Seppi wehrte fünf Matchbälle ab

Erfolgreicher Auftakt für Seppi und Sinner in New York

Mittwoch, 01. September 2021 | 09:11 Uhr

New York – Die beiden Südtiroler Tennisspieler Andreas Seppi und Jannik Sinner haben bei ihren Auftaktspielen bei den US Open in New York jeweils einen Sieg davon getragen.

Wie Alto Adige online berichtet, konnte sich Sinner in vier Sätzen gegen den Australier Max Purcell durchsetzen, während Seppi gegen Marton Fucsovics aus Ungarn in einem spektakulären Match gewonnen, das über vier Stunden dauerte.

Der 37-Jährige hat insgesamt fünf Matchbälle annulliert. In fünf Sätzen gelang es ihm, seinen Gegner zu bezwingen. Während Fucsovics den ersten Satz mit 6:2 für sich entschied, holte sich der Kalterer Tennisprofi die beiden folgenden Sätze mit 7:5 und 6:4. Darauf schaffte der Ungare den Ausgleich mit 6:2.

Der fünfte Satz führte schließlich zum Tiebreak, in dem Seppi mit 15 zu 13 triumphierte. Beide Spieler hatten im Tiebreak insgesamt fünf Mal die Chance, einen Matchball in den Sieg zu verwandeln, konnte diese Möglichkeit aber nicht verwerten.

Sinner steht bei den US Open erstmals in der zweiten Runde. Er besiegte den Australier, der mit einer Wild Card ins Turnier gekommen war.

Von: mk

Bezirk: Pustertal, Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Erfolgreicher Auftakt für Seppi und Sinner in New York"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sophie
sophie
Universalgelehrter
19 Tage 10 h

Super für die beiden Südtiroler👍👍👍

Andilein
Andilein
Grünschnabel
19 Tage 7 h

Bravo. Mit 37 nochmal eine zweite Runde bei einem Grand Slam Turnier und das nach so einem Krimi. Respekt.

wpDiscuz