Spontanbefragung

Bären: Immer noch sorglos im Wald?

Dienstag, 08. September 2020 | 08:02 Uhr

Bozen/Andalo – In Andalo im Trentino, nur gut 60 Kilometer von Bozen entfernt, hat Ende August ein Bär einen 24-jährigen Carabiniere angegriffen und verletzt.

Der junge Mann hatte dienstfrei und ging mit seiner Freundin im Seebiotop, das im Winter auch als Langlaufloipe genutzt wird, spazieren.

Plötzlich kam der Bär aus dem Gebüsch und griff ihn an. Der Carabiniere kam mit einem zerkratzten Rücken und einem Schrecken davon.

Auch sonst sind heuer wieder mehrere Bärensichtungen gemeldet worden, bei denen die Raubtiere dem Menschen sehr nahe gekommen sind.

Wie geht es euch, wenn ihr einen Waldspaziergang macht: Seid ihr immer noch sorglos unterwegs? Gebt jetzt eure Meinung ab!

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

49 Kommentare auf "Bären: Immer noch sorglos im Wald?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
W_A_O
W_A_O
Neuling
16 Tage 10 h

Habt ihr dann eigentlich auch Angst von einem Auto überfahren zu werden wenn ihr zu Fuß unterwegs seit?
Oder in einem Unfall verwickelt zu werden wenn ihr selbst fährt?
Habt ihr Angst an Krebs zu sterben falls ihr Raucher seit? Oder einen Herzinfarkt bzw. Hirnschlag zu erleiden falls ihr täglich Fleisch esst?
Die Wahrscheinlichtkeiten sind im Verhältnis zimlich hoch.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

die Antwort hast du wenn die 👎 siehst: eine Welt von Angsthasen…

Evi
Evi
Superredner
16 Tage 3 h

Ja, ja, ja und ja.
Frage beantwortet?

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
16 Tage 3 h

ANGST ist ein Schutz davor, beispielsweise, OHNE nach rechts und links zu schauen eine Straße zu überqueren. Natürlich ist nach den jüngsten Vorfällen mit Bären eine gewisse Vorsicht (aus Angst, Furcht) geboten! 😉

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
16 Tage 3 Min

@W_A_O
Hast du Angst vor Corona?
Hast du Angst nachts überfallen zu werden?
Hast du Angst krisenbedingt deine Arbeit zu verlieren?
Hast du Angst vor giftigen Schlangen?
….

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Grünschnabel
15 Tage 20 h

W..A..O…. Autos und Motoradlan usw sammo gwent.. An Bär 🐻 hobm viele sicho nou nia live gsechn.. Aupassn mussmo pa pads..

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Grünschnabel
15 Tage 20 h

Evi.. Jo

One
One
Superredner
11 Tage 2 h

@evi Ein Leben in Angst wie Sie es führen, kann nur ungesund sein. Aber man kann diese Ängste überwinden. Im Fall durch fremde Hilfe.

inni
inni
Tratscher
16 Tage 7 h

Früher oder später wird es Menschenopfer geben, weil die Bären durch ihre immer begrenzteren Rückzugs – und Futtersuchgebiete im Dauerstress stehen und dadurch immer aggressiver werden. Uns Menschen empfinden sie immer mehr als Eindringlinge in ihr Gebiet und greifen nicht mehr nur zur Verteidigung ihrer Jungen an, wie bereits geschehen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
16 Tage 5 h

So wird es wohl kommen.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

bei Hunde gibt es schon längst Menschenopfer und sie bleiben trotzdem unsere beste Freunde… lebe glücklich mit deine Klischees weiter 😉

BEATS
BEATS
Tratscher
15 Tage 12 h

@Jiminy ja rechne mal nach wiviele hunde es bei uns gibt und wiviele bären, dann berechne mal was gefährlicher ist, hund oder bär??

