Teilnahme an den Führungen ist kostenlos

150 Jahre Sissi auf Schloss Trauttmansdorff

Donnerstag, 08. Oktober 2020 | 17:08 Uhr

Meran – 1870 floh Österreichs Kaiserin Elisabeth vor der Kälte Wiens nach Meran und verbrachte dort sieben Monate auf Schloss Trauttmansdorff. Auf den Tag genau, 150 Jahre später, am 16. Oktober feiert Trauttmansdorff – Gärten und Touriseum – das Jubiläum mit verschiedenen Aktionen rund um das Leben der Kaiserin.

Am 16. Oktober 1870 stehen Schützen in Burggräfler Tracht in Meran Spalier, Schulkinder tragen Fähnchen, 6.000 Schaulustige recken die Hälse: Ganz Meran wartet auf Kaiserin Elisabeth, die zum ersten Mal nach Tirol kommt. Auf der Landstraße naht eine Wagenkolonne, an der Spitze ein einfacher Zweispänner, in dem zwei Frauen sitzen. Sie werden von der Menge kaum beachtet. Alles starrt weiter in Richtung Bozen – in Erwartung der Kaiserin. Erst als alle Wagen die Auffahrt nach Trauttmansdorff genommen haben und vom Schlosshof die Landeshymne ertönt, wird den Wartenden klar: Die Kaiserin ist längst an ihnen vorbeigefahren. Sie saß in der ersten Kutsche, die man für den Wagen von Hofdamen hielt.

Zwei von insgesamt vier Aufenthalten in Meran verbrachte Kaiserin Elisabeth auf Schloss Trauttmansdorff: Das erste Mal 1870 und das zweite Mal 1889. 150 Jahre später ist aus der einstigen Winterresidenz der Kaiserin eine internationale Besucherattraktion geworden. Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff und das Touriseum, das Südtiroler Landesmuseum für Tourismus im Inneren des Schlosses, locken jährlich hunderttausende BesucherInnen an. Viele von ihnen kommen, um den Ort und die Räumlichkeiten zu sehen, wo Elisabeth einst logiert hat. In Erinnerung an den berühmten Gast, beherbergt Schloss Trauttmansdorff seit 2008 eine kleine Dauerausstellung mit Exponaten aus dem Besitz der Kaiserin. Auch im Garten findet man Erinnerungen an Sissi, die ausgiebige Spaziergänge und lange Wanderungen liebte. Im Flaumeichenwald bei Schloss Trauttmansdorff ließ sie Fußpfade mit feinem Kies bestreut anlegen. Auf diesen Pfaden wandern die Trauttmansdorff-Gäste noch heute, wenn sie die Sissi-Promenade der Gärten entlang spazieren.

Zum 150. Jubiläum dreht sich am Freitag, den 16. Oktober in Trauttmansdorff alles um Kaiserin Elisabeth. So begleitet etwa Sissi’s Hofdame auf theatralische, unterhaltsame Weise durch die historischen Räume von Schloss Trauttmansdorff, in denen Kaiserin Elisabeth und Kaiser Franz Josef I. einst logiert haben. Sie erzählt, was Sissi in den Wochen, die sie in Meran verbrachte, erlebte, wie ihre Ankunft vor 150 Jahren wahrgenommen wurde, wie ihr Alltag war und welche Auswirkungen der Aufenthalt der Kaiserin auf den Tourismus der Kurstadt Meran hatte. Die Führungen in deutscher Sprache finden jeweils um 11.00, 12.00, 14.00 und 15.00 Uhr statt, in italienischer Sprache werden sie um 11.15, 12.15, 14.15 und 15.15 Uhr angeboten.

Die Teilnehmerzahl pro Führung ist auf maximal zehn Personen begrenzt. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos, die Anmeldung kann direkt vor Ort erfolgen.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz