Eröffnung der Freiluft-Ausstellung im Sternendorf Steinegg

60. Jubiläum des ersten Weltraumfluges von Juri Gagarin

Mittwoch, 28. Juli 2021 | 15:05 Uhr

Steinegg – Im Rahmen des Interreg Italien Österreich Projektes „Skyscape“ und durch die internationale Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Karneid, dem russischem Zentrum Borodina in Meran, den Amateurastronomen Max Valier und der Nachrichtenagentur TASS ist in der Karneider Fraktion Steinegg eine Freiluft-Ausstellung einzigartiger Bilder der TASS zum ersten Weltraumflug von Juri Gagarin entstanden. Die Ausstellung wird im Rahmen einer Feierlichkeit am Montag, 2. August um 18.00 Uhr in Steinegg eröffnet.

Als Juri Gagarin 1961 in die Wostok Rakete stieg, um als erster Mensch ins All vorzudringen, wusste er, dass seine Überlebenschancen weniger als 50 Prozent betrugen. Der erfolgreiche Abschluss der Mission führte schlussendlich zu all den Annehmlichkeiten, vom Satelliten-Fernsehen bis zum Navigationssystem, die wir heute als selbstverständlich annehmen.

Die Bilder der Ausstellung stammen aus dem Bestand der russischen Nachrichtenagentur TASS. Die Realisierung wurde vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020 im Rahmen des Projektes „Skyscape“ gefördert.

Bereits seit 2011 profiliert sich die Gemeinde Karneid mit ihren Dörfern als „Erstes europäisches Sternendorf“. Auf dem sonnigen Hochplateau im Südtiroler Eggental steht die erste und einzige Sternwarte Südtirols. Tiefe Einblicke in die Astronomie geben ebenso das Planetarium Südtirol in Gummer sowie der Planetenweg. Durch die Dörfer schlendernd, wird man öfters überrascht von Sonnenuhren an den Hausmauern und in den Gärten. In den Hotels begrüßen ein Planeten-Infopoint und ein eigenes Teleskop.

Am Montag, 2. August um 18.00 Uhr findet in Steinegg (Fraktion der Gemeinde Karneid) die Eröffnung der Freiluft-Ausstellung statt.

Treffpunkt: Parkplatz im Zentrum von Steinegg direkt an der Durchfahrtsstrasse vor dem Cafè Christl

Gemeinsamer Walk: bis zum Start der Ausstellung (leichte Wanderschuhe werden empfohlen)

Führung durch die Ausstellung mit dem Raumfahrt-Enthusiasten & Hobby-Astronomen Stephan Bertagnolli.

Institutionelle Grüße: am Pstosser Bühel

●     Bürgermeister von Karneid, Albin Kofler;

●     Sergeij Cheremin, Minister der Stadtregierung Moskau;

●     Landeshauptmann von Südtirol, Arno Kompatscher;

●     Theo Dipoli Vizepräsident der Borodina;

Führung durch die Ausstellung mit dem Raumfahrt-Enthusiasten und Hobby-Astronomen Stephan Bertagnolli.

Aperitiv und Austausch am Biohotel Steineggerhof

Rückfahrt oder gemeinsamer Walk zum Ausgangspunkt

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz