Landesräte Achammer, Alfreider und Vettorato sind zuversichtlich

90.454 Kinder und Jugendliche starten am Montag ins neue Schuljahr

Freitag, 03. September 2021 | 16:12 Uhr

Bozen – Am Montag, den 6. September öffnen Südtirols Kindergärten und Schulen wiederum ihre Türen für über 90.000 Kinder und Jugendliche. Der Start ins Bildungsjahr 2021/22 erfolgt auch in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen, wobei Bildung in Präsenz auch auf gesamtstaatlicher Ebene als deklariertes Ziel ausgeben wurde. “Mit Beginn dieses erneut besonderen Bildungsjahres ist unser Hauptfokus einzig und allein das Wohl der Kinder und Jugendlichen und diesem Wohl sind wir verpflichtet. Unser Augenmerk liegt darauf, den Kindern und Jugendlichen einen starken Unterricht in Präsenz und Sicherheit zu bieten, denn sie stehen im Mittelpunkt”, sagt Landesrat Philipp Achammer.

Laut aktuellem Stand besteht eine Maskenpflicht für Kinder ab sechs Jahren sowie für das gesamte Personal. Empfohlen wird ein zwischenmenschlicher Abstand von einem Meter (sofern dies die räumlichen und strukturellen Bedingungen zulassen), bei Bewegung bzw. Sportunterricht im Freien kann davon abgesehen werden (sofern ein Abstand von zwei Metern eingehalten wird). Das gesamte Personal der Bildungseinrichtungen muss im Zeitraum vom 1. September bis 31. Dezember 2021 im Besitz eines gültigen grünen Passes sein. Abzuklären sei bleibe noch, ob die Testmöglichkeiten ausgebaut werden. Zudem wird derzeit auf gesamtstaatlicher Ebene an einer einheitlichen Kontrollmöglichkeit des Green Pass gearbeitet. Geklärt werden müssen ebenfalls noch die Details zu den von der Landesregierung am Dienstag dieser Woche beschlossenen freiwilligen Screenings mit Nasenflügeltest, die voraussichtlich zwei Mal pro Woche für vorläufig vier Wochen durchgeführt werden sollen.

Bildungsjahr 2021/22: Die Zahlen im Detail

In die Bildungseinrichtungen der deutschen Schule sind insgesamt 65.481 Kinder und Jugendliche eingeschrieben. Ab Montag werden 11.322 Kinder die deutschsprachigen Kindergärten besuchen, im Jahr 2020/21 waren es noch 11.926 Kinder gewesen. Die deutschsprachigen Grundschulen werden 20.481 Kinder besuchen (im Vorjahr waren es 20.369), in die Mittelschulen sind insgesamt 12.130 Schülerinnen und Schüler (im Vorjahr 2020/21 insgesamt 12.243) eingeschrieben. Die deutschsprachigen Oberschulen werden von 13.097 Jugendlichen besucht, hinzu kommen 8451 Schülerinnen und Schüler von Berufs- und Fachschulen. “Die Corona-Situation ist vor allem für die Bildung herausfordernd. Wir sind uns daher bewusst, dass wir alles daran setzen müssen, unseren Kindern und Jugendlichen durchwegs Bildung in Präsenz zu ermöglichen. Und ja, ich bin überzeugt, dass dies durch das gute Zusammenspiel aller Beteiligten möglich ist”, unterstreicht Landesrat Achammer. “Ich wünsche allen Kindergartenkindern sowie Schülerinnen und Schülern, dem pädagogischem Fachpersonal, den Lehrpersonen und Schulmitarbeitern ein erfolgreiches und erfüllendes Schuljahr.”

Insgesamt 626 Kinder sind für das neue Kindergartenjahr in den ladinischen Tälern eingeschrieben. 1129 Schülerinnen und Schüler werden eine Klasse der Grundschulen im Gadertal und in Gröden besuchen, 693 eine Klasse einer Mittelschule und 522 eine Klasse der ladinischen Oberschulen sowie die Landesberufsschule für das Kunsthandwerk. Im Vorjahr hatten insgesamt 3094 Kinder und Jugendliche ladinische Bildungseinrichtungen besucht, in diesem Bildungsjahr sind es 2970. “Wir unternehmen alles, um an den ladinischen Schulen Präsenzunterricht, der ja die effektivste Form fürs Lernen ist und so viel Normalität und Sicherheit, wie machbar, zu ermöglichen. Zugleich investieren wir verstärkt in die Digitalisierung, um unsere Kinder und Jugendlichen zukunftsfit zu machen und sie an verschiedenen Formen der Wissensvermittlung zu beteiligen”, betont Landesrat Daniel Alfreider.

22.003 Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler besuchen im Schuljahr 2021/22 eine italienischsprachige Bildungseinrichtung. Dazu zählen 3175 Kindergartenkinder, 6139 Kinder besuchen die Grundschule, 4154 eine Mittelschule. 6649 Jugendliche besuchen eine italienischsprachige Oberschule, 1886 eine italienischsprachige Fach- und Berufsschule. Die Rückkehr in den Präsenzunterricht sei ein wichtiger Schritt in Richtung Normalität, sagt der italienische Bildungslandesrat Giuliano Vettorato: “Digitalisierung und didaktische Innovationen bleiben wichtige Aspekte des Unterrichts. Schule erfüllt aber auch eine bedeutende soziale Funktion: Gerade für Bildung in Präsenz, für die Beziehungen und für das Miteinander ist der kommende Montag wichtig. Ich wünsche allen Schülern und Lehrpersonen einen guten Schulstart.”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "90.454 Kinder und Jugendliche starten am Montag ins neue Schuljahr"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Oracle
Oracle
Superredner
19 Tage 15 h

…. in der Hoffnung, dass ungeimpfte Lehrpersonen die Schülerinnen und Schüler nicht gefährden, sich impfen lassen und endlich den Präsenzunterricht garantieren anstatt ständig zu nörgeln….

jo jo
jo jo
Grünschnabel
19 Tage 7 h

Gesunde Lehrer Solln schun unterrichten terfen ouder?

Motorrad
Motorrad
Grünschnabel
19 Tage 5 h

Weißt wohl nicht das getestet sicherer ist als geimpft du Vogel. Lass jeden selber entscheiden!
Zur Info ich bin geimpft!

BEATS
BEATS
Superredner
19 Tage 4 h

als ob das etwas bringt solange die schüler nicht geimpft sind 😂 keine Ahnung aber ich verstehe das nicht

xyz
xyz
Superredner
19 Tage 16 h

Warum Maskenpflicht in der Pause im Freien? Alle laufen im Freien ohne herum aber die Schüler sollen Maske tragen?!

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
19 Tage 14 h

xyz@

wenn man das wüsste!?

Ich glaube der oder die das herausfinden würde, würde sich den Nobelpreis für Medizin verdienen!!!!

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
19 Tage 13 h

xyz, weil sie nicht imstande sind ein koherentes Konzept auf die Reihe zu kriegen!

falschauer
19 Tage 5 h

du bist anscheinend schwer von begriff, um das vielleicht zu verstehen, hebe dein hinterteil und gehe in einen schulhof während der pause, du wirst feststellen, dass dort KÖRPERNAH getummelt, gerauft, geknutscht, geratscht usw wird, also sollten die kinder die maske tragen, hast du das nun endlich verstanden

eshobollerecht
eshobollerecht
Grünschnabel
19 Tage 15 h

Liabe Leitln des konn net guat!!!! Werd schun segn wos londet, in Fehrnuntericht…….. weil zu wianig Geimpfte sein. Leider Gottes obr dornoch net plerrn😡😡😡😡😡

vitus
vitus
Superredner
19 Tage 19 h

Hoffentlich ein unkompliziertes Jahr in Präsenz für die Schüler/innen!

Nordler
Nordler
Neuling
19 Tage 15 h

“ist unser Hauptfokus
einzig und allein das Wohl der Kinder und Jugendlichen und diesem Wohlsind wir verpflichtet” –

und dann für junge Grundschüler/innen eine Maskenpflicht für bis zu 8 Stunden am Stück einführen. Wer entdeckt den Widerspruch?
Das hat mit Wohl nichts mehr zu tun, das ist unzumutbar. Und in gewisser Weise auch verlogen.

So ist das
19 Tage 17 h

Zuversichtlich?
Dann sollte man eher beunruhigt sein, wenn man die letzten Jahre betrachtet 😂😂😂

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Tratscher
19 Tage 18 h

Wenn die Herren zuversichtlich sind dann bin ich beruhigt …

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
19 Tage 15 h

#S.N.

wäre es möglich in ein paar Wochen zu erfahren, wieviele Eltern sich für das “Homescooling” der Kinder entschieden haben?

Grund- Mittel- u. Oberschule(n)?

Ein großes Danke im Voraus!!! 

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

Ich wünsche ihnen ein Schuljahr wie es sein sollte.

Sigo70
Sigo70
Tratscher
19 Tage 14 h

Ich wünsche diesen Politikern, Ehrlichkeit, Mut, Demut und Weisheit. Die Hoffnung stirbt zuletzt!

diskret
diskret
Grünschnabel
19 Tage 15 h

Höchste zeit für die lehrer und schüler dann haben sie eh bald ferien wieder

Evi
Evi
Universalgelehrter
19 Tage 13 h

Auf ein neues BESSERES Schuljahr 🍀🍀

koermit
koermit
Grünschnabel
19 Tage 8 h

Sollen unsere gscheiden Politiker 8 stunden die maske auhoben, vielleicht kimmp nocher a besseres gsetz ausser 😷😷

zorro1972
zorro1972
Tratscher
19 Tage 4 h

Ich hoffe die Schüler und ach die Schullotsen habe die Zeit sinnvoll genutzt und sich etwas mit den Verkehrsregeln beschäftigt. Aber da werde ich wohl umsonst hoffen….

wpDiscuz