wellen
wellen
Universalgelehrter
16 Tage 9 h

Kühe sind gefährlicher: erst letzthin. musste ich ital. Touristen aufmerksam machen, die dem behornten Tier zwecks Foto auf den Pelz gerückt sind. Alle Hotels sollten Pflicht- Lehrfilme ausstrahlen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 8 h

wellen mal ganz gscheide Touristen .Die Kühe Sind nicht dazu da Selfies zu machen.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
15 Tage 23 h

Kühe sind nicht gefährlicher!
Trotzdem ist die Wahrscheinlichkeit höher von einer Kuh gerammt zu werden!
Warum? Weil x-tausende Kühe in Südtirol sind!
Wären gleich viel Bären wie Kühe bei uns , sehe es schon anders aus mit der Wahrscheinlichkeit vom Bär getötet zu werden!
Und wer bitte sieht sich freiwillig Lehrfilme im Urlaub an?

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
16 Tage 8 h

(Nach Erkenntnissen der Regierung der autonomen Provinz gibt es 82 bis 93 ausgewachsene Bären im Trentino, kürzlich geborene Welpen nicht mitgerechnet.24.06.2020)
Von Autos habe ich weniger Angst, dort kann man die Gefahr meistens einschätzen und spazieren mitten auf der Straße, auf der Autobahn , macht wohl niemand

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
16 Tage 3 h

Welpen sind Hunde-, Fuchs- oder Wolfsbrut. Bei Bären nennt man das einfach Bärenkinder oder Bärenjunge. KlugschxxxxmodusOFF

Missx
Missx
Kinig
16 Tage 1 h

@Piefke-NRW
Dass er Welpen gesagt hat, tut seiner Info keinen Abbruch.
Man muss bei uns nicht immer erklärend eingreifen…

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
13 Tage 12 h

Was Sie aber gerade selber tun.😄

brunner
brunner
Superredner
16 Tage 5 h

Viele in meinem Bekanntenkreis meiden mittlerweile bestimmte Gegenden wie die Grenzgebiete zum Trentino….Deutschnonsberg Ulten Trudener Gegend usw…..aber….bitte nur weiter so….und dazu noch ein paar Wölfe….toll!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

super, endlich hat man mehr Ruhe im Wald!

kuper06
kuper06
Neuling
15 Tage 22 h

selber schuld

kuper06
kuper06
Neuling
15 Tage 22 h

@Jiminy
Das denke ich auch

Rider
Rider
Tratscher
16 Tage 6 h

De wos do nein druckn, sobold mol so a viech unerwortet vor enk steat mecht i enk sehr gerne segn, sem flattern enk sicher di gonzn haxn 😉

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

passiert täglich bei Hundeangriffe!

Rider
Rider
Tratscher
15 Tage 6 h

Wos du olm mit.deine hund hosch.. eppes onders gibs af deiner black list net oder

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 10 h

immer noch sorglos im Wald? JA

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
16 Tage 10 h

Ja, wenn keine Kühe da sind.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
16 Tage 4 h

@…baer
…weil Bär !

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Tratscher
16 Tage 46 Min

Bären und Wölfe gehören nicht in Gebiete mit menschlicher Zivilisation. Entweder auswildern oder abknallen.

CorneliaW
CorneliaW
Neuling
16 Tage 8 h

Zerkratzter Rücken, na ja. Den habe ich, wenn mich ein Floh sticht. Das veröffentlichte Foto vor ein paar Tagen sah schon gruselig aus.

Sterne
Sterne
Tratscher
16 Tage 3 h

Bär u.Wolf brengen lei probleme u kostn viel👍u.zereißn viel Schofe😭vielleid Tierschutzer??? 😭😭

guenne
guenne
Tratscher
16 Tage 7 h

Komisch, von den vielen Schwammerlpflücker hört man keine Reklamationen.🤔

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
16 Tage 5 h

Natürlich sind Bären potenziell gefährlich.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
16 Tage 2 h

Wenn ich dieHosen Voll hätte könnte er michschon von weiten riechen! Also ist es für mich Natürlich ohneAngst , wie eh und jäh durchden Wald zu gehen . Tiere sind im gegesstz zu unsn Menschen auch nichtBöse !

Savonarola
16 Tage 2 h

mit den Bären, Wölfen, Füchsen, Luchsen und Wildschweinen ist das Leben der Menschen wie im Gefängnis.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
16 Tage 42 Min

@Savonarola
Nicht zu vergessen die Vögel. W i r sitzen in Volieren !

kuper06
kuper06
Neuling
15 Tage 22 h

dann bleib am besten daheim
so ein Quatsch echt

kuper06
kuper06
Neuling
15 Tage 22 h

@Hustinettenbaer
LOL

eisern
eisern
Grünschnabel
15 Tage 23 h

Man sollte schon wissen was einem im Wald erwartet und mit offenen Augen durch die Welt gehen. Ich hatte schon mal Begegnungen mit Wildschweinen und Kreuzottern. Da ich aber gute Eltern und Großeltern hatte wusste ich was zu tun ist. Wenn man also weiß, wer dort leben könnte bin ich auch aufmerksam.

xXx
xXx
Universalgelehrter
15 Tage 23 h

Angst nein, Respekt ja, aber das hatte ich schon immer vor der Natur. Respekt heißt nicht das man sich Einschränkt, sondern nur das man Achtsam durch die Wälder geht und z.b. beim Camping kein Essen rum liegen lässt usw.

luzifer
luzifer
Neuling
15 Tage 22 h

i hon ongscht von so manchen kmmentatoren hier

Stutzig
Stutzig
Neuling
15 Tage 20 h

Bär und Wolf, was solls. Bevor nicht was schlimmerrs passierr werden unsere so sehr besorgten politiker nichts machen. Beim ansuchen um 600 euro waren sie schneller. Viel schneller und zielgerichteter. Was solls, da gings ums eigene sackerl. Die wahlen kommen……

Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
15 Tage 11 h

Weg mit de Viecher…
Oberhalb schnell, bevor es an Toten gibt…

Alter Hase
Alter Hase
Grünschnabel
15 Tage 21 h

Warum spricht hier niemand über BEAR SPRAY???

https://youtu.be/zo04krhijT8

MrRobot
MrRobot
Neuling
15 Tage 19 h

Gehört bei mir den ganzen Sommer schon zur Grundausstattung in der Wildnis, so dass ich mittlerweile schon ein das Gefühl habe, dass mir etwas essentielles fehlt wenn ich ihn mal vergesse. Finde ich persönlich schon sinnvoll wenn man mit potentieller Begegnung rechnen muss, wenngleich die Chance auch gewissermaßen gering sein mag.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
15 Tage 5 h

@MrRobot
Es passiert nichts, wenn sich A L L E an die Abstandsregeln halten !!!

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Grünschnabel
15 Tage 20 h

Ongscht im den sinn et obo groaßn Respekt.. Mon missat vosuichn et in Panik zi gerotn.. Leichta gsog wia getun, obo.. Isch so.. Et glei weck renn auso mon hot an gewissn Vorsprung.. Es gib af der Welt gewisse Insekten, Schlong usw wosn viel gfährlicho san.. Extrem gefährlich isch a Nilpferd.. Obo se gibs pa ins in do Natur et.. Hon holt nia ans gsechn.. 🤣 Spaß pa seit.. Wenn obo a Bärin isch und a no die Jung bschützt.. Guita Nocht..

Anduril61
Anduril61
Tratscher
15 Tage 15 h

Nun ein etwas mulmiges Gefühl hätt ich schon inzwischen wenn ich in Gegenden wo der Bär schon gesichtet wurde im Wald unterwegs wäre, habe daher auch beschlossen nicht ganz wehrlos durch die Wälder zu schlendern, dann fühlt man sich schon etwas sicherer….😀😀😀

wpDiscuz