Dialogforum am 20. Oktober

Wie kann Neues in die Welt?

Montag, 17. Oktober 2016 | 17:42 Uhr

Bozen – Zu einem Dialogabend mit Hildegard Kurt lädt das Landesamt für Weiterbildung am Donnerstag, 20. Oktober ins Pfarrheim in Bozen.

Nachhaltigkeit, Lebensstil, Ökologie – darum geht es beim Dialogforum am 20. Oktober von 19.00 bis 22.00 Uhr im Pfarrheim in Bozen.

Hildegard Kurt, Mitbegründerin des Instituts für Kunst, Kultur und Zukunftsfähigkeit e.V. (und.Institut) in Berlin wird zu Beginn über ihre Sicht des Neuen in der Welt referieren.

Das “Neue”, wonach dann dieses Dialogforum fragt, sind nicht marktgängige Innovationen, nicht neue Spielarten des Kapitalismus und auch keine neuen technischen Vereinnahmungen. Gemeint sind vielmehr menschenwürdige, lebensdienliche Formen des Miteinanders. Was braucht es, um persönlich, aber auch als Organisation jenseits von sogenannten Sachzwängen, von Pfadabhängigkeiten und Systemlogiken eine Zukunft mit Zukunft zu erschließen? Auf welche Weisen findet ein wünschenswertes, wesenhaft Neues in meine Lebens- und Arbeitspraxis – etwas, das mehr, das anders ist als Bisheriges in neuem Gewand? Diese Fragen richten das Denken auf eine zutiefst staunenswerte Fähigkeit aus – auf die Zukunftsfähigkeit.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eingeladen, sich im Dialog selbst einzubringen, auszutauschen und das Thema gemeinsam zu vertiefen.

Die Referentin Hildegard Kurs hat zusammen mit Andreas Weber, der letztes Jahr in Südtirol war, 2015 das Manifest “Lebendigkeit sei! Für eine Politik des Lebens” verfasst. Sie ist eine Pionierin in Sachen Kultur und Nachhaltigkeit und verbindet das erweiterte Verständnis von Kunst – “jeder Mensch ein Künstler” (Beuys) – mit dem Paradigma Lebendigkeit. Als Buchautorin hat sie unter anderem “Die rote Blume. Ästhetische Praxis in Zeiten des Wandels” (2013 mit Shelley Sacks) verfasst.

Anmeldung ist erwünscht: via Mail an amt.weiterbildung@provinz.bz. it oder telefonisch an 0471 413390.

Veranstalter ist das Amt für Weiterbildung in Kooperation mit dem Bildungshaus Kloster Neustift. Eine „Kebebdigkeits-Werkstatt“ ebenfalls mit Hildegard Kurt steht dann am 21. und 22. Oktober im Bildungshaus Kloster Neustift auf dem Programm.

Weitere Informationen finden sich auch unter www.provinz.bz.it/ weiterbildung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz