In der Intercablearena von Bruneck

Prämieresieg für Südtirols Curler

Montag, 12. Dezember 2022 | 15:29 Uhr

Bruneck – Am letzten Wochenende, wurde im neuen Landesleistungszentrum Curling in der Intercablearena von Bruneck, erstmals der Südtirol Indoor Curling Cup mit acht teilnehmenden Teams aus sechs Nationen abgehalten.

An den drei Turniertagen wurde Indoor-Curling vom Feinsten geboten. Mit dabei waren auch die beiden Gehörlosen Nationalmannschaften aus Italien und Kroatien.

Nach mehreren, sehr umkämpften Spielen in der Finalrunde, ging der Turniersieg an die Veranstalter des ASC Curling Südtirol in der Aufstellung Christoph Fink, Erwin Kühbacher, Alexander Kühbacher und Skip Alexander Schrott. Eine einzige Niederlage im gesamten Turnierverlauf, war hierfür ausschlaggebend.

Den zweiten Platz belegte das Team des C.C. Steyr aus Österreich, gefolgt von Draghi Torino und dem Mix-Team aus Chemnitz (D) und Malmö (S).

Alle Teilnehmer waren von der neunen Anlage, dem perfekten Curlingeis und der Organisation begeistert und werden die Veranstalter auch im nächsten Jahr mit ihrer Teilnahme beehren.

Der Workshop für Wheelchair Curling geht nach fünf Einheiten diese Woche zu Ende. Man ist derzeit bestrebt, als nationales Paralympics Zentrum anerkannt zu werden.

Im Jänner werden in Bruneck die italienischen Meisterschaften im Wheelcair Double Mixed abgehalten. Im Februar erfolgt die zweite Runde der Serie B an der auch die Südtiroler Vertreter teilnehmen.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz