Tennis

ITF Kairo: Fellin im Achtelfinale ausgeschieden

Donnerstag, 03. Mai 2018 | 17:03 Uhr

Kairo – Manfred Fellin ist am Donnerstagvormittag im Achtelfinale des 15.000 Dollar ITF-Turnier von Kairo ausgeschieden. Der 21-jährige Brixner verlor gegen seinen Landsmann Nicolò Turchetti (ATP 781) mit 2:6, 2:6.

Nach überstandener Qualifikation schaltete Fellin gestern den Ukrainer Daniil Zarichanskyy aus, heute gab es aber gegen Turchetti nichts zu holen. Trotzdem kann der Brixner mit seinem Turnier zufrieden sein. Mit dem gewonnenen ATP-Punkt wird Fellin in der Weltrangliste weiter nach oben klettern. Momentan wird der Südtiroler auf Platz 1538 im ATP-Computer geführt.

Fellin stand dann am Nachmittag auch im Doppel-Viertelfinale von Kairo im Einsatz. Mit seinem Landsmann Pietro Licciardi musste er sich dem als Nummer 2 gesetzten brasilianischen Duo Orlando Luz/Felipe Alves nach einer Stunde Spielzeit mit 2:6, 2:6 beugen.

Sinner scheitert in Polen im Doppel-Halbfinale

Jannik Sinner ist hingegen in Wisla im Doppel-Halbfinale ausgeschieden. Der 16-jährige Sextner und der Kroate Duje Ajdukovic, die im Viertelfinale von der Aufgabe der als Nummer drei gesetzten Raphael Baltensperger (SUI)/Alexander Erler (AUT) profitierten, verloren in der Vorschlussrunde gegen das polnische Gastgeber-Duo Daniel Kossek und Maciej Smola mit 5:7, 3:6. Mit dem Einzug in die Runde der letzten Vier holt sich Sinner nun auch seinen ersten ATP-Doppel-Weltranglistenpunkt.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz