Feralpisalò klar geschlagen

FC Südtirol: U17 mit souveränem 3:0

Sonntag, 26. September 2021 | 20:57 Uhr

Eppan/Rungg – Das Team von Hilmi bezwingt Feralpisalò zuhause dank der Treffer von Konci, Buzi und Rabanser

Die nationale Meisterschaft der U17 (Jahrgang 2005) hat mit diesem Wochenende begonnen. Die Mannschaft des FC Südtirol, die in der Gruppe B auf Albinoleffe, Triestina, Padua, Trient, Feralpisalò, Mantua, Legnago, Virtus Verona und Pergolettese trifft, hat ihr erstes Heimspiel im FCS Center in der Sportzone Rungg gegen Feralpisalò bestritten. Die Mannschaft von Mister Momi Hilmi siegte dank der Tore von Konci (18.), Buzi (32.) und Rabanser (72.) souverän mit 3:0.

FCS-FotoSport Bordoni

FC SÜDTIROL – FERALPISALO’ 3:0 (2:0)

FC SÜDTIROL: Dregan, Balde (75. Prosch), Tschigg (90. Manfredi), Sinn, Rottensteiner, Konci (90. Bruni), Loncini, Kofler (75. Arman), Buzi, Uez (46. Rabanser), Slemmer (51. Mutschlechner)

Auf der Ersatzbank: Harrasser, Lantschner, Celia

Trainer: Mohamed Hilmi

FERALPISALO’: Righetti, Caliendo, Zilioli, Brognoli (70. Barbisoni), Turelli (46. Gatti), Rebussi, Zambelli (60. Minelli), Nasti (46. Politano), Gatti (70. Pilati), Inverardi, Bettolini (85. Telalovic)

Auf der Ersatzbank: Faganio, Danesi, Rizzi

Trainer: Matteo Serafini

SCHIEDSRICHTER: Bellinvia (Meran)

TORE: 1:0 Konci (18.), 2:0 Buzi (32.), 3:0 Rabanser (72.)

FCS-FotoSport Bordoni

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz