Die Mumie wurde von Innsbruck nach Bozen gebracht

Ötzis letzte Reise genau vor 25 Jahren

Montag, 16. Januar 2023 | 18:12 Uhr

Bozen – Genau heute vor 25 Jahren ist Ötzi zu seiner letzten Reise angetreten. Die Gletschermumie wurde von Innsbruck nach Bozen überführt und ins Archäologiemuseum gebracht.

In Südtirol hat sich der Mann aus dem Eis recht schnell zum Superstar entwickelt und bislang über fünf Millionen Besucher angezogen.

Zuvor war Ötzi in Innsbruck jahrelang wissenschaftlich untersucht worden.

Die Gletschermumie hatten Wanderer im Jahr 1991 zufällig in den Schnalstaler Bergen gefunden. Erst nach einer genauen Messung des Grenzverlaufs konnte mit Sicherheit festgestellt werden, dass Ötzi auf Südtiroler Boden geborgen worden war.

Beim Transport hatte die österreichische Polizei die Mumie bis zum Brenner eskortiert und ihn dann der Staatspolizei übergeben. In einem Drohbrief hatten Anhänger der Terrororganisation „Ein Tirol“ einen Anschlag angekündigt, sollte Ötzi Österreich verlassen und auf italienisches Staatsgebiet gebracht werden.

Das Land plant derzeit, die Mumie in einem neuen Museum in Bozen unterzubringen. Mehrere Standorte kommen in Betracht.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Ötzis letzte Reise genau vor 25 Jahren"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
cane-sulla-cinghia
14 Tage 9 h

woas net ob a umzug in dem olter wos gscheides isch…

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
14 Tage 9 h

zum Glück hots damals koan Green Poß gebraucht,sem war er woll net inner kemmen🤣

Rabe
Rabe
Superredner
14 Tage 17 h

Er Ruhe in Frieden

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
14 Tage 10 h

Mit Maschinengewehren bewaffnet… haben sie die Ankunft in Bozen “verteidigt”
😂😂😂😂😂😂😂

Paladin
Paladin
Superredner
14 Tage 6 h

Na die “letzte Reise” dürfte es nicht gewesen sein. So wie es aussieht steht da ja bald nochmal ein “Umzug” an. Für sein Alter ist der gute doch sehr “reiselustig”. 😁

wpDiscuz