Zwölfjähriger trifft auf einen Braunbären - VIDEO

Trentino: So schafft er es, den Bär nicht wütend zu machen

Montag, 25. Mai 2020 | 08:29 Uhr

Sporminore – Nerven bewahren, hieß es für einen Zwölfjährigen im Trentino, der oberhalb von Sporminore im Nonstal auf einer Alm unterwegs war. Der Bub stand plötzlich einem Braunbären gegenüber, der zwischen Latschenkiefern aufgetaucht ist.

Trotz allem behielt er einen kühlen Kopf: Es gelang ihm, die Aufmerksamkeit seiner Familie zu erregen, die ihrerseits dem Jungen Mut von der Ferne zusprach und ihm riet, sich langsam Schritt für Schritt zu entfernen. Der Bär ging dem Jungen hinterher und richtete sich zwischendurch auch auf.

Erst als der Zwölfjährige nahe genug bei seinem Vater ist, vertreibt dieser das Tier mit einem lauten Pfiff.

Die Spannung lässt nach und der Zwölfjährige freut sich sichtlich über das Abenteuer, einem Bär so nahe gekommen zu sein.

Der Bär im Trentino ( Sporminore)

Pubblicato da Helmuth Kasal su Domenica 24 maggio 2020

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

92 Kommentare auf "Trentino: So schafft er es, den Bär nicht wütend zu machen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
vitus
vitus
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Braucht es wirklich Bären und Wölfe in unsren Wäldern?? Könnte gut ohne auskommen!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

braucht es wirklich Hunde in unsere Dörfer und Städte??

primetime
primetime
Superredner
1 Monat 11 Tage

Braucht es wirklich gewisse Idioten auf unserer Welt? Könnte gut ohne auskommen!
Das nennt man Natur. Sicherlich aus bewohnten Gebieten zurückdrängen aber je Tiefer der Mensch in den tierischen Lebensraum eindringt, desto warscheinlicher ist es dass man auf solche stößt.
Man nimmt dadurch auch die Nahrung weg, also ist es nur logisch dass sich ein Wildtier mehr getraut und in besiedelten Gebieten nach Nahrung sucht

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 10 Tage

vitus braucht es so viele Menschen 🤨

genau
genau
Kinig
1 Monat 10 Tage

Braucht es wirklich diese übetriebene Landwirtschaft?
Mit überdüngten und versalzenen Böden?
Das ganze noch mit Steuergeldern subventioniert.
Und der Bauer denkt dabei auch noch er seibdas Rückgrat des Landes!😄

Bär und Wolf haben schon immer huet gelebt.
Nur der Mensch hatte wieder seine Finger im Spiel!

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 10 Tage

Die brauchn die Stadtler….

Leitwolf
Leitwolf
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Müssen sich die Menschen wirklich so breit machen?

Nik1
Nik1
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

@Jiminy eigentlich hosch recht so nochen Hundebesitzer kearat do Hund genumm.

Rider
Rider
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Brauchts unbedingt a jiminy bei ins do?

Simba
Simba
Superredner
1 Monat 10 Tage

@primetime wohl wahr ihr Kommentar. Aber leider begreifen das viele nicht. Wir Menschen nehmen den Lebensraum der Tiere weg.

Simba
Simba
Superredner
1 Monat 10 Tage

@genau sehr richtig geschrieben

Freier
Freier
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Bären haben nichts verloren im Alpenraum… deswegen entweder aussiedeln oder abschiessen!!!

Freund
Freund
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

@genau
bol nimmer wisst wos schreibn nor kemmen die bauern drun wos tat es wenn die wiesn it erholtn wurden es kua milch joghurt od.käse od fleisch in die gschäfter zu kafn kriaget?? vegan kennt es schu leben ober wialong die londschoft werd hauptsächlich vom bauer erholten…..

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@Freund
die Landschaft erhalten… 😁😆😅🤣😂 Die Landschaft hat sich für Millionen Jahre von selbst perfekt erhalten und jetzt kommt der homo sehr sapiens und meint, ohne ihm würde gar nichts mehr gehen… 😁😆😅🤣😂

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@Freier
um noch mehr homo sapiens wie du anzusiedeln???

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@Rider
ganz genau Rider, niemand von uns ist notwendig, die Welt geht auch ohne uns weiter und sogar noch besser als mit uns!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Ein Friedliches miteinander ist möglich, wie man hier sieht.

serafina
serafina
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Hätte der Bär Hunger gehabt,dann würde dieses friedliche Zusammenleben wohl anders ausgegangen sein

barbastella
barbastella
Superredner
1 Monat 11 Tage

@serafina
hätte hätte Fahrradkette..

neidhassmissgunst
1 Monat 11 Tage

@Gagarella
Wie kann man so einen Kommentar abgeben? Ein Kind bewegt sich in Lebensgefahr und du schreibst “wie man sieht ist ein friedliches Miteinander möglich” Der Bär kann ihn in Sekunden schwer verletzen oder töten, welchen Kommentar schreibst du dann?

