Termin vom 10. Juli 2020 abgesagt

Stabhochsprung-Meeting in Schlanders verschoben

Montag, 25. Mai 2020 | 21:35 Uhr

Schlanders – Am 10. Juli hätte in Schlanders das 19. internationale Stabhochsprung-Meeting stattgefunden. Die Veranstaltung im Vinschgau musste jetzt vorerst abgesagt werden.

Falls möglich, wird die Veranstaltung des LAC Vinschgau und ASC Schlanders im Spätsommer nachgeholt. Den beiden Vereinen gelingt es jährlich, hochkarätige Stabhochspringer in den Vinschger Hauptort zu rufen. Der Weltmeister von Peking 2015, Shawn Barber, der brasilianische Olympiasieger von Rio, Thiago Braz da Silva, der Tscheche Michal Balner, Piotr Lisek aus Polen sowie der US-amerikanische Vorjahressieger Cole Walsh waren die letzten fünf Sieger des Meetings in Schlanders. Da Silva stellte vor vier Jahren mit starken 5,90 Metern auch den
Platzrekord auf.

Schlanders ist traditionell eine der letzten Stationen, wo die Athleten vor Großveranstaltungen unter Wettkampfbedingungen noch einmal ihre Form überprüfen können. Deshalb ist das Meeting im Vinschgau von großer Bedeutung.

 

Von: bba

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz