Der Sextner schlägt den Titelverteidiger

Indian Wells: Sinner steht im Halbfinale

Freitag, 17. März 2023 | 08:43 Uhr

Indian Wells – Jannik Sinner hat beim Masters-Turnier in Indian Wells einen weiteren Erfolg verbucht. Der Sextner schaltete in der Nacht auf Freitag (MEZ) Lokalmatador Taylor Fritz aus und zog damit ins Halbfinale ein, berichtet SportNews.bz.

Als erster Tennisspieler aus Italien hatte Sinner in Indian Wells das Viertelfinale erreicht. Doch damit nicht genug. In der Wüste Kaliforniens besiegte der Sextner Vorjahressieger Taylor Fritz in drei Sätzen mit 6:4, 4:6 und 6:4. In der Runde der letzten vier trifft Sinner nun auf den Weltranglistenzweiten Carlos Alcaraz. Das zweite Halbfinale bestreiten Daniil Medvedev und Frances Tiafoe.

Vor allem der erste Durchgang zwischen Sinner und Fritz war mit vielen hochkarätigen Ballwechseln gespickt. Sinner nahm Fritz gleich das erste Aufschlagspiel ab und entschied den ersten Satz sich. Im zweiten Abschnitt konnte der erste US-Amerikaner aber reagieren. Im Entscheidungssatz schlug Sinner dann jedoch zurück.

Der 21-Jährige nahm Fritz gleich das erste Aufschlagspiel ab. Auch vom Re-Break des 25-Jährigen aus San Diego ließ sich die Nummer 13 der Welt nicht aus dem Konzept bringen – auch, wenn er in der Folge viele Breakchancen liegen ließ, darunter eine 40:0-Führung beim Stand von 1:1.

Sinner war im dritten Satz trotz allem der bessere Spieler und servierte Sinner nach 2:19 Stunden erfolgreich zum Matchgewinn.

Von: mk

Bezirk: Pustertal