Die legendären Tallis Scholars aus London in der Pfarrkirche Niederlana

Der lange Weg zur Polyphonie

Montag, 30. August 2021 | 16:09 Uhr

Lana – Am Ende der Operette sind alle verheiratet, am Ende der Oper sind alle tot. Diese Regel gilt auch für Poulencs 1956 entstandene Oper „Dialogues des Carmélites“ über 16 „unbeschuhte“ Karmelitinnen, die sich 1794, als der jakobinische Terror in Frankreich seinen Höhepunkt erreicht, für ihren Glauben und gegen die Revolution entscheiden. Die Frauen werden mit dem „nationalen Rasiermesser“ hingerichtet. Das „Ave Maria“ und das vor dem Fallbeil der Guillotine gesungene „Salve Regina“, die an diesem Konzertabend auf dem Programm stehen, stammen aus diesem berühmten Auftragswerk für die Mailänder Scala.

Am 31. August stellen die Tallis Scholars aus London unter der Leitung von Peter Philips in der Pfarrkirche Niederlana spirituelle „Evergreens“ aus mehreren Epochen nebeneinander und demonstrieren wie einstimmige Lieder im Verlauf der Jahrhunderte zu polyphoner Kunstmusik werden – von „Ave Maria“ und „Credo“ bis zum Lobgesang des Simeon „Nunc dimittis“ aus dem Lukasevangelium. Das Konzert der Reihe „vox humana“ des südtirol festival merano . meran beginnt um 20.30 Uhr.

Infos & Tickets

Kartenbüro: Freiheitsstraße 29, Meran
Öffnungszeiten: 9.00 – 13.00 |17.00 – 19.00 Uhr
Samstags 9.00 – 13.00 Uhr, sonntags geschlossen
Tel. 0473/49 60 30
www.meranofestival.com

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Der lange Weg zur Polyphonie"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
25 Tage 13 h

Freue mich darauf habe die Karten schon lange. Die sind Weltklassse.

wpDiscuz