"Nur der Echo war schlimmer"

Hier brodelt es: So kocht Frei.Wild

Freitag, 09. September 2016 | 08:19 Uhr

Brixen – Wenn Musiker sich auf neues Terrain begeben, um sich weiter zu entwickeln, ist das immer wieder spannend. Das macht auch die Brixner Band Frei.Wild. Die Jungs versuchen sich am Samstag, den 17. September als Köche vor laufender Kamera – und bedienen ihre Fans einmal anders.

„Unsere erste wirklich ganz große völlig andere (Schnaps-)Idee. Diese kam uns vor wenigen Tagen und soll mit dem Schwerpunkt 15 Jahre Bandgeschichte eine sehr fannahe Koch-Sendung mit eigener musikalischer Umrahmung werden. Und ihr könnt dabei sein und euch mal von uns bedienen lassen. Genau das ist geplant und genau das ziehen wir jetzt auch durch. Und wisst ihr was? Wir freuen uns tierisch auf euch und unsere geladenen Gäste und ja, wir haben so richtig Appetit auf die Sache!“, schreibt die Band auf ihrer Homepage.

Als Südtiroler Band, die sehr heimatverbunden ist, kommen natürlich nur Südtiroler Spezialitäten auf den Tisch. Fünf Gänge werden vor laufender Kamera gekocht, zubereitet und serviert.  Südtiroler Kulinarik trifft auf vier Südtiroler Spitzenköche und all das trifft wiederum auf Deutschrock namens Frei.Wild.

Befreundete Musiker sollen den Abend an den Instrumenten musikalisch begleiten, aber auch die eine oder andere Anekdote vortragen. Natürlich wird auch Frei.Wild selbst ein paar Lieder akustisch zum Besten geben. „Wir sind jetzt schon mehr aufgeregt als bei so ziemlich jedem gespielten Konzert, nur der Echo war schlimmer“, meint die Band. Zudem wird ein Moderator durch den Abend führen, und es wartet noch die eine oder andere Überraschung auf die Fans, wie die Band verspricht.

Stattfinden soll das Ganze im Lokal „Brix01“ im Süden von Brixen. „Damit wir dieses wunderbare Lokal nicht komplett auseinandernehmen und wir das Ganze auch schön zivilisiert über die Bühne bringen, zwängen wir euch in Anzug und Abendrobe“, erklärt die Band weiter. In der Tat: Es wir ein Abend der ungewöhnlichen Art.

Datum: Samstag 17.09.2016

Dauer: 19:00 Uhr – 22:00 Uhr

Tickets: Nur im und über den Rookies and Kings Store Brixen erhältlich

Infos unter http://news.frei-wild.info/archiv/multi/nl-2016-09-08/

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Hier brodelt es: So kocht Frei.Wild"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tomsn
Grünschnabel
18 Tage 12 h

Sem gea i lieba wirschtlstandl!

witschi
Grünschnabel
18 Tage 10 h

kochen tian eh die 4 spitzenköche, die band darf wahrscheinlich eh nur kartoffel schälen oder gurken schneiden

tomsn
Grünschnabel
18 Tage 8 h

@witschi spitznköche? Den Titel hobn sich de Köche wol no net verdient.

Staenkerer
Superredner
18 Tage 12 h

prost, mohlzeit … wenn de so guat kochn wie se musig mochn, mocht des brixner kronknhaus überstundn …

Calimero
Grünschnabel
18 Tage 6 h

@ Stänkra

Bist du der Herrgott ?

Staenkerer
Superredner
18 Tage 1 h

@Calimero
warum, vor den geplärr rettet dir koan herrgott .m
eher an ohrenschützer …

tresel
Tratscher
18 Tage 11 h

verzicht gern auf musikalische und kulinarische genüsse dieser art.

wuestenblume
Tratscher
18 Tage 10 h

…na dann mahlzeit!

Volk
Grünschnabel
18 Tage 3 h

So langsam wird diese band schwaare…

Staenkerer
Superredner
18 Tage 1 h

für publicity nix zu dumm … dumm sein jo mir wenn mir stänkern u. de de do hinrennen in de erdäpfl schäln u. kochtopfrührn zuazujubeln … tätigkeitn de hausfraun 2 mol im tog ohne donkschien erledigen…

Brixbrix
Grünschnabel
17 Tage 14 h

@Staenkerer

kriagsch du gezohlt dass iberoll dou dein Senf ( supergscheide Kommentare ) dou ougibsch.

die Musik ich a gschmockssoche.
lai wailse dir net gfollt hoast nou long net dasse letz isch

den erfolg miasch erscht amol hobm.

Poppi
Grünschnabel
18 Tage 2 h

Af jedn Foll wellnse aufolln…

Kurt
Grünschnabel
17 Tage 20 h

Gheart des schun zii ihre neuen Projekte, die sie vor knapp an Monat angekündigt hobm – Wieder ein Werbegag?

wpDiscuz