Amtierender Sieger Tamirat Tola holte Bronze, Olympiasieger Mo Farah startete 2009 und 2010 in Bozen

Rio: Stars des BOclassic gewinnen Olympiamedaillen

Sonntag, 14. August 2016 | 17:20 Uhr

Bozen/Rio – Große Freude für den BOclassic Südtirol: Zwei der Olympia-Medaillengewinner von Rio über 10.000 Meter sind in Bozen bestens bekannt. Goldmedaillengewinner Mo Farah startete 2009 und 2010 in Bozen. Bei seinem Debüt beim Silvesterlauf belegte er den dritten Platz, bei seiner zweiten Teilnahme verbesserte er sich auf den zweiten Rang. Bereits damals zeichnete sich seine großartige Karriere ab.

Der amtierende BOclassic Südtirol Sieger, der Äthiopier Tamirat Tola, läutete mit seinem Erfolg am 31.12.2015 in Bozen die erfolgreichsten Monate seiner Karriere ein, die er jetzt mit Bronze bei Olympia krönte.

„Wir sind sehr stolz und voller Freude, dass die Stars des BOclassic Südtirol auch bei Olympia erfolgreich sind bzw. dass es uns immer wieder gelingt, die Besten der Besten am 31.12. auflaufen zu lassen. Das unterstreicht einmal mehr das Niveau und die Bedeutung des Bozner Silvesterlaufs und untermauert unseren Anspruch, dass jeder große Laufstar mindestens ein Mal beim BOclassic teilnehmen muss“, so OK-Chef Gerhard Warasin.

Die Vorbereitungen für die 42. Auflage des BOclassic Südtirol, der seit Beginn an vom Läuferclub Bozen Raiffeisen organisiert und ausgetragen wird, laufen bereits. Das Organisationsteam ist sehr bemüht, wieder internationale Sportgrößen nach Bozen zu holen und spannende Rennen zu bieten.

Von: mh

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz