In der Eiswelle gelten strenge Regeln

Trotz Corona-Fälle: Saisonstart für die Foxes

Freitag, 02. Oktober 2020 | 08:55 Uhr

Bozen – Wenige Tage vor Saisonbeginn hat auch der HCB Südtirol Alperia mit dem gefürchteten Coronavirus Bekanntschaft gemacht. Bei den entsprechenden Tests in der letzten Woche wurden sechs Spieler positiv vorgefunden. Glücklicherweise sind die Cracks symptomlos, es geht ihnen gut und sie befinden sich in Isolation. Die Infizierten werden seitens der Verantwortlichen der Südtiroler Sanitätseinheit und des medizinischen Personals des Vereines laufend überwacht. In den letzten Tagen wurden Mannschaft und enge Mitarbeiter neuerlich getestet, die letzten am gestrigen Morgen: Die gute Nachricht ist, dass es keine weiteren Positiven gibt und das bedeutet grünes Licht für die beiden Wochenendspiele der ICE Hockey League.

Heute mit Spielbeginn um 19.45 Uhr gibt es das Saisondebüt der Foxes in der Eiswelle im Derby gegen den HC TWK Innsbruck. Die Tiroler sind gut in die neue Saison gestartet und haben ihre beiden ersten Spiele siegreich beendet: einem 4:1 Erfolg gegen Dornbirn folgte ein Auswärtssieg mit 4:3 in Villach. Die kanadischen Neuzugänge der Haie Braden Christoffer, Daniel Ciampini und Felix Girard (zwei Tore und ein Assist die beiden ersteren, drei Assist letzterer) haben bereits ihr Potential aufgezeigt. Allerdings wird Christoffer nicht mit von der Partie sein, da er von den DOPS aufgrund eines Cross Checkings gegen Matchende in der Stadthalle für zwei Spieltage aus dem Verkehr gezogen wurde.

In den vier letzten Spielen aus der Saison 2019/20 behielten die Weißroten drei Mal die Oberhand: dem K.O. im Penaltyschiessen vom 6. Oktober 2019 folgten drei Siege mit 4:1, 7:0 und 3:1.

Die Tageskarten für dieses Spiel können heute ab 10.00 Uhr online bis zum Erreichen der 25 Prozent des Fassungsvermögens der Eiswelle erworben werden. Der Vorverkauf findet von 13.00 bis 15.00 Uhr statt. Die Abendkassen bleiben geschlossen.

Der HCB weist nochmals darauf hin, dass während des gesamten Aufenthaltes im Stadion, also beim Zutritt, während des Spieles und beim Verlassen der Halle ein Mund-Nasenschutz in korrekter Position (Mund und Nase bedeckt) getragen werden muss, dass nur die zugewiesenen Plätze eingenommen werden dürfen und ein Sicherheitsabstand von einem Meter eingehalten werden muss. Der Verzehr von Getränken und/oder Speisen ist nur im Außenbereich des Stadions gestattet, das Mitbringen von Getränken oder Speisen auf den Sitzplatz ist strengstens untersagt. Das Publikum wird ausdrücklich gebeten, im Falle von Grippesymptomen auf einen Besuch des Stadions zu verzichten.

Am Sonntag um 17.30 Uhr treffen Bernard und Co im Messestadion auf die Dornbirn Bulldogs. Das Team von Kai Suikkanen, der die Foxes 2018 als Coach zum EBEL Meistertitel geführt hat, haben eine äußerst enttäuschende Saison hinter sich. Für dieses Jahr haben sich die Bulldogs entsprechend verstärkt und einige „Leihgaben” aus der NHL an Land gezogen: So haben z.B. die Edmonton Oilers einige Spieler aus dem Farmteam der Bakersfield Condors ins Ländle geschickt, den Verteidiger Yanni Kaldis und die Stürmer David Brosseau und Cooper Marody (verletzt). Auch im Tor steht mit dem Schweden Oskar Östlund ein neues Gesicht, ein Wiedersehen gibt es auch mit dem Ex-Bozner Verteidiger Matt MacKenzie. Dornbirn, das am Freitag in Graz im Einsatz ist, hat die beiden ersten Spiele verloren: dem K.O. gegen Innsbruck folgte zwei Tage später die Heimniederlage mit 3:1 gegen den EC KAC.

