Erster Sieg im ersten Spiel der Master Round

Ritten fegt Italienmeister Asiago mit 4:1 vom Eis

Donnerstag, 13. Februar 2020 | 22:34 Uhr

Klobenstein – Erster Sieg im ersten Spiel der Master Round für die Rittner Buam. In der Zwischenrunde der Alps Hockey League setzten sich die Budaj-Cracks am Donnerstagabend in Klobenstein, vor über 500 Zuschauern, gegen Neo-Italienmeister Asiago klar mit 4:1-Toren durch.

Die Hausherren konnten im Auftaktmatch gegen die „Stellati“ aus den Vollen schöpfen. Heute revanchierten sich die Rittner zudem für das Halbfinal-Aus in der IHL Serie A vor drei Wochen gegen Asiago. Die Mannschaft aus Klobenstein dominierte das Match von Anfang an und ging bereits nach 8.19 Minuten mit Matt Lane in Führung. Der US-amerikanische Topscorer überlistete Frederic Cloutier aus spitzem Winkel zum 1:0. 12 Sekunden vor der ersten Drittelpause erhöhte Verteidiger Ryan Obuchowski mit einem Schuss von der blauen Linie auf 2:0. Mit der hochverdienten Doppelführung der „Buam“ gingen beide Teams ins Mitteldrittel.

Max Pattis

Auch im zweiten Drittel blieb Ritten spielbestimmend. Der dritte Treffer der Hausherren fiel in der 33.35 Minute: Tudin sah den freistehenden Stefan Quinz, der nur mehr zum 3:0 einschieben musste. Dies war die Entscheidung. Im Schlussdrittel fielen zwei weitere Treffer. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff staubte Federico Benetti zum 1:3 ab, Doppeltorschütze Quinz stellte wenig später in Überzahl den Drei-Tore-Vorsprung mit einem platzierten Schuss ins linke Eck wieder her. Dann passierte nichts mehr, die „Buam“ brachten das Ergebnis souverän über die Zeit.

Mit diesem Sieg erobert Ritten auch gleich die Tabellenspitze in der Master Round mit sechs Punkten, einen Zähler vor dem HC Pustertal. Das nächste Meisterschaftsspiel findet bereits am Samstag, 15. Februar statt. Um 20.30 Uhr sind die Rittner bei Altmeister Cortina zu Gast.

Rittner Buam – Asiago Hockey 4:1 (2:0, 1:0, 1:1)

Rittner Buam: Kevin Lindskoug (Hannes Treibenreif); Marco Marzolini-Randy Gazzola, Ryan Obuchowski-Andreas Lutz, Christoph Vigl-Radovan Gabri, Alexander Brunner-Adam Giacomuzzi; Alex Frei-Matt Lane-Simon Kostner, Stefan Quinz-Dan Tudin-Markus Spinell, Philipp Pechlaner-Julian Kostner-Thomas Spinell, Kevin Fink-Alexander Eisath-Manuel Öhler

Coach: Jozef Budaj

Asiago Hockey: Frederic Cloutier (Luca Stevan); Chad Pietroniro-Cameron Ginnetti, Lorenzo Casetti-Phil Pietroniro, Francesco Forte-Alexander Gellert; Steven McParland-Marco Rosa-Jose Magnabosco, Davide Dal Sasso-Luigi Caporusso-Vincent Loschiavo, Marek Vankus-Michele Stevan-Federico Benetti, Edoardo Lievore

Coach: Petri Mattila

Schiedsrichter: Alex Lazzeri, Andrea Moschen (Alessio Bedana, Antonio Piras)

Tore: 1:0 Matt Lane (8.19), 2:0 Ryan Obuchowski (19.48), 3:0 Stefan Quinz (33.35), 3:1 Federico Benetti (42.06), 4:1 Stefan Quinz (48.28)

Die Tabelle der Master Round:

1. Rittner Buam 6 Punkte

2. HC Pustertal 5

3. HK Olimpija 4

4. HDD Jesenice 3

5. SG Cortina 1

6. Asiago Hockey 0

Von: ka

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz