Biathlon-Verfolgung der Damen

Doro schießt gleich neun Mal daneben

Sonntag, 07. März 2021 | 17:25 Uhr

Für die Südtiroler Biathletinnen ist das Verfolgungsrennen in Tschechien heute nicht optimal verlaufen. Dorothea Wierer hat gleich neun Mal daneben geschossen, das ist fast jede zweite Scheibe.

Sie schaffte am Ende mit fast drei Minuten Rückstand nicht mal den Sprung unter die Top 30. Auch für Lisa Vittozzi ist der heutige Wettkampftag nicht gut verlaufen.

Den Sieg holte sich auch heute wieder die Norwegerin Tiril Eckhoff vor der Deutschen Denise Herrmann und der Norwegerin Marte Olsbu Röiseland.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Doro schießt gleich neun Mal daneben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hotznplotz
Hotznplotz
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Schade Doro, ober de Wintersaison isch muani für olle zum vergessen🙄

OAE
OAE
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

I gunns ihr von Herzen!!!!

Savonarola
1 Monat 4 Tage

Frau Wierer wird in den lokalen Medien unverhältnismäßig hochgelobt.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@savonarola
Stimmt.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 4 Tage

die sollen mal mit ordentlichen Plempen in Bisley F-class schiessen dann sitzen die 10 auch mit solchem Spielzeug 😀

mandorr
mandorr
Superredner
1 Monat 3 Tage

Trotzdem ein Aushängeschild Südtirols !

Doolin
Doolin
Superredner
1 Monat 3 Tage

…nein, eher Italiens…
😆

mandorr
mandorr
Superredner
1 Monat 3 Tage

@doolin
Vielleicht die Meinung einer winzigen Minderheit

wpDiscuz