Spontanbefragung

Krampusumzüge: Zu viel des Guten?

Dienstag, 03. Dezember 2019 | 08:09 Uhr

Bozen – Im ganzen Land sorgen dieser Tage Krampusumzüge für erschrockene Gesichter, für Staunen und für Schmunzeln bei den Zusehern. Der Trubel rund um die wilden Unholde geht aber manchen Zeitgenossen zu weit.

Was denkt ihr darüber? Nehmt jetzt an unserer Spontanbefragung teil!

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

62 Kommentare auf "Krampusumzüge: Zu viel des Guten?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Pacha
Pacha
Superredner
7 Tage 8 h

Wenn es der Jungend gefällt, dann sollen sie es auch machen. Kann diese ganzen Nörgler, Kritisierer und Neinsager bald nicht mehr hören.

lady123
lady123
Neuling
7 Tage 8 h

BRAVOO… KONS A NIMR HEARN!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
7 Tage 7 h

Pacha, so ist es! Mir ist es zu viel, trotzdem gönn ich es denen, die Zeit, Geld und Liebe in diese Sache investieren. Ich muss ja nicht hingehen! Ich hatte früher auch meinen Spaß …. ich wünsch mir, dass jeder Jugendliche oder junge Erwachsene (inkl. meinen eigenen Kindern irgendwann) so viel Spaß hat wie ich hatte! Egal womit und wobei.

der Vinschger
der Vinschger
Superredner
7 Tage 6 h

@ Pacha I sog a und miar gfollts a; wenns jemand nit gfollt isch kuaner gezwungen sich des ounzuschaugn

falschauer
7 Tage 4 h

nörgeln, nein sagen, destruktive und inkompetente kritik, steht hier an oberster stelle….konstruktive und objektive meinungsäußerung ist ein fremdwort…..leider

FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
7 Tage 4 h

@der Vinschger ist ja alles gut und recht , aber wenn dann auch der Verkehr stark beinträchtigt ist , das ist meiner Meinung da nicht mehr okay !!!!! plus werden oft auch Klamotten ruiniert und keiner will dafür haften .

Staenkerer
7 Tage 3 h

es isch jo niemand gezwungen hinzugien und zuazuschaign! losst den jungen de saß, sie gebn sich viel mühe für de tolln umzüge!

Pacha
Pacha
Superredner
7 Tage 28 Min

@falschauer…… es soll der Jugend überlassen sein wie sie die Dinge weiterführen. Denn was ist Tradition? Hat sie nicht auch einmal angefangen und war neu, oder wurden Dinge nicht auch nur übernommen? Wichtig bei diesem ganzenTreiben ist, daß es mit dem Nikolaus endet, so wie der Fasching mit dem Aschermittwoch endet. Ich kenne viele Krampusvereine, die den Nikolausumzug auch organisieren, sonst würde es den in vielen Orten auch nicht mehr geben.

luigi
luigi
Neuling
6 Tage 20 h

Sel stimmt et i hon mein jacke zurück erstattet krieg ohne probleme nummo fa krampus merkn und nuar zi do stodtpolzei giehn wor kuan problem hon giterft a jacke kafn und hon is geld krieg

efeu
efeu
Superredner
9 h 58 Min

@Pacha
Nikolausumzüge und Krampusumzug sein 2 Paar verschiedene Schuhe Nikolaus geht friedlich durchs Dorf der Krampus mit Gewalt Hiebe und Schläge das soll nicht zur Tradition werden

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
7 Tage 9 h

Wir waren letztes Jahr bei einem Krampusumzug dabei. Es hat uns sehr gut gefallen. Bei uns gibt es das leider nicht. Es wäre wirklich schade, diesen alten Brauch zu opfern, nur weil sich manche, aus welchen Gründen auch immer, daran stören.

Huisl
Huisl
Grünschnabel
7 Tage 7 h

Waltraud ich fände es persönlich auch sehr schade wenn es den Brauch nicht mehr geben würde doch die Frage die sich hier stellt soviel ich verstanden habe ist ob es zu Viel wird mit Krampussläufen, -Umzügen u.Ä, nicht ob man den Brauch gänzlich abschaffen sollte oder nicht.

Batman
Batman
Neuling
7 Tage 7 h

Der Krampus war traditionsgemäss immer nur der Begleiter des Heiligen Nikolaus.
Die Umzüge an sich haben mit Tradition nicht wirklich viel gemeinsam.
Der eigentliche Brauch wird ein Bisschen in den Hintergrund gedrängt.

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
7 Tage 6 h

in den allermeisten Orten in es kein Brauch. Vor 30 Jahren gab es in meinem Tal keinen einzigen Krampus außer dem an der Seite vom Nikolaus. Und jetzt gibt es Läufe, Fester und Partys. Ob man das Brauch nennen kann. Ich würde sagen eher Unterhaltung.

Rumpelstielzchen
Rumpelstielzchen
Grünschnabel
7 Tage 5 h

@Batman, stimmt. Diese Krampusumzüge sind kein hiesiger Brauch. Das sind auch keine schönen Krampusse mehr, das sind reine Horrorfiguren. Abgesehen davon, wenn ich noch ein Bisschen weiter zurückgehe, in meine Kindheit, da gab es beim Nikolaus auch keinen Krampus. Der Den Nikolaus begleitete der Knecht Ruprecht mit seinem schwarzen Gesicht den Korb und der Rute. Irgendwann ist daraus leider ein Teufel geworden. Warum auch immer.

