Kompatscher spricht von einem "besonderen Moment"

Olympische Spiele 2026 erstmals in Südtirol

Montag, 24. Juni 2019 | 21:18 Uhr
Update

Lausanne –  Montag, 24. Juni 2019, um 18.XX Uhr – ein Moment, der wohl in die Geschichtsbücher Südtirols eingehen wird. Das Internationale Olympische Komitee IOC hat den italienischen Bewerbern Mailand-Cortina die Austragung der Olympischen Winterspiele 2026 zugesprochen. Zum ersten Mal wird so auch Südtirol Schauplatz einiger Sportbewerbe der Spiele: Im Biathlon werden sich die teilnehmenden Athleten nämlich in Antholz messen.

Groß sind der Jubel und die Freude bei Landeshauptmann Arno Kompatscher und dem Präsidenten des Organisationskomitees (OK) von Antholz, Lorenz Leitgeb, die als einzige der Südtiroler Delegation Zugang zum Saal des Swiss Tech Convention Centers hatten, wo die IOC die Entscheidung bekanntgab. Im Freudentaumel ist aber auch die ganze Südtiroler Delegation mit dem Antholzer Bürgermeister Thomas Schuster, Erika Pallhuber vom OK Antholz, Elmar Pichler Rolle, dem Zuständigen für die Südtiroler Kandidatur, und dem Generaldirektor des Wirtschaftsdienstleisters IDM Südtirol, Erwin Hinteregger, die das Rennen zwischen Italien und Schweden im angrenzenden Raum mitverfolgten.

LPA/Michele Bolognini

Historischer Moment – nachhaltige Olympiade

“Dies ist ein ganz besonderer Moment für Südtirol”, kommentiert Landeshauptmann Kompatscher. “Wir sind besonders stolz, dass es gelungen ist, ein Stück Olympische Spiele nach Südtirol zu bringen. Antholz, wo 2020 die Biathlon-Weltmeisterschaft ausgetragen wird, ist auf alle Fälle bereit, die Spiele auszurichten. Wir sind überzeugt, dass die Wettkämpfe, die in der Südtirol Arena ausgetragen werden, allen bestens in Erinnerung bleiben werden“, betont der Landeshauptmann. Kompatscher hebt die großen organisatorischen und verhandlungstechnischen Anstrengungen hervor, die alle, die an der Bewerbung von Mailand-Cortina mitgewirkt haben, in den vergangenen Monaten unternommen haben. “Die IOC hat diese Bemühungen belohnt und die Bewerbung von Mailand-Cortina als die angemessenste und nachhaltigste bewertet.” In Bezug auf die Nachhaltigkeit unterstreicht Landeshauptmann Kompatscher, dass die Olympischen Spiele in Antholz 2026 keine großen Neubauten vorsehen würden – im Gegenteil: Die bestehende Infrastruktur sei bereits auf dem neuesten Stand und würde keine größeren Eingriffe benötigen. Lediglich einige bereits geplante Arbeiten seien noch abzuschließen wie der Bau der Bahnschleife im Riggertal.

Antholz ist bereit für die Spiele

Ebenfalls begeistert und zufrieden zeigt sich der Präsident des OK von Antholz, Leitgeb. “Die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr ist schon der erste Test im für die Olympischen Spiele 2026 und findet in einer Infrastruktur statt, die bereits auf internationaler Ebene als beispielhaft angesehen wird. Wir haben nun sechs Jahre Zeit, um uns auf das größte Sportereignis aller Zeiten in Südtirol vorzubereiten, aber die Organisationsmaschinerie ist dank der im Laufe der Jahre gesammelten großen Erfahrung jederzeit einsatzbereit. Das Antholzer Tal freut sich auf die Austragung der Olympischen Spiele und wir sind alle sehr stolz darauf, Teil dieses großartigen Abenteuers zu sein”, sagt Leitgeb.

LPA/Michele Bolognini

BISHER:

Am heutigen Montag sind in Lausanne die Würfel gefallen. Es ging um die Frage, wo die Olympischen Winterspiele 2026 stattfinden werden. Zwei Regionen haben sich um die Austragung bewerben: Neben Stockholm in Schweden standen auch Mailand und Cortina in Italien als Alternative zur Auswahl – wobei die Biathlon-Bewerbe in Antholz ausgetragen würden.

Und tatsächlich: Wie der Präsident des Olympischen Komitees, Thomas Bach, mitteilte, hat Italien den Zuschlag erhalten. Die Kandidatur von Mailand und Cortina hat sich gegen die schwedische Hauptstadt durchgesetzt, die gemeinsam mit Åre die Winterspiele erstmals nach Schweden holen wollte.

Italien wurden bereits im Vorfeld gute Chancen eingeräumt. In Lausanne in der Schweiz hat am Nachmittag das Internationale Olympische Komitee die Entscheidung getroffen. Bekannt gegeben wurde sie um 18.00 Uhr

Auch eine Südtiroler Delegation – angeführt von Landeshauptmann Arno Kompatscher – war in Lausanne zugegen. Weitere Teilnehmer waren der Antholzer Bürgermeister Thomas Schuster, Elmar Pichler, Koordinator der Kandidatur von Antholz sowie die Mitglieder des OK-Teams von Antholz Lorenz Leitgeb und Erika Pallhuber. Mit dabei war auch IDM-Generaldirektor Erwin Hinteregger, berichtet Alto Adige online.

Exakt 70 Jahre nach Cortina und 20 Jahre nach Turin wird das weltgrößte Wintersportevent wieder in Italien ausgetragen, berichtet SportNews.bz.

Olympia 2026 wird sich nicht nur über Mailand, wo Eröffnungsfeier, Eishockey, Eiskunstlauf und Shorttrack über die Bühne gehen, Cortina (Ski Alpin, Curling, Bob, Rodeln, Skeleton) und Antholz (Biathlon) erstrecken, sondern auch das Trentino umfassen. Konkret handelt es sich um die Ortschaften Predazzo (Skispringen, Nordische Kombination), Tesero (Langlauf) und Baselga di Pinè (Eisschnelllauf).

Außerdem spielen Bormio (Ski Alpin), Livigno (Snowboard, Freestyle) und Verona (Schlussfeier) eine tragende Rolle der italienischen Olympia-Ausrichtung.

Geplant sind die Spiele vom 6. bis 22. Februar 2026, gefolgt von den Paralympics (6. bis 15. März).

Von: mk

Bezirk: Bozen, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

116 Kommentare auf "Olympische Spiele 2026 erstmals in Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
I brings afn Punkt
I brings afn Punkt
Grünschnabel
26 Tage 22 h

Lieber Herr Landeshauptmann!
Für solche «Glanzleistungen» hat euch der Großteil der Wähler nicht gewählt. Außer Spesen nix gewesen!!

Jefe
Jefe
Tratscher
26 Tage 20 h

ja….jetzt gehts wieder los mit den Neidern…..

Staenkerer
26 Tage 18 h

lochn mir also no mehr touristn ins lond, de bringen no mehr verkehr und no mehr umweltbelostung … ober des mocht nix! do jubelt man drüber!
des man mit einschrenkungen und verbote für einheimischn locker wieder wett!

Sun
Sun
Superredner
26 Tage 16 h

@jefe ja so sind wir Südtiroler, sehen vor lauter wald die Bäume nicht. 😉

natan
natan
Superredner
26 Tage 10 h

@Jefe ….neid??? für unsere steuergelder, die hier versenken?

nixischfix
nixischfix
Tratscher
26 Tage 10 h

@Jefe
denke Neid ist hier fehl am Platz!
Cortina muss mindestens 50/60 Mill. Euro in die Bob u. Rodelbahn investieren, ein Teil dieser Finanzierung soll anscheinend aus Südtirol kommen! Also: Spesen vorprogrammiert..

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

@Jefe ….der neid und die unzufriedenheit ist in südtirol seit einiger zeit die volkskrankeit nummer 1, früher war das nicht der fall, je besser es den menschen geht umso unzufriedener sind sie

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
26 Tage 9 h

Für den Zuspruch der Olympiade hat Kompatscher weder Schuld noch grossen Verdienst.

Spamblocker
Spamblocker
Superredner
26 Tage 9 h

@Jefe ist kein Neid, ist die Wahrheit!!

Andreas
Andreas
Superredner
26 Tage 8 h

@Jefe sou sein holt de gonzen unzufriedenen leid. die meisten hoben irgend an 🥚job verdianen an 💩 und sein holt mit gott und der welt unzufrieden. und an neid auf olle de a bissl eppes hoben.

erika.o
erika.o
Superredner
26 Tage 8 h

@Jefe
da muss man kein Neider sein
… etwas Hausverstand genügt !
z.B. denk an die bereits bestehenden Verkehrsprobleme, ….oder an die Wenigen die sich wieder einmal, natürlich auf Kosten Anderer, krummverdienen !