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 10 Tage

Gagarella 👌👍👍

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@neidhassmissgunst
Fakt ist, dass sehr viele Kinder von Hunde schwer verletzt oder sogar getötet worden sind und extrem selten durch Bären! Also? Konsequenzen?

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@neidhassmissgunst, es könnte auch einmal ein Satelitt abstürzen und Menschen Tötlich verletzen. Schiessen wir jetzt alle Satelitten ab??

genau
genau
Kinig
1 Monat 10 Tage

@neidhassmissgunst

Der Bär hat nur sein Revier verteidigt.
Außerdem fressen Bären keine Menschen!

Coolpet
Coolpet
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Jo man konn des jo mitn Bären ausdiskutieren, villeicht geats nächste mol schiaf, no bin i gsponnt

Coolpet
Coolpet
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

@genau auch keine Schafe🧐

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 10 Tage

@neidhassmissgunst Er hätte können.Hatt Ihm aber nichts getan.

serafina
serafina
Tratscher
1 Monat 10 Tage

@barbastella Ach der Kindergarten ist auch in betrieb 🤣

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@Coolpet
wie oft ging es bei den niedlichen Hunde schief…? Bist du immer noch gespannt?

Rider
Rider
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Jiminy, bei dir sig man olm dermosn guat wia du hunde hosch, traurig, nix bessers zu tien in lebn? Oder hosch als kind olm an hund gwellt und kuan gekrieg oder?

Simba
Simba
Superredner
1 Monat 10 Tage

@genau da haben sie recht
der Bär ist ein Feinschmecker.Der Mensch würde dem Bär im Magen liegen bleiben.😂

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@Rider
bei dir hingegen sieht man wie du begrenzt denkst! Ich bringe hier nur die andere Seite der Medaille, die unangenehme Seite, die objektive Wahrheit, die Wahrheit, die viele von euch stört… 😁 Und ich hasse nicht Hunde, ganz im Gegenteil, ich beneide sie: sie dürfen hinpinkeln wo sie wollen und bekommen keine Strafe, sie dürfen Lärm machen wann sie wollen (sprich bellen) und niemand regt sich auf, und manche werden sogar in schicke Taschen getragen oder in Hundewagen geführt! So ein Leben möchte ich auch machen!

logo
logo
Neuling
1 Monat 11 Tage

Mag ja alles ganz nett aussehen, aber war höchst gefährlich für alle !
Eine Zumutung ist das langsam !
Man kann sich nicht mehr sicher Fühlen, wegen ein paar Idioten, die Bären wieder ansiedeln müssen !

info
info
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Die Bären waren immer da (und die Wölfe sind von alleine zugewandert).

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

in den Dörfer kann man sich auch nicht mehr sicher fühlen wegen ein paar Idioten die ihre Hunde nicht halten können…

Staenkerer
1 Monat 11 Tage

guat und richtig reagiert von der familie! mit reapekt vor de wildtiere, in deren trerritorium jo mir menschn eindringen, kloppet a es mitanonder!

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 10 Tage

Der tuat nix… 😂😂😂😂

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 10 Tage

@info Der Nikolaus ist auch alleine zugewandert 😂

serafina
serafina
Tratscher
1 Monat 10 Tage

@info Träume weiter von Rotkäppchen

Jefe
Jefe
Superredner
1 Monat 11 Tage

…ja super reagiert, mich wundert nur, das man in so einem moment noch Zeit hat für ein Video…

Sopra
Sopra
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

weglaufen kann man ja nicht und das handy aus der tasche zu holen und ein video zu starten dauert auch nur 3sek. Also eigentlich locker genügend Zeit

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Zeit hast du in so einer Situation reichlich, jede Form von Hektik wäre nicht so gut.

Jefe
Jefe
Superredner
1 Monat 11 Tage

@xXx
@sopra
anstatt zu filmen, hätte ich mal nach ein paar Steinen/dicken Stock geschaut…..
wenn der Bär wirklich angreifen sollte, vielleicht kann ich mich und den jungen noch ein bischen verteidigen, oder aber in die Flucht schlagen….
natürlich im Hintergedanke, das der Bär kein Hund oder Katze ist…
glaube wenn der Bär hunger gehabt hätte, dann wäre das wohl anders aus gegangen. ..

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@Jefe dann hättest du genau das falsche gemacht und den Bären möglicherweise aggressiv gemacht, allein dadurch das er sich bedroht fühlt.
Es gibt keinen einzigen Fall wo ein Braunbär einen Menschen gefressen hat, das war noch nie ein Grund für die sehr seltenen Zwischenfälle.

Faktenschnecker
Faktenschnecker
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Jefe, kann ich mir nicht vorstellen, dass ein hungriger Bär Menschen frisst oder fressen will. Der Bär weiß, dass er der stärkere ist, er weiß aber auch instinktiv, dass der Mensch eine große Gefahr ist. Der schaut und checkt die Lage.. und weg war er.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 10 Tage

jefe zum angeben zu können riskieren Viele sogar Ihr Leben.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 10 Tage

@Jefe Steine und Stöcke nach Ihm werfen🙄 ob das gescheiter wär🤔

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@Sag mal
Steine und Stöcke werfen? Da hätte sich der Bär sicher totgelacht.😂🤣

Simba
Simba
Superredner
1 Monat 10 Tage

ja das wundert mich auch
Der Filmer muss starke Nerven haben
ich wäre da machtlos.

Faktenschnecker
Faktenschnecker
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Respekt dem Buben wie ruhig er bleibt.. da hätte ich sauber die Hosen voll gehabt. 

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 10 Tage

Facktenchecker meinst Der hatte das nicht😅

Faktenschnecker
Faktenschnecker
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Ja, aber er ist verdammt cool geblieben 🙂

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Gut gemacht, junger Mann und trotzdem sehr viel Glück gehabt

blumenwiese
blumenwiese
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Ein Kompliment dieser Familie die ,meiner Meinung nach,bestens reagiert hat.

Doiger
Doiger
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Sehr sehr gut reagiert. Großes Kompliment der Familie und vor ollem den kleinen Mann. Kannt ober a gonz ondost ausgian, unobhängig von do Reaktion. Zudem warn sicher viele Kinder de instinktiv wek lafn tatn und sem schaugimos nacha un …

Savonarola
1 Monat 11 Tage

braves Hundele

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Kompliment dem Bua, Nerven wie Stahlseile, richtig gehandelt. Nicht so wie der Trentiner der mit seinem Hund auf den Bären losgegangen ist. Jeder erinnert sich…

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 10 Tage

@ wellen
Das war ein Obertr……. erster Klasse und kein echter Trentiner, hätte der Bub eine Gischte mitgehabt dann hätte der Bär wohl bestimmt fatal zugeschlagen.

marher
marher
Superredner
1 Monat 11 Tage

Beindrückend wie man in solch einer Situation gemütlich ohne Stress filmen kann wenn es um Leben oder Tod eines Jungen geht. War der Bär das Geschehen wirklich echt?

Unterlandlerin
1 Monat 10 Tage

und man fragt sich auch warum der junge die tüte nicht fallen lässt und stattdessen noch reingreift und versucht weiter zu füttern ?!?!?!? oder was er da???

Jefe
Jefe
Superredner
1 Monat 10 Tage

@Unterlandlerin
Pfifferlinge

Pully
Pully
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Es wird der Tag kommen wo die Geschichte nicht gut ausgeht.
Die Bären und Wölfe müssen ausgerottet werden.
Alles andere ist ein Spiel mit dem Feuer

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Das hätte auch anders ausgehen können. 🥺 Dann wäre Jammer und Not groß gewesen. Aber trotzdem gut gemacht der Junge. Ich hätte die Hose gestrichen voll gehabt.

inni
inni
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Einige – kann man hier entnehmen – stufen Bärenleben höher ein als Menschenleben … bedenklich, bedenklich 🤔🤔🤔

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
1 Monat 11 Tage

Ich möchte zwar auch nicht dass man auf Almen und bewanderten Gebieten auf Bären und Wölfen trifft und ansiedelt, da man so der Almwirtschaft schädigt,aber uns muss auch klar sein, dass wir in deren natürlichen Territorien eingedrungen sind und sie einmal vertrieben und getötet haben.

Nat wissnt
Nat wissnt
Neuling
1 Monat 11 Tage

mecht et wissn wenn a hungo kop hat🙈

inni
inni
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Da wir bei einer Begegnung mit dem Bär völlig wehrlos und gänzlich ausgeliefert sind, und nur hoffen können, dass er uns nicht angreift, was nicht auszuschließen ist, sollte das Tragen einer Schusswaffe erlaubt sein – mit Schießen selbstverständlich nur bei äußerstem Notfall bzw. aus Notwehr ✝️

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 10 Tage

@ inni
Das würde noch fehlen dass jetzt jegliche Halbl……. zu Fuß und M.bike mit Kurzwaffe unterwegs sind 😡,dann würde es zehnmal gefährlicher als der Bär.

