Errichtung eines zeitgemäßen Familienbereichs im Kindergarten

Kinderdorf und Gemeinde Brixen schaffen gute Rahmenbedingungen für Bildung

Donnerstag, 13. Oktober 2016 | 16:58 Uhr

Brixen – 1998 hatte die Südtiroler Kinderdorf Genossenschaft einen privaten Montessori Kindergarten ins Leben gerufen. Seit 2007 stellt das Südtiroler Kinderdorf die Räumlichkeiten der Gemeinde Brixen zur Verfügung, die dort einen öffentlichen Kindergarten führt. Über die Sommermonate wurde vom Kinderdorf, dem die Räume gehören, umgebaut: im Eingangsbereich wurde ein ansprechender Familienbereich eingerichtet, das Bad wurde um einen Wickelmöglichkeit erweitert und die Garderobe neu gestaltet.

Sabina Fischnaller, seit neun Jahren Leiterin des Montessorikindergartens, hebt vor allem den Familienbereich als wertvollen Treffpunkt hervor: „Durch eine Wandzeitung, die Bildungsprozesse der Kinder in Bild und Wort sichtbar macht, durch Fotos im digitalen Bilderrahmen, durch die Ausstellung von verschiedensten Werken werden die Eltern eingeladen, sich mit den Kindern über ihr Erleben im Kindergarten auszutauschen. So ist der Eingangsbereich zu einem Familienbereich geworden wo Kommunikation zwischen den Eltern und den Kindern, sowie zwischen Eltern und dem Fachpersonal entsteht. Hier kann die Eintritts- und Abholzeit dazu genutzt werden ins Gespräch zu kommen und gemütlich zu verweilen“.

48.000 Euro kostete der Umbau. Diese Summe hat das Südtiroler Kinderdorf vorfinanziert. Die Gemeinde Brixen zahlt dem Kinderdorf die Kosten innerhalb von sechs Jahren zurück. Die Gemeinde  hat zudem die Finanzierung der Einrichtung im Wert von 15.000 Euro übernommen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz