Für deutschen Dreifachsieg im Listenrennen sorgen Whizzair und Salonlove

Preis EBF Therme von Meran geht an Stex

Sonntag, 15. August 2021 | 19:45 Uhr

Meran – Vorjahressiegerin Stex ist die überlegene Siegerin des Preises E.B.F. Therme von Meran. Die 5-jährige Stute aus dem Training von Reinhard Dubasz übernahm mit Michael Abik im Sattel wie im Vorjahr die Spitze des Rennens. Ohne von ihren Gegnerinnen gefordert zu werden baute sie ihren Vorsprung auf der Zielgeraden aus und landete einen ungefährdeten Erfolg. Um den Ehrenplatz lieferten sich mit Whizzair und Salonlove 2 weitere Stuten einen harten Kampf. Diesen Entschied schließlich im Schlussteil Whizzair (A. Helfenbein) vor Salonlove (C. Fiocchi) für sich. Platz 4 fiel mit Respektabstand an die italienische Vertreteri Lyrical (D. Vargiu).

Unter den 3-jährigen Milern im Preis der Stadt Meran setzte sich Air Bud durch. Der Wallach aus dem Rennstall Incolinx hatte schon früh die Führung übernommen und verteigte sie mit seinem Jockey Salvator Sulas bis ins Ziel. Den Kampf um den Ehrenplatz entschied Gartoria (G. Malune) vor Cayodama (a. D. Migheli) für sich.

Im Hürdenrennen um den Preis Restaurant Rössl gab es einen tschechischen Doppelsieg.

Mit einem energischen Finish setzte sich schließlich Linovsky mit Jan Kratochvil vor seinem Landsmann Skins Rock (M. Stromsky) durch. Das Podium vervollständigte Zanini (J. Bartos) aus dem Rennstall Aichner.

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz