Kurstädterinnen setzten sich klar mit 3:1

Meraner Damen sind Serie-C-Regionalmeisterinnen

Samstag, 12. Juni 2021 | 20:11 Uhr

Trient/Meran – Nach dem inoffiziellen Serie C-Landesmeister-Titel haben die Damen des TC Meran am Samstag in Trient auch das regionale Entscheidungsspiel gegen ATA Battisti Trentino gewonnen und sich mit diesem Sieg für die Italienmeisterschaft qualifiziert.

Die Kurstädterinnen setzten sich klar mit 3:1 durch. Obwohl in der Rolle als Außenseiterinnen, zeigte Meran heute eine bärenstarke Leistung. Tennisprofi Marion Viertler aus Schlanders setzte sich im Top-Duell gegen Vittoria Segattini (2.5) nach Satzrückstand mit 4:6, 6:1, 6:3 durch. 2.6-Spielerin Sveva Bernardi glich mit einem 6:3, 6:2-Sieg gegen Teresa Schwienbacher zum 1:1 aus. Alessia Piccoliori setzte sich dann überraschend klar gegen Anita Pantezzi (2.6) mit 7:5, 6:2 durch. Im Doppel machten Viertler/Piccoliori gegen Schmid/Meines den Sack zum 3:1-Endstand zu.

FIT BZ

Mit dem heutigen Sieg hat sich der TC Meran für die Italienmeisterschaft qualifiziert. Bei den Herren nimmt hingegen Serie C-Landesmeister TC Bozen an der nationalen Endphase teil. Die Gegner der beiden Teams werden am 15. Juni in Rom ausgelost, am 27. Juni beginnen dann die Serie B-Aufstiegsspiele.

Serie C Damen, regionales Endspiel:

ATA Battisti Trentino – TC Meran 1:3

Vittoria Segattini (2.5) – Marion Viertler (2.3) 4:6, 6:1, 6:3

Anita Pantezzi (2.6) – Alessia Piccoliori (2.7) 5:7, 2:6

Sveva Bernardi (2.6) – Teresa Schwienbacher (2.7) 6:3, 6:2

Schmid/Meines – Viertler/Piccoliori 2:6, 0:6

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz