die nächsten Termine:

 

Samstag, 24. August 2019, Raiffeisen ¾ Halbmarathon Bruneck

Sonntag, 22. September 2019, Soltn Berghalbmarathon

Samstag, 19. Oktober 2019, Age Factor Run

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz