„Ein diskografischer Meilenstein“

Südtiroler Barockgeiger wird ausgezeichnet – VIDEO

Donnerstag, 25. Januar 2024 | 16:51 Uhr

Toblach – Der Südtiroler Barockgeiger Johannes Pramsohler und sein französisches Ensemble Diderot erhalten den ICMA (International Classical Music Award) 2024 in der Kategorie Baroque Instrumental.

Das ausgezeichnete Album “Sonate a Quattro” mit Sonaten für vier Instrumente von Goldberg, Fasch, Handel, Janitsch und Telemann wurde im Kulturzentrum Toblach in Südtirol aufgenommen.

Damit würdigt die Jury letztendlich auch die unermüdliche Arbeit von Johannes Pramsohler, der seit über 15 Jahren bisher ungehörtes Repertoire wiederentdeckt und es mit seinem Ensemble Diderot in frischer und lebendiger Art bei seinem Label Audax records veröffentlicht.

„Das ist ein diskografischer Meilenstein“, erklärte die Jury in ihrer Begründung.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz