Rund 60 Läuferinnen und Läufer am Start

Gögele und Baldauf gewinnen vierten Marmorbruchlauf in Laas

Montag, 20. September 2021 | 13:18 Uhr

Laas – Der Meraner Armin Gögele und Gerlinde Baldauf aus Schluderns haben am Sonntag die vierte Auflage des Marmorbruchlaufs in Laas gewonnen, der gleichzeitig auch als Berglauf-Landesmeisterschaft gewertet wurde.

Für die knapp 60 Läuferinnen und Läufer galt es, eine 7,5 km lange Strecke mit 700 m Höhenunterschied zu bewältigen. Bei den Herren stand Armin Gögele ganz oben. Der 40-Jährige vom Sportclub Meran, der bereits die Premieren-Auflage 2018 gewann, setzte sich in Laas souverän mit der Zeit von 43.26 Minuten durch und hatte im Ziel über 50 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Ludovico Palmieri, der die Zeitmessung in 44.17 Minuten stoppte. Der aus Avellino stammende und in Schlanders wohnhafte Palmieri gewann am Tag zuvor den VSS-Lauf am Haidersee. Rang drei ging hingegen in 45.59 Minuten an den Laaser Lokalmatador Anton Steiner.

Klar war auch die Angelegenheit bei den Damen. Die für den Rennerclub Vinschgau startende Schludernserin Gerlinde Baldauf siegte in 55.17 Minuten. Hinter der Vinschgerin reihte sich Angelica Huber auf den zweiten Platz ein. Die Athletin vom SC Meran kam nach 58.26 Minuten ins Ziel. Das Podest komplettierte Mirka Lorenzani vom ASC Laas in 59.47 Minuten.

Die Ergebnisse beim vierten Marmorbruchlauf in Laas

Herren
1. Armin Gögele (Sportclub Meran) 43.26 Minuten
2. Ludovico Palmieri (Runcard) 44.17
3. Anton Steiner (Rennerclub Vinschgau) 45.59
4. Robert Brunner (Sportclub Meran) 46.22
5. Christian Tscholl 46.31

Damen
1. Gerlinde Baldauf (Rennerclub Vinschgau) 55.17 Minuten
2. Angelica Huber (Sportclub Meran) 58.26
3. Mirka Lorenzani (ASC Laas) 59.47
4. Katja Angerer (Rennerclub Vinschgau) 1:01.02
5. Evi Maria Strimmer (ASC Laas) 1:02.39

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz