Winkler morgen im Doppel-Halbfinale von Antalya

ITF: Sinner und Weis auf Sardinien im Halbfinale

Freitag, 29. März 2019 | 19:44 Uhr

Santa Margherita di Pula – Jannik Sinner ist am Freitagabend ins Halbfinale des 25.000-Dollar-ITF-Turniers von Santa Margherita di Pula eingezogen. Auch Alexander Weis löste auf Sardinien das Doppel-Halbfinalticket.

Der 17-jährige Sextner Jannik Sinner, Nummer 1 der Setzliste, traf im Viertelfinale auf den acht Jahre älteren Russen Ronald Slobodchikov. Der erste Satz war sehr ausgeglichen: Sinner lag gleich 3:5 hinten, holte dann aber drei Games in Folge zur 6:5-Führung. Gleich darauf verlor der Pusterer wieder seinen Service zum 6:6. Im Tiebreak zeigte Sinner aber die besseren Nerven und setzte sich klar mit 7:1 durch. Im zweiten Spielabschnitt zog der Südtiroler prompt auf 4:0 davon, ehe Slobodchikov nach 1:26 Stunden Spielzeit verletzungsbeding aufgeben musste. Somit steht Sinner im Halbfinale, wo er am morgigen Samstag auf den als Nummer 5 gesetzten Fabrizio Ornago trifft. Der Italiener hatte zum Turnierauftakt Alexander Weis in drei hart umkämpften Sätzen ausgeschaltet.

Weis ist aber noch im Doppel-Bewerb im Rennen. Dort gelang dem 21-jährigen Bozner heute ebenfalls der Sprung ins Halbfinale. Weis und sein Landsmann Luigi Sorrentino setzen sich im Viertelfinale gegen die als Nummer drei gesetzten Rumänen Bogdan Apostol/Luca Tatomir im Supertiebreak mit 6:0, 6:7(0), 10:6 durch. In der Vorschlussrunde bekommen es die „Azzurri“ morgen mit ihren Landsleuten Marco Bortolotti/Nicolo Turchetti zu tun.

Winkler morgen im Doppel-Halbfinale von Antalya

Georg Winkler zog schon gestern beim 15.000 Dollar-Turnier in Antalya ins Doppel-Halbfinale. Nachdem das Match heute aufgrund des Dauerregens vertagt werden musste, trifft der Völser morgen mit seinem Landsmann Luca Tomasetto in der Vorschlussrunde auf die Russen Shalva Dzhanashiya und Denis Klok.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz