Rund 200 Teilnehmer am Start

Sportliche Wehrleute zu Gast in Kurzras

Mittwoch, 30. Januar 2019 | 10:05 Uhr

Kurzras – Am Samstag, den 26. Jänner 2019 fand im Skigebiet am Schnalstaler Gletscher das Feuerwehrskirennen und Rodelrennen des Bezirkes Meran statt. Aufgrund des starken Windes konnte das Rennen erst mit rund eineinhalbstündiger Verspätung gestartet werden.

Dann waren die 138 sportlichen Feuerwehrleute auf Skiern und die 74 Rodler jedoch nicht mehr zu bremsen. Auf der bestens präparierten Renn-Piste und der Rodelbahn Lazaun kämpften sie um den Tagessieg. Mit dabei waren unter anderem auch der Abschnittsinspektor Erwin Kuppelwieser, Bezirkspräsident Erhard Zuech und der Bürgermeister von Schnals Karl Josef Rainer. Bemerkenswert war auch die Leistung der jüngsten Teilnehmerin, Ida Markt, Jahrgang 2008 und des ältesten Teilnehmers, Luis Gapp, Jahrgang 1929 – Vater des Feuerwehr-Landespräsidenten Wolfram Gapp.

Die Preisverteilung zum Rennen fand um 17.00 Uhr in der Feuerwehrhalle von Unser Frau statt.
Die Tagesbestzeit beim Skirennen fuhr Pircher Christof von der Feuerwehr Verdins mit 0.52.35, der schnellste Rodler war ebenfalls ein Christof, Pichler Christof von der Feuerwehr Tall mit 2.40.00.

Ein Dank vonseiten des Feuerwehrbezirks Meran geht an die Schnalstaler Gletscherbahnen, die Zeitnehmer, Kurssetzer und Torrichter und alle freiwilligen Helfer, die zum guten Gelingen des Rennens beigetragen haben.

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz