SSV Loacker Bozen Volksbank

In der Höhle der Löwen

Samstag, 25. September 2021 | 01:48 Uhr

Bozen – Die Serie-A-Saison ist erst einige Spieltage alt und schon steht das erste Südtiroler Derby für den SSV Loacker Bozen Volksbank an. Am Samstag treffen die Weiß-Roten um 19.00 Uhr in der Eppaner Raiffeisenhalle auf Sparer Eppan. Die Gastgeber aus dem Überetsch haben bisher noch nie verloren und bereits drei Zähler auf dem Konto – Dean Turkovic & Co. sind also gefordert.

Zuerst ein deutlicher Sieg gegen Aufsteiger Secchia Rubiera, dann ein Unentschieden gegen Regionalkonkurrent Pressano – die Ausbeute der Eppaner kann sich bisher sehen lassen. Schließlich zitterten sie in der vergangenen Saison bis zur letzten Minute des letzten Spieltages um den Klassenerhalt, den sie in einem Thriller gegen Cingoli dann schafften. Bei den „Löwen“ steht seit dieser Saison der Pole Adam Klinek an der Seitenlinie, außerdem
wurde mit Uros Lazarevic ein brandgefährlicher Riese im Rückraum reaktiviert.

„Eppan hat heuer eine sehr schöne Mannschaft aufgestellt, die sicherlich nicht mehr um den Abstieg spielen wird“, analysiert Bozens Co-Trainer Hansi Dalvai. „Sie sind ein ernstzunehmender Gegner für uns. Das waren sie aber schon immer, wir haben uns gegen ihr schnelles Spiel eigentlich schon immer schwergetan“, erinnert er sich zurück und fügt hinzu: „Außerdem sind sie im Moment in einer sehr guten Verfassung.“

Nach dem wichtigen 28:23-Triumpf über Triest hat auch der SSV Loacker Bozen Volksbank am vergangenen Wochenende erstmals gepunktet. „Das war ein wichtiger Sieg, wir haben eine sehr gute Leistung gezeigt. Sporcics Änderungen in der Abwehr waren entscheidend. Auch gegen Pressano hätten wir mit einer defensiv besseren zweiten Halbzeit vielleicht punkten können“, ist sich Dalvai sicher. Bis auf Jonas Walcher (Knöchelverletzung) sind bei den Weiß-Roten alle Spieler einsatzbereit und hochmotiviert auf das erste Südtiroler Duell der Saison.

Für das Spiel dürfen rund 135 Fans in die Eppaner Raiffeisenhalle. Ansonsten steht allen Interessierten auf www.elevensports.it auch ein kostenloser Livestream zur Verfügung.

Serie A Beretta, dritter Spieltag:

Conversano – Cassano Magnago
Secchia Rubiera – Teamnetwork Albatro
Carpi – Alperia Meran
Raimond Sassari – SSV Brixen
Sparer Eppan – SSV Loacker Bozen Volksbank
Triest – Junior Fasano

Die Tabelle:

1. Conversano 4 Punkte/2 Spiele
2. SSV Brixen 4/2
3. Junior Fasano 4/2
4. Sparer Eppan 3/2
5. Pressano 3/2
6. Alperia Meran 2/2
7. Raimond Sassari 2/2
8. SSV Loacker Bozen Volksbank 2/2
9. Triest 0/1
10. Cassano Magnago 0/2
11. Carpi 0/2
12. Teamnetwork Albatro 0/2
13. Secchia Rubiera 0/2

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz