Besonderer Unterricht in Bozen

Train to be cool: 70 Schüler bei der Bahnpolizei

Dienstag, 16. April 2019 | 19:12 Uhr

Bozen – Rund 70 Grundschüler von Moena haben heute in Bozen einen besonderen Tag erlebt. Sie erhielten Tipps von der Bahnpolizei, um sicher zu reisen.

Den Schülerinnen und Schülern wurde nicht nur erklärt, wie eine Ampel funktioniert, sondern auch wie man sich am Bahnhof verhält und etwa die gelbe Linie am Boden im Auge behält.

Die Veranstaltung ist Teil des Projektes “Train to be cool”, das die Straßenpolizei in Italien gemeinsam mit dem Bildungsministerium sowie der medizinischen und psychologischen Fakultät der Universität „La Sapienza“ in Rom im Jahr 2014 ins Leben gerufen hat. Bei dem Projekt geht es um die Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen für das Thema Sicherheit an Bahnhöfen.

Die Grundschüler haben anschließend auch der Quästur in Bozen einen Besuch abgestattet und die Möglichkeit genutzt, einen Blick ins historische Polizeimuseum zu werfen. Im Zug nach Hause konnten die Schülerinnen und Schüler ihr neu erworbenes Wissen im Rahmen eines Quiz unter Beweis stellten.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz