Workshop

Mentales Know-how für Trainerinnen und Trainer

Donnerstag, 01. Juli 2021 | 10:44 Uhr

Bozen – Der VSS veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Netzwerk für Sportpsychologie und Mentaltraining einen zweitägigen Workshop zum Thema „Mentales Know-how für Trainer und Trainerinnen“.

Erfolg und Misserfolg beginnen im Kopf. Gerade bei Sportlern ist es wichtig, dass sie in Wettkampfsituationen einen kühlen Kopf bewahren und es schaffen das eigene Potential auszuschöpfen, wenn es darauf ankommt. Für die mentale Stärke der Athleten ist die Unterstützung der Trainerinnen und Trainer ausschlaggebend. Der VSS veranstaltet aus diesem Grund in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Netzwerk für Sportpsychologie und Mentaltraining einen zweitägigen Workshop um mentales Know-how an Trainerinnen und Trainer zu vermitteln.

Der Workshop wird von den Referentinnen und Referenten vom Südtiroler Netzwerk für Sportpsychologie und Mentaltraining Markus Gröber, Monika Niederstätter, Valentin Piffrader, Heike Torggler und Martin Volgger abgehalten. Die Experten in Sportpsychologie behandeln unter anderem mentale Trainingsformen, wesentliche psychologische Aspekte des Trainings und mentales Know-how für die Trainingstätigkeit und für den Umgang mit den anvertrauten Sportlerinnen und Sportlern.

Der erste Teil des Workshops findet am Freitag, 23. Juli 2021 von 13.30 bis 18.30 Uhr statt und der zweite Teil am Samstag, 24. Juli 2021 von 8.30 bis 16.30 Uhr. Veranstaltungsort ist das Hotel Four Points Sheraton, Buozzi Straße 35 in Bozen. Die Teilnahme ist kostenlos, aber die maximale Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Das Anmeldeformular zum Workshop finden Sie auf der VSS-Webseite. Die Anmeldung ist noch bis einschließlich Mittwoch, 14. Juli 2021 möglich

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz