Interaktive Präventionsausstellung wurde eröffnet

Fesselnde digitale Welten in Lana

Dienstag, 06. Dezember 2022 | 19:50 Uhr

Lana – In Lana findet bis 21. Dezember 2022 die Ausstellung „Log In – Eintauchen in Digitale Lebenswelten statt, die sich mit den Versuchungen und kreativen Möglichkeiten auseinandersetzt.

Am Nikolaustag wurden die ersten Schulklassen durch die acht Station geführt und haben nicht nur die versteckten Mechanismen und Tricks beliebter Apps kennengelernt, sondern auch die VR-Brille ausprobiert und erfahren was Videospiele und Glücksspiele gemeinsam haben.

Die Ausstellung LOG IN erklärt die Welt aus Sicht der jungen Menschen, aber sie richtet sich auch an erwachsene Eltern und Interessierte, die diese Welt besser verstehen möchten und auch Tipps im Umgang mit Medien in der Familie suchen.

Die Ausstellung findet vom 6. bis 21. Dezember in der Öffentlichen Bibliothek in Lana statt und ist ab zehn Jahren geeignet. Sie ist kostenlos und öffentlich zugänglich. Es ist möglich allein durch die Stationen zu wandern und die interaktiven Elemente zu nutzen. Wer tiefer eintauchen möchte, kann sich für eine Führung anmelden.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung und die Termine für Führungen gibt es auf der Webseite www.log-in.website.

„Wir haben die Ausstellung so konzipiert, dass sie uns ein paar Grundlegende Mechanismen aufzeigt. Wir sollten alle verstehen, warum Apps kostenlos sind und wie sie uns binden, und trotzdem auch gleichzeitig wichtig für unseren Alltag sind. Das kann uns helfen, auch in der Familie, Medien besser einzuschätzen“, erklärt Manuel Oberkalmsteiner vom Forum Prävention.

„Wir vom Sozialsprengel Lana haben diese Idee einer Ausstellung sofort unterstützt. Wir finden dadurch können jung und alt besser verstehen, wie Medien, Apps und Games funktionieren“, betont Marion Egger vom Sprengel.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz