Dank für Anteilnahme

Mattarella gratuliert Brignone, Moioli und Wierer

Sonntag, 15. März 2020 | 17:38 Uhr

Rom – Staatspräsident Sergio Mattarella hat den erfolgreichsten nationalen Wintersportlerinnen in der heurigen Saison gratuliert, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa. Dazu zählt auch Dorothea Wierer.

Mattarella telefonierte am Vormittag mit Staatspräsident dem Präsidenten des Olympischen Komitees Coni, Giovanni Malagò. Bei dem Gespräch bat er Malagò, Federica Brignone, Michela zum Sieg des Weltcups zu gratulieren – ebenso wie den Techniker, dem Wintersportverband und den Sportvereinen.

Mattarella betonte, dass er die Anteilnahme der Sportlerinnen am Leid der vielen Italiener in Zeiten des Coronavirus zu schätzen wisse.

Er möchte sich bei den Sportlerinnen im Rahmen eines Treffens im Quirinalspalast auch persönlich bedanken, sobald dies die Situation wieder erlaubt.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Mattarella gratuliert Brignone, Moioli und Wierer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Stolzz
Stolzz
Grünschnabel
13 Tage 11 h

Sport kann wichtig sein, aber in Zeiten wie diesen sollte der Staatspräsident meiner Meinung nach doch eher den Ärzten und KrankenpflegerInnen danken. Ich war selbst Leistungssportler und weiß wovon ich rede: Hochleistungs-SportlerInnen sind in erster Linie Egoisten und denken vor allem an den eigenen Erfolg! Ansonsten sind Höchstleistungen auch gar nicht möglich.

Septimus
Septimus
Universalgelehrter
13 Tage 10 h

Vom Staat finanzierte Hochleistung…( jene tragen alle eine Uniform )…

DoRiada
DoRiada
Grünschnabel
13 Tage 10 h

Wellasch du epa die Kostn trogn?

Spartacus
Spartacus
Tratscher
13 Tage 9 h

Dem Sanitätspersonal dankt der Staatspräsident zur Zeit sicher jeden Tag aber die besten Sportler zu gratulieren gehört auch zu seinen Aufgaben und ist vom Aufwand her schon Vertretbar.

Spiegel
Spiegel
Superredner
13 Tage 3 Min

@Septimus und sitzen Zuhause

Tanne
Tanne
Superredner
12 Tage 23 h

Gemeinsam werden wir “Siegen” stand auf Doros Gewehr, daneben das Trikolore Herz. Der “Sieg” ist für ganz Italien, lies sie verlauten.
Na wenn da Italienische Staatsmänner und maldicht in Hochform auflaufen, und ihrer Gold Doro ein eigenes “Sieges-Denkmal” setzen.
Na Bravo.

mandorr
mandorr
Tratscher
12 Tage 17 h

@Tanne
gefällt mir echt besser als Kleberchen auf den Schildern

et letz
et letz
Grünschnabel
12 Tage 22 h

Jo donkn wert man schun no megn … sel isch kuoa Kronkheit

wpDiscuz