Zwei Erfolge für Trainer Raffaele Romano

Meran: Desert Agenda siegt im Hauptrennen des zweiten Renntages

Montag, 24. Mai 2021 | 17:54 Uhr

Meran – Das Hauptrennen des ersten Renntages in Meran endete vor zahlreichen Besuchern mit einem Sieg von Desert Agenda. Der dreijährige Wallach aus dem Rennstall Tanghetti feierte mit Trainer Raffaele Romano im Sattel einen unangefochtenen Start – Ziel – Sieg. Mit King Power aus dem Rennstall von Christian Troger belegte ein weiteres von Raffaele Romano trainiertes Pferd den Ehrenplatz vor dem Tschechen Quartius.

In der zweiten Tagesprüfung der dreijährigen Hürdler setzte sich Brett durch. Der von Josef Bartos gerittene Wallach aus dem Rennstall der Familie Aichner fing im Schlussteil die lange Zeit führende Stute Heichal (G. Agus) aus dem Besitz von Christian Troger ab.

Die Prüfung der älteren Hürdlern um den Preis Lord Madonna sicherte sich Blue Kazak (A. Pollioni). Der Wallach aus dem Training von Raffaele Romano gab im flachen Schlussteil Natam (P. Slozil) das Nachsehen. Den kampf um Rang drei entschied Hades gegen Chauteaudemalmaison für sich.

Weitere Tagessiege fielen an Power Zar und Cavalla Selvaggia.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Meran: Desert Agenda siegt im Hauptrennen des zweiten Renntages"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
19 Tage 1 h

Tolle Rennen! Traumhafter Rennplatz!

wpDiscuz