Freitag, 2. Oktober 2020, um 19,45 Uhr (Eiswelle, Bozen)
HCB Südtirol Alperia – HC TWK Innsbruck

Sonntag, 4. Oktober 2020, um 17,30 Uhr (Messestadion, Dornbirn)
Dornbirn Bulldogs – HCB Südtirol Alperia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Trotz Corona-Fälle: Saisonstart für die Foxes"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Guennl
Guennl
Tratscher
26 Tage 21 h

Strengste Regeln werden das Virus nicht bremsen. Das Klima in der Eiswelle ist vergleichbar mir Bedingungen im Tönnies Schlachthof. Viel Spaß mit diesem Wahnsinn!

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
26 Tage 19 h

Traurig, aber wahr

Superredner
26 Tage 19 h

@guenni Frage: Was passiert denn wenn sie sich trotzdem alle anstecken? Maximal 10 Tage Quarantäne und dann ist wieder gut. Verstehe die Aufregung nicht.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
26 Tage 17 h

@One
Du hast wirklich nicht den blassesten Schimmer, oder?

Superredner
26 Tage 13 h

Welchen Schimmer? Was soll denn schon sein? Du glaubst doch nicht wirklich dass sie alle sterben, oder?

Alleswisser
Alleswisser
Neuling
26 Tage 20 h

Und die Schüler müssen 14 Tage zu Hause bleiben, trotz negativer Coronatests! 😡😡

primetime
primetime
Superredner
26 Tage 18 h

Dreht sich nun alles nur mehr um die Schüler? Du weißt schon dass der HC Bozen und andere Mannschaften einem Betrieb gleichzustellen sind und nicht nur “einfache” Schule.
Das sind 2 große unterschiedliche Sachen

Alleswisser
Alleswisser
Neuling
26 Tage 15 h

Es dreht sich nicht alles um die Schule. Es werden aber unterschiedliche Maßnahmen ergriffen die manchmal nicht nachvollziehbar sind.

primetime
primetime
Superredner
26 Tage 14 h

@Alleswisser Und die wären in diesem Fall genau welche?

Anja
Anja
Superredner
26 Tage 21 h

wer sind die 6, die nicht spielen dürfen? 6 spieler sind ziemlich viele, die fehlen werden… go foxes go 🦊🦊🦊

Guennl
Guennl
Tratscher
26 Tage 21 h

Da werden bald noch mehr fehlen.

Dublin
Dublin
Kinig
26 Tage 16 h

@Anja…den 🦊Foxes fehlt der Goalie Leland Irving plus die fünf Angreifer Marco Insam, Mike Halmo, Brett Findlay, Dominic Alberga und Ivan Deluca…da hilft nur hinten zumachen, gelegentlich kontern und beten…
😂

marher
marher
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

Wenn das nur gut geht? Chöre dürfen kaum singen aber in den Stadions dürfen alle brüllen u.s.w. Nicht des do trotz auch der Sport muss weitergehen und ist ohne Zuschauer uninteressant.

primetime
primetime
Superredner
26 Tage 18 h

Nur mal so zur Info. Die österreichischen Mannschaften wurden vor ÜBER EINEM MONAT getestet und nun nicht mehr.
Der HCB testet wöchentlich!!! Wäre sowieso besser dass sich alle infizieren dann kann einem halbwegs geregeltem Spielbetrieb nichts im Wege stehen. Hier geht es nicht nur um eine Freizeit Mannschaft, der HCB ist ein Betrieb welcher durch seine Einkäufe mir z.B ein Gehalt ermöglicht

thomas
thomas
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

i freu mi.
#goFoxes
😷😷

wpDiscuz