Linz in der Eisarena mit 4:1 besiegt

Weitere drei Punkte für die Foxes

Freitag, 13. Januar 2023 | 22:33 Uhr

Bozen – Lockerer 4:1 Sieg für den HCB Südtirol Alperia in der Linzer Eisarena gegen die dortigen Steinbach Black Wings. Mit einer soliden Vorstellung und einem Gazley als Doppeltorschützen entführten die Foxes drei wichtige Punkte aus der Stahlstadt. Auch Innsbruck gewann sein Auswärtsspiel in Klagenfurt, somit kam es nicht zum erhofften Überholmanöver, während Salzburg in Villach Federn lassen musste.

Das Match. Foxes mit derselben Mannschaftsaufstellung wie in der Begegnung gegen Wien: out Dalhuisen, Glück, Kasslatter (verletzt) und Halmo (gesperrt), Starting Goalie war Sam Harvey.

Bozen war von Beginn an spielbestimmend, dies spiegelte sich auch im Schussverhältnis von 4:14 wider. Gleich nach dem Puckeinwurf hatte Frank auf Zuspiel von Culkin die erste Möglichkeit, Tirronen wehrte ab, für den Rebound war jedoch niemand zur Stelle. Ein Blueliner von Knott wurde noch im Slot von einem Linzer abgelenkt, Harvey ließ sich nicht überraschen. Nach fünf Minuten gingen die Weißroten in Führung: Blueliner von Di Perna, Tirronen wehrte kurz ab und Gazley lupfte den Rebound in die hohe Ecke. McClure hatte bei einem schnellen Antritt den zweiten Treffer auf der Schaufel, der Abschluss ging knapp am Kasten vorbei. Die beste Chance für die Hausherren hatte Gaffal bei einer 4:4 Situation, er wurde im Slot sträflich allein gelassen, nahm seelenruhig Maß und setzte die Scheibe über das Bozner Gehäuse.

Black Wings Linz/Eisenbauer

Zerfahrenes zweites Drittel mit vielen Scheibenverlusten und Fehlpässen von beiden Seiten. Zu erwähnen nur vier Episoden: Hults verfehlte das leere Linzer Gehäuse nach einer Puckstafette mit Frigo und Frattin, ein Powerplay der Talferstädter verlief ohne einen einzigen Schuss, Riesenchance für Bretschneider, der allein vor Harvey freigespielt wurde, der Bozner Goalie verkürzte ihm geschickt den Winkel und zweiter Treffer für die Gäste in Unterzahl: Mantenuto entwischte allein im Konter und ließ Tirronen elegant aussteigen.

Black Wings noch in Überzahl zu Beginn des Schlussabschnittes, die postwendend zum Anschlusstreffer durch einen Gewaltschuss von Knott aus dem Bullykreis führte. Nach zwei zaghaften Versuchen von Miceli und Frattin ließen die Weißroten bei einem Linzer Powerplay nur eine Chance durch Gaffal zu, während die Foxes selbst bei einer Überzahl zwar aus allen Lagen Schüsse abgaben, die jedoch allesamt zu ungenau waren. Tirronen unterband einen 2:1 Konter von Manteniuto und Abschluss von Thomas durch ein Big Save, dann lenkte Gazley einen Querpass von Mitch Hults aus dem Slot zum 3:1 in die Linzer Maschen. Die Weißroten ließen für die restliche Zeit, auch bei einem Powerplay der Hausherren, nichts mehr anbrennen und erhöhten das Ergebnis durch ein Empty Net Goal von Kapitän Frank.

Facebook/HC Bozen – Bolzano Foxes

Für die Talferstädter gibt es jetzt bis Dienstag, 17. Jänner, eine kleine Verschnaufpause, an diesem Tag kommen dann die Graz 99ers in die Sparkasse Arena (19:45 Uhr).

Steinbach Black Wings Linz – HCB Südtirol Alperia 1:4 (0:1 – 0:1 – 1:2)

Die Tore: 05:29 Dustin Gazley (0:1) – 39:36 SH1 Daniel Mantenuto (0:2) – 40:33 PP1 Graham Knott (1:2) – 54:06 Dustin Gazley (1:3) – 59:13 EN Daniel Frank (1:4)

Schiedsrichter: Ofner/Smetana – Bedynek/Rieken

PIM: 6:8

Torschüsse: 19:32

Zuschauer: 3105

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Weitere drei Punkte für die Foxes"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
21 Tage 11 h

…die 🦊 sind eine Wucht…

Ninni
Ninni
Kinig
21 Tage 3 h

@ Doolin

Oh jaa, Foxes gooo !!!
Bravo Franc & Co 👍

thomas
thomas
Kinig
20 Tage 19 h

abgeklärt u trotzdem leidenschaftlich, super diese Foxes!

wpDiscuz