Savonarola
1 Monat 11 Tage

wer will das mit dem eigenen Nachwuchs ausprobieren?

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

so ging es schon – sich dran gewöhnen mit Wolf & Bär & SARS-CoV-2 zu leben…🐾🐺🐶💀

Lachhannes
Lachhannes
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Gut die Nerven behalten!

“Kennsch du die Kerle, die Kerle Tirols”
(sind die in TN ja auch)

Isegrim
Isegrim
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Zuviele Experten hier, die sehr viel Meinung mit leider sehr wenig Ahnung haben… Leider…
Hier handelt es nicht um Kasperls Kumpel Petzi, sondern um ein (für Menschen durchaus hochgefährliches) Großraubtier. Wer glaubt, dass Tiere nach Vernunft und Logik handeln, glaubt wohl etwa auch an die Zahnfee.
Die Geschichte mit dem Video hätte ein ganz anderes Ende nehmen können.
Nur Frage ich mich, ob die ganzen Großraubtierexperten dann den selben geistigen Dünnpfiff kommentieren würden… *grübelgrübel*

alpi
alpi
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Der hot nerven…! Respekt!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 10 Tage

braves Bärele😍

Blackadder
Blackadder
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Ich habe mehr Angst für blöde Rotkäppchenanhänger und Komplottidioten als für Braunbären. 

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 10 Tage

hatt Der Kleine Fressi Fressi in der Hand?Viell.riecht das der Bär.Ein wunderbares Tier übrigens😉

ghostbiker
ghostbiker
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Einige hättn sicher Panik pur u.die Hosn voll🤣

sunshine
sunshine
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Wer filmt sein Kind in einer solchen Situation? Kranke Welt 🙈

hage
hage
Tratscher
1 Monat 10 Tage

wer des glaubt ….. wenn mei Bui von an Bären verfolgt werd nuar nimm i a die kamera und film amol gemütlich🤣 und bol der bui zu mir kimmt red i a weiter wie wenn nix war ohne ihn zitternd um den Hols zu follen…. wers glaubt wird selig

falschauer
1 Monat 10 Tage

sind diese menschen ins wohnzimmer des bären vorgedrungen, oder ist der bär in ihres eingefallen…..wer glaubst du wer du bist mensch, ausrotter und zerstörer der natur!!!

Gustl64
Gustl64
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Finde die Äußerungen wie braucht es Hunde in Städten immer so idiotisch. Ein bissiger, gefährlicher Hund darf eliminiert werden, Bär und Wolf hingegen nicht. Das ist ein großer Unterschied.

Privatmeinung
Privatmeinung
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Kompliment den Jungen, dass er die Nerven bewahrt hat! 👍

TERMINATOR007
1 Monat 10 Tage

Für mich schaut es nicht echt aus;
Bei der Minute 1:06 vom Video bewegt der Bär komisch nach links, als würde er einfach “verschoben” werden.
Schaut es euch an und sagt mir was ihr denkt

Blackadder
Blackadder
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Stimmt, und der Bursch traegt nicht einmal ein Alu- Hut.

hundeseele
hundeseele
Superredner
1 Monat 10 Tage

Man sieht an der Reaktion des Bären,wie knapp die Situation an einer Katastrophe vorbei geschrammt ist.DAS KIND IST KNAPP DEM TOD ENTRONNEN!!!!!

Sonnenstrahl2020
Sonnenstrahl2020
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Mama mia che paura…guat gangn, mega Erlebnis

Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Sehr schlechte Fotomontage… !!!

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
1 Monat 10 Tage

🤔 laut den kommentaren hier, zu diesem artikel……u zu vielen anderen- braucht es wirklich so viel bla bla bla?

Hanzjoerg
Hanzjoerg
Neuling
1 Monat 10 Tage

Che figata… I orsi sulla cingia 👍🏼👍🏼

Freund
Freund
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

heut seids wiedermol agressiv unterwegs olle🤔🤔🤔😂😂😂😂

Mondenschein
Mondenschein
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Jiminy, sorry,
auch wenn ich nicht gegen Bär und Wolf bin,
Hunde mit Bären und Wölfen vergleichen….😳

Mondenschein
Mondenschein
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

ps. Kompliment den Eltern und dem Jungen, richtig reagiert zu haben… Hut ab.

wpDiscuz