Andreas
Andreas
Superredner
26 Tage 3 h

@erika.o iatz hosch jo 7johr zeit a geschäftsmodell zu erfinden nor verdianschti a krump

Geri
Geri
Superredner
26 Tage 3 h
@I brings afn Punkt. Da haben Sie vollkommen recht. Ein Wahnsinn, was uns Steuerzahlern zugemutet wird. Bei den Gehältern der eigenen Bediensteten reicht es (laut LH) hinten und vorne nicht, aber bei den olympischen Winterspiele ist plötzlich Geld in Massen vorhanden. Profitieren werden wiedermal, wie immer, einige wenige aber offiziell ist es für die Allgemeinheit (wer immer das sein mag). Wenn man die Kostenexplosionen der letzten Winterspiele seit Turin 2006 ansieht, stellen sich mir die “Grauspiern” auf: Turin 2006 – 2,9 Milliarden Vancouver 2010 – 6,8 Milliarden Sotschi 2014 – 50,8 Milliarden und wenn man bedenkt, dass Cortina seinerzeit 1956… Weiterlesen »
Geri
Geri
Superredner
26 Tage 3 h

@natan.
Genau so ist es!

Geri
Geri
Superredner
26 Tage 2 h
@falschauer. Das muss nicht zwangsläufig Neid und Unzufriedenheit sein, warum viele Südtiroler gegen eine olympische Beteiligung Südtirols sind. Es reicht, wenn man ein bischen realistisch ist und den finanziellen Aspekt mit einbezieht. Und da stehen wir Südtiroler Bürger nicht allein da, auch die Österreicher wollten keine olympischen Spiele 2026 in Innsbruck, genauso die Schweizer Bürger. Quelle: https://www.nzz.ch/schweiz/das-volk-legt-oft-das-veto-zu-olympia-ein-ld.1322509 Klar, die Politiker sind natürlich dafür, schließlich müssen sie für ihre Lobbyisten sorgen (Bauaufträge und so…😎 😎 😎) für den einfachen Bürger wird ausser Unannehmlichkeiten jeder Art (Verkehr, Wohnmarkt, Lebenshaltungskosten ecc) nichts positives geben. Er soll schließlich nur zahlen, zahlen und nochmals zahlen.… Weiterlesen »
Geri
Geri
Superredner
26 Tage 2 h

@Andreas.
Bitte nennen Sie uns die Vorteile. Ich meine, die für den allgemeinen Südtrioler, nicht den für die Baufirmen und Tourismusindustrie. was hat der gemeine Südtiroler für Vorteile von olympischen Winterspiele?

erika.o
erika.o
Superredner
25 Tage 22 h

@Andreas

weist du Andreas ich kann mich glücklich schätzen zu denen zu gehören die nicht NUR auf Profit aus sind

Andreas
Andreas
Superredner
25 Tage 22 h

@Geri also wenn die Baufirmen und Tourismusbranche vorteile hoben nor a oll de zem orbeiten.

Grantelbart
Grantelbart
Grünschnabel
25 Tage 1 h

Der Zuschlagist erst seit 3Tagen fix und kennst bereits die Details der Finanzierung??

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

gewisse menschen müssen so unendlich frustriert sein, dass sie bei 90% der themen immer etwas zu nörgeln haben…..leute bleibt locker und seit nicht immer spielverderber, ihr müsst euch ja nicht darüber freuen, wenn es euch zuwider ist, aber seit wenigstens still….ich meine wenn südtirol austragungsort der olympiade in biathlon ist, dann ist das wohl ein nicht alltägliches event, etwas einzigartiges, noch nie da gewesenes, muss man denn schon wieder darüber meckern?

Fahrenheit
Fahrenheit
Tratscher
26 Tage 18 h

Im Prinzip richtig, es handelt sich hier aber um OLYMPISCHE SPIELE. Die OLYMPIADE ist der Zeitraum zwischen 2 olympischen Spielen. Das soll nur mal so eine nicht böse gemeinte Anmerkung sein…

Nichname
Nichname
Tratscher
26 Tage 17 h

Nur weil etwas noch nie dagewesen ist, muss es nicht unbedingt gut sein. Und in einer demokratischen Gesellschaft sollte jeder das Recht haben, Vorhaben, die er für schlecht hält, öffentlich zu kritisieren. Das hat mit meckern nichts zu tun, sondern mit Verantwortungsgefühl für unsere gesamte Gesellschaft, die nicht nur aus ein paar Sportfunktionären besteht. 

Staenkerer
26 Tage 10 h

gegen sport an sich schimpft eh niemand, de freude kimmt lei nit auf do mir momentan in der zeit lebn wo ständig von eindemung des verkehrs, von zuviel des tourismus, von umwelt- und klimaschutz de rede isch, möchte man de problemlösung wirklich ernsthoft ungien, dürfte man sich über den spektakel gor nit freuen!! man konn nit streicks und demos zu umwelt- und klimaschutz befürwortn und verteitigen, verbote zum zweck der verkehrsüberlastung überlegn und gegenmaßnamen der nochborn guathoaßn, lösungen für progs suachn, und nor jubeln wenn a event unsteht des genau des bring, gegn den man jetz unkämpft …unkämpfn will!

Surfer
Surfer
Superredner
26 Tage 9 h

da geht es net um die Spiele an sich, sondern gegen das böse neue und den jubelnden Landeshauptmann!

Musashi
Musashi
Neuling
26 Tage 9 h

Ganz meine Meinung.. Ich muss mich oft sehr wundern, dass sich die Leute in den Kommentaren anscheinend zu jedem beliebigen Thema aufregen können. Von Diskussionskultur ganz zu schweigen; da wird dann schon mal oft einer verbal angegriffen, wenn die Argumente ausgehen.. Leute, entspannt euch mal, das ist gesünder für das Herz und die Nerven

denkbar
denkbar
Kinig
26 Tage 8 h
@falschauer. 👍👏Es wird auf höchstem Niveau gejammert, das ist ein aktuelles gesellschaftliches Phänomen und ich finde es gut, wenn man darauf verweist. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um auf das Problem der Pöbler hier hinweisen, jener Leute, die – offensichtlich nicht argumentieren – und aus der untersten Schublade heraus beleidigen. So werde ich zb bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit von mikeman massiv angegriffen und persönlich beleidigt. Meistens ignoriere ich es, aber gelegentlich kontere ich um Grenzen aufzuzeigen. Einige Male waren die Angriffe so entwürdigend, dass die Redaktion auf meine Intervention hin sie gelöscht hat. Ich bin der Ansicht, da… Weiterlesen »
falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

@Nichname …im prinzip hast du recht, aber hier gehts durch die bank so und wenn du schon von demokratie sprichst dann sollte das gleiche recht für alle gelten, ohne dass jene welche anderer meinung sind gekreuzigt werden und das ist eben meistens der fall….positive kritik ist übrigens immer konstruktiv und willkommen, aber diese verbissenheit, ja gehässigkeit nervt einfach zusehens

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

@Nichname… und übrigens ich kann dir versichern, dass sich nicht nur die paar sportfuntionäre freuen, du warst offensichtlich noch nie in antholz bei den biathlonbewerben, das ist jedes mal ein wahres volkfest und diese menschen zu respektieren gehört genauso zu einer demokratischen verhaltensweise

Geri
Geri
Superredner
26 Tage 2 h

@falschauer.
Hm, solange ich gezwungenermaßen mitzahlen muß!!!…werde ich wohl auch das Recht haben zu nörgeln, oder nicht? Freiwillig würden nicht viele Steuerzahler ihr hart erspartes herausrücken, nur damit einige weinige sich eine goldene Nase verdienen.

Andreas
Andreas
Superredner
25 Tage 22 h

@Geri ach iatz kimm, woasch bei wiaviele sochen man a sou mitzohlt wos viel schlimmer isch als olle 30johr wenn überhaupt bei Olympia

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

@Geri ….das ist überhaupt kein argument, wenn du wüsstest in welch unsinnigen sachen dein geld investiert wird, wärst du anderer meinung

the hace
the hace
Grünschnabel
26 Tage 21 h

in den Medien wird nur von Mailand und Cortina gesprochen 😉

oli.
oli.
Kinig
26 Tage 21 h

✔ Wer oder wo ist Südtirol , ein Biathlon Station inclusive Strecke kann bis da wo anders gebaut werden . Wenn dann müssten alle Spielstätten genannt werden , sonst ist es eine Diskriminierung gegenüber Antholz .

Jefe
Jefe
Tratscher
26 Tage 20 h

stimmt gar nicht

HerrBert
HerrBert
Grünschnabel
26 Tage 20 h

Unser Landeshauptmann wird das schon richten.
Er wird solange tun, bis alle denken Südtirol hätte die olympischen Spiele erfunden und Cortina und Mailand seien nur zweite Reihe

the hace
the hace
Grünschnabel
26 Tage 18 h

@Jefe stimmt doch… Zeitungen schreiben von Mailand und Cortina im Radio (ital.) wird auch nur davon gesprochen 🤓

the hace
the hace
Grünschnabel
26 Tage 18 h

@HerrBert genau 🤣

Savonarola
26 Tage 18 h

@oli.

Antholz sowieso nicht, höchstens Anterselva.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 18 h

ja, auch ANSA spricht nur von Milano und Cortina, bzw. #MilanoCortina2026! Und Di Maio spricht von camponi italiani… beim Wintersport sind ja die meisten Südtiroler und der Durchschnittsitaliener kennt eh nur Fussball!

natan
natan
Superredner
26 Tage 10 h

@Jefe du hast recht, südtirol wird immer wieder in den medien genannt, halt nur in den lokalenmedien

Savonarola
26 Tage 9 h

@iuhui

im Teletext von Ard, Zdf, Orf und Rai ist nur von Mailand und Cortina die Rede. Antholz? Fehlanzeige

matti
matti
Grünschnabel
26 Tage 19 h

do grintzt er wieder obr schust bei ins ols OK

Kurt
Kurt
Kinig
26 Tage 18 h

Widerliche Neidhammeln! Sucht brav Haare in der Suppe, bis nur mehr eine leere, schale Brühe übrig bleibt, und daran mögt ihr euch satt essen! Populismus pur, zum Fremdschämen 😉

Kurt
Kurt
Kinig
26 Tage 18 h

Deutsche Sprache, schwere Sprache, du Grinser😉

Geri
Geri
Superredner
26 Tage 2 h

@matti.
Nein! Für die eigenen Bediensteten reicht es zu keiner Gehaltsaufbesserung, aber bei Prestigeobjekten sprudeln die öffentlichen Geldquellen ohne grössere Probleme. Solange diese Typen für ihre spleenigen Ideen nicht aus der eigenen Tasche zahlen müssen, haben sie leicht lachen…oder (besser gesagt) grinsen.

Paul
Paul
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

Saus und Braus für die Üblichen

Willi I.
Willi I.
Grünschnabel
26 Tage 19 h

…schon erstaunlich wie einige Kommentatoren ein an sich positives Ereignis schlecht reden müssen, um ihrer innerlichen Unzufriedenheit und ihrem Neid freien Lauf zu gewähren.
Ich bin nicht jemand den Sportveranstaltungen groß interessieren, aber die vielen emotionalen Momente, die Während solchen Ereignissen stattfinden sind schon berührend.
Toll finde ich auch, dass größtenteils bestehende Strukturen genützt werden.

@
@
Superredner
26 Tage 18 h

Das es ein positives Ereignis ist, ist deine Meinung. Eine Befragung in den Austragungsorten der letzten 4 Winterspiele hat ergeben, dass je näher die Bewohner an den Austragungsstätten lebten, um so negativer war ihr Resümee nach den Spielen.

Surfer
Surfer
Superredner
26 Tage 9 h

Welcome in southtirol!

Geri
Geri
Superredner
26 Tage 2 h

@ @.
Exakt! Genauso sehe ich es. Solange man nicht selbst dafür blechen muß, mag alles gut und schön sein, aber so hat der einfache Bürger ausser Unannehmlichkeiten und Spesen nichts, was er positiv finden könnte.

sepp2
sepp2
Superredner
26 Tage 20 h

Schade ums Geld, und NEIN Südtirol braucht keine Werbung. Wir ersticken im Verkehr und Tourismus

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
26 Tage 17 h

Gerade weil es in Antholz fast kein Geld benötigt sollte man sich eigentlich freuen…

Geri
Geri
Superredner
26 Tage 2 h

@l OneManArmy l.
Sie würden sich wundern, was da an reale Kosten zusammen kommen werden.

Andreas
Andreas
Superredner
26 Tage 22 h

gratuliere 👏👏👏

Arno
Arno
Grünschnabel
26 Tage 19 h

Das Geld könnten wir in die Sanität besser gebrauchen!!

Südtirol hat schon zuviel Tourismus und Werbung!

Unsere Gesundheit ist wichtiger!

Geri
Geri
Superredner
26 Tage 2 h

@Arno.
Sie irren sich! Unsere Gesundheit ist denen einen feuchten F.rz werd. Hauptsache, sie verdienen sich auf irgendeiner Weise eine goldene Nase, dann passt’s. Unsere Sanität bringt ihnen nichts ausser Scherereien.

schreibt...
schreibt...
Tratscher
26 Tage 20 h

Endlich mal was los in diesem verkorksten Südtirol mit seinen Verhinderern und ewigen Neinsagern!

OrB
OrB
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

Verkehrschaos vorprogrammiert!

Andreas
Andreas
Superredner
25 Tage 22 h

guat organisieren und olles isch inordnung

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

i frei mi auf de verstopften stroßen,  des werd zi lochn sein.

 werbung  ,stau  und beton des isch die zukunft

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 18 h

🙈🙈🙈

Andreas
Andreas
Superredner
25 Tage 22 h

zem derfet ober nia a fuassbollspiel von a erstliga stottfinden. zemm sein 80000 brsucher

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

dein schwochsinn schreit zum himmel….wos glabsch wos bei einem rockkonzert, oder an fuaßbollspiel, oder in städten beim berufsverkehr, oder vielen onderen veronstoltungen oblaft…???…lossn mir ins olle inbalsamieren und nor isch a ruah, oder?.?…..ollm lai es negative sechn hoaßt man nörgeln oder meckern, es gibt a positive seiten, de werdn ober obsichtlich ollm übersechn

@
@
Superredner
26 Tage 18 h

Das ist der Startschuss für die Alemannia. Den Eisacktal er kann recht sein.

Ratziputz
Ratziputz
Grünschnabel
26 Tage 18 h

Mindestens oan gonzen deutschen Sotz zomzubringen warat a schun a Leistung, damit man mindestens versteht, wos du sogen mechsch😏🙄🤔

Boerni
Boerni
Grünschnabel
26 Tage 17 h

höchste Zeit das diese Autobahn weiter gebaut wird !!!!

Nichname
Nichname
Tratscher
26 Tage 17 h

@Ratziputz: Auf diesen Kommentar kann man nicht antworten, da er in einer unverständlichen Sprache geschrieben ist, die nur entfernte Ähnlichkeit mit der deutschen Sprache hat. 

mandorr
mandorr
Tratscher
26 Tage 20 h

Grossartig für Italien und Südtirol.Gratulation!!!

patrick2
patrick2
Neuling
26 Tage 19 h

gratulation!! Freu mich sehr für alle di di hart für diesen moment gearbeitet haben!! compliment!!

Kurt
Kurt
Kinig
26 Tage 20 h

Ich bin neid- und hämlos glücklich 👍👍bravo Herr LH und Delegation 👍

Nobodyisperfect
Nobodyisperfect
Grünschnabel
26 Tage 20 h

Leider haben unsere Groasskopfeten den Weg zur Realität verloren, es wird ein böses Erwachen geben. Die Pusterer sind nicht zu Beneiden was auf sie zukommt.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

schaug di im spiegl un nor sigsch es ebenbild von deinem kommentar

Wirbelwind
Wirbelwind
Grünschnabel
26 Tage 19 h

Wieviel weard des wido koschtn?🥴 Do normale bürger hot fa der olympiade gor nix

Popeye
Popeye
Superredner
26 Tage 19 h

Wetten das die Italiener nun wieder um Ausbau der Alemagna schreien?

Boerni
Boerni
Grünschnabel
26 Tage 18 h

wäre höchste Zeit !

Nichname
Nichname
Tratscher
26 Tage 20 h

Griechenland ist wegen der olympischen Sommerspiele in den finanziellen Abgrund geraten. Italien könnte es auch ohne olympische Spiele schaffen, aber mit ihnen geht es natürlich schneller. Dass Südtirols Landeshauptmann bei dieser Bewerbung (mit unseren Steuergeldern) mitgeholfen hat, lässt nur zwei Möglichkeiten offen. Entweder der Kompatscher hat gar nichts verstanden, was man ihm ja ohne weiteres zugestehen kann, oder er hat ganz bewusst mitgeholfen, um Italien zu schaden. Das würde ihn beinahe schon wieder sympathisch machen. 

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

Ehm… Es gab doch die Winterspiele in Turin, man hätte doch die Anlagen dort wieder benutzen können.
Aber dann müsste man ja das zum “Niemandsland” gewordene olympische Dorf räumen und die Anarchisten und Besetzer rausschmeissen.

katt
katt
Neuling
26 Tage 18 h

liebe Herr Landeshauptmann ich glaube wir Südtiroler Bürger haben andere Probleme zb. Sanität, Strassen ,Ärztemangel,Flüchtlinge, arme Menschen und Renten÷ und Gehaltsaufbesserungen und noch vieles mehr

Surfer
Surfer
Superredner
26 Tage 9 h

dass mir in einem der reichsten Regionen Europas mit so gut wie o Arbeitslosigkeit und niederer Kriminalität im Vergleich zu Resteuropa leben hast du vergessen? ach ja und da ist noch die schöne Natur aber Sorry wenn ich dich am Stammtischgeschimpfe gestört habe

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

Als hätte unser Land keine anderen, grösseren Probleme, die es gilt, schnellstmöglich und nachhaltig zu klären, aber wichtiger ist ea wohl, sich im Glanz der Spiele zu sonnen.
Man kann gespannt sein, wieviele Steuergelder für diese Spielerei weniger verschwendet werden, die dann anderswo fehlen werden, wie in der Sanität und Sicherheit des Landes.

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
26 Tage 19 h

Ich persönlich werde mich dagegen wehren. Nichts Gewaltätiges, aber die eine oder andere Cyberattacke werden wir angedenken

Savonarola
26 Tage 19 h

Verkehrskollaps und Vermüllung vorprogrammiert. Anterselva wird ausschließlich als italienisches Bergparadies vermarktet werden. Und Südtirol darf für Cortina mitzahlen, jaz aber im italienischen Haufen rein gar nichts zu melden.
Heute schon erste nationalistische Töne im ital. Fernsehen, alle sind sie im Siegestaumel.a

rumpele
rumpele
Grünschnabel
26 Tage 20 h

i glab es gabet wichtigeres zu erledigen

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
26 Tage 21 h

Ich meinerseits werde meinen Freunden abraten nach Südtirol zu kommen.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

freids enk . 

grichenlond hot dran glauben müssen ,italien werds a gleich giehen

Herant44
Herant44
Grünschnabel
26 Tage 20 h

Gratuliere Herr Landeshauptmann!
Nichts Contra Schweden .
Ein super gastfreundliches Land. Herrliche Landschaft, Natur, man muss mal besucht haben. Aber Greta Thunberg und ihre Geschäftsgeile Dahinterlobby möchte ich untertänigst grüßen. Kaum zu ertragen, was diese selbsternannten , in Wirklichkeit selber uneinsichtigen Täter und die von dem unreifen Teenager profitierende Lobby für Geld macht. Die globale Welt lässt ihre Opfer grüßen!

Gredner
Gredner
Superredner
26 Tage 18 h

Offiziell ist Südtirol gar nicht dabei. Antholz gehört zum Cluster Cortina. Die anderen Cluster sind Mailand, Valtellina (mit Bormio und Livigno) und Val di Fiemme (mit Predazzo, Tesero und Baselga di Pine).

Auf die Eröffnung im San-Siro-Stadion und die Abschlussfeier in der Arena di Verona freue ich mich schon.

tom
tom
Superredner
26 Tage 11 h

I mi afs Ende der Obschlussafeier. donn isch der Schwochsinn vorbei

tommile
tommile
Tratscher
26 Tage 19 h

Für Südtirol isch des kosn Erfolg.

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 18 h

da Sind Sie gerichtet.Wir haben Andere ,wirklich Wichtige “Baustellen”..und jetzt Das.

Savonarola
26 Tage 18 h

also in Arno mit der italo-Fahne in der Hond im TV, do kriag es Landeshauptmannamt gonz an ondere Dimension und Qualität

Rechner
Rechner
Superredner
26 Tage 21 h

Cool. Mir gefällt auch die Idee bereits bestehende Strukturenzu verwenden.

tom
tom
Superredner
26 Tage 20 h

Wieviel werd Südtirol zohln derfn? weil die gewinne streicht sich es ioc ein und zwor steueefrei. steaht in die Verträge drinnen. und wieviel% der Übernachtungen sein fans zuzurechnen? net Athleten, Funktionären und Schreiberlingen fir de a zwoater plotz obwärts schun koan Wert mehr hot

meiserl
meiserl
Grünschnabel
26 Tage 21 h

Da gehört Südtirol doch mit Begeisterung zu Italien

Mamme
Mamme
Superredner
26 Tage 9 h

Da sieht man für was unser Landeshauptann steht,als die Bauern vor dem Landhaus standen und auf ein paar Worte von ihm hofften,war der Weg bis vor die Tür zu weit,Lausanne ist viel näher.Nein Gott,eas wurde denn da letztes Jahr gewählt,alles ist besser,als wir Einheimische,sind wir wirklich nur gut genug um zu arbeiten und Steuern zahlen und dann gefälligst wieder zu wählen?Fassen wir uns an die eigene Nase,wir wussten es ja und haben doch wieder den gleichen Käse angekreuzt,dumm

Geri
Geri
Superredner
26 Tage 2 h

@Mamme.
Nein, an die Nase fassen könnte ihr fleissigen SVP-Wähler. Ich habe ihn nicht gewählt. Ich habe ein reines Gewissen! 😎

Mamme
Mamme
Superredner
25 Tage 22 h

@Geri Ich schon auch nicht😉

Septimus
Septimus
Superredner
26 Tage 18 h

Wer weiss schon genau,was in 7 Jahren sein wird??🤔🤔…2026…da kann noch sehr viel geschehen..

Mauler
Mauler
Superredner
26 Tage 8 h

Und iatz Herr Kompatscher?
Sein olle Probleme glöst, wenn se oft in gleichen Einsatz zoagn wia bei so epes, war a viel getun!
Und wos bring ins iatz de olympischen Spiele!
No mehr Touristen, no mehr Müll, no mehr Lärm, no mehr Staus, no die höheren Preise!
Verkaufte Heimat!

Geri
Geri
Superredner
26 Tage 2 h

@Mauler.
…no mehr Einheimische, dei mit ihre Autos von die Ortschoftn ausisperrt werden, domit die Touris mit ihre Stinker besser zu tian kemmen.

OrB
OrB
Universalgelehrter
25 Tage 20 h

@Mauler
Typisch SVP für die Tourismuslobby 100% Einsatz, des und die Bauer sind die Wähler und Drathzieher in unserem Land.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

Man darf ja gespannt sein, wer alles für die Planung und Umsetzung dieser Verschwendung von Steuergeldern eingesetzt und bedacht wird oder aus der Versenkung geholt wird, um sich die Rente zu vergolden.
Diese Spiele gehen zu Lasten von Umwelt und Natur, denn was wird nicht mit der Ausrede der Spielen nicht alles gebaut oder realiesiert werden. Bereichern werden sich sowieso nur die üblichen im Lande.

Geri
Geri
Superredner
26 Tage 2 h

@So ist das.
Noch einer, der seinen eigenen Kopf benutzt. 😎 😎 😎

aufpasser
aufpasser
Grünschnabel
26 Tage 10 h

Italien 2300milliarden Schulden u.nocher a so eppes fahlts grob

werner
werner
Grünschnabel
26 Tage 17 h

Wohrscheinlich hobn de gonzn Kritisiera und Sumpra do dahoame nix zi meldn und missn do ihrn Frust aussalosn !!!

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
26 Tage 17 h

Bin froh über diese Beauftragung. Schade nur, dass Südtirol nicht auch etwas Eishockey an Land gezogen hat, wo doch das nationale Eishockeygeschehen zu gut 85% in Südtirol stattfindet…

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
26 Tage 17 h

Toll 🙂

vfc
vfc
Grünschnabel
26 Tage 9 h

Gute Gelegenheit fuer die Autobahn bis Cortina oder sogar bis Toblach

mandorr
mandorr
Tratscher
26 Tage 2 h

Auf jeden Fall:
Südtirol freut sich!!!

Paul
Paul
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

Weiter 10 Jahre NIX mit der Meraner Nord Westumfahrung

anonymous
anonymous
Superredner
26 Tage 7 h

oh gott

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

deis weart nou hetzig….
 i kaf schun amoll a intrittskort

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
25 Tage 18 h

i denk auf de hetz aui werden endlich a die stroßen onständig asphaltiert

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
25 Tage 7 h

i frog mi lei olm ,wonn hobn wir mitspracherecht für selche teure aktionen

wpDiscuz