Vranz
Vranz
Grünschnabel
7 Tage 5 h

Oktoberfest wird auch schon in Mai gefeiert!!!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

In meiner Familie hom mir olm schun in Krampustog “gfeiert” Uroma, Oma, Mama und itz i ….. Sem gibt’s bei ins olm Bauernbratl und donoch Bratäpfel …. so wie es mein Uroma schun gimocht hot! bol kloane Kindo worn/sein, Sem isch natürlich do Nikolaus am 6. der mitn gleichn Menü gefeiert wird! Obo bol lai Erwachsene sein, Sem gibt’s des Menü olm am Krampustog af Nocht! …. Also geh i dovon aus, dass des vor 60 (? odo wieviel auch immer Johr) a schun Tradition wor

Mistermah
Mistermah
Kinig
7 Tage 4 h

stimmt auch nicht. der nikolaus ist dann genauso wenig brauch! der krampus hat mit dem nikolaus eigenlich nichts zu tun. dessen begleiter war knecht ruprecht. der krampus ist ein heidnischer brauch zur vertreibung der wintergeister..

Staenkerer
7 Tage 3 h

@Huisl de froge ob zu viel beontwortet sich eigendlich von alloan, de umzüge findn jo in verschiedene orte stott und nirgens zwoamoll, also, NA, genau deswegn sein nit zuviel umzüge, der ort der se mochn will soll es recht dazua hobn!

Staenkerer
7 Tage 3 h

@Rumpelstielzchen knecht ruprecht isch, wie es der nome sog, der knecht von nikolaus, der krampus isch ba ins (end 50ger, 60er nie mitn nikolaus kemmen, isch ober in der nocht vom 5. aufn 6. sehr wohl ums haus gepoltert und hot ins kinder gonz net erschrekt! und na, de umzüge hots sem nit gebn, sem wor no jeder teufl für sich, oder in kloane gruppn unzerwegs!
trotz den domoligen schreck, oane der erinnerungen an meine kindheit, de i nit missn nöchte!

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
7 Tage 2 h

@Rechner

und noch n Lauf gibs jo die so hort und lo g erwortete SAUFEREI, 😉

Staenkerer
7 Tage 2 h
@Tantemitzi i wer in dein olter sein und a ba ins isch man am krampustogobend zommghuckt, menü hots koans getrogn, ober a guate suppe, noch bratäpfl hots geduftet, nüsse vom herbst wurdn geknackt, di mama hot de gschicht vom lebn des heiligen nikolaus vorglesn, man hot gebetet und der tata hot ins nor gschichtn übern krampus und übern nikolaus derzählt! mir hobn ins gfeiert, aufn nikolau (an verkleidetn, freigiebigen nochbor) mit seine sacklen, mit für ins seltene “guatelen” gfeit und ins gedankn (gonz lammbrav worn mir holt a nit 😱) wegnen krampus gemocht! also jo, vor 60 johr hots den… Weiterlesen »
Huisl
Huisl
Grünschnabel
7 Tage 1 h
@Staenkerer wia i unten schun gschieben hon find i persönlich übertrieben wenn die Umzüge schun im November oder no friaher losgian, net dasses insgesomt zu viele sein. Und weil die Waltraud vom Brauch opfern schreib wollt i a lei klor stellen dass es do jo net dorum geat den Brauch ob zu schoffen (zumindest versteah is net aso). Versteah mi net folsch, mir taug des selber jo a guat, und a bei mir wor des als Kind a toller Tog mit der Familie, hon do nix dogegen, ober wia gosg um Nikolaus ummer find is voll ok, lei net zu… Weiterlesen »
Rumpelstielzchen
Rumpelstielzchen
Grünschnabel
7 Tage 50 Min

@Staenkerer, sag ich doch. Von einem Krampus habe ich allerdings in meiner Kindheit nie was mitbekommen. Und schon gar nicht solche Horrorfiguren wie bei den heutigen Umzügen. Die haben mit einem Krampus nix zu tun, könnten aus einem Horrorfilm sein.

george
george
Superredner
6 Tage 23 h

Des klingg mear wia Weihnochtn!

Staenkerer
6 Tage 22 h

@Rumpelstielzchen tjo, im kinderprogramm, in de videospiele und in de spielzeugläden sicht man no wildere figurn!
und wegn zu früh, darüber konn man streitn, i glab de hot mit den tourismus zu tien, vor de mir jo long schun de knie beugn, ostereier glei noch weinachtn, lebkuchn schun ende september und glei danoch weihnachtsschmuck, isch fenau so zu früh, warum also sich aufregn, wegn dem zeitpunkt!

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
7 Tage 8 h

Mit dei Krampusse, weard bold überoll maslos übertriebn !

Igor
Igor
Tratscher
7 Tage 8 h
Krampus und Nikolaus gehören zweifelsohne zu unserem Brauchtum, und Brauchtümer sollten auch gepflegt und erhalten werden. Es gibt in unserem Land zur richtigen Zeit anfangs Dezember immer noch kleine und feine Umzüge mit Nikolaus und Krampus. Bei den grossen “Krampusläufen” haben die zur Schau gebrachten “Krampusmasken” aber immer weniger, bis gar nichts mehr mit Krampussen zu tun. Auch der übermäßige Alkoholkonsum bei der “After Krampuslauf Party” ist gestiegen. Zudem hat man ab und zu bei gewissen Krampusveranstaltungen schon das Gefühl, dass es in den letzten Jahren etwas zuviel geworden ist, und es nur darum geht, dass sich die einzelnen “Krampusgilden”… Weiterlesen »
elvira
elvira
Superredner
7 Tage 6 h

endlich isch bei ins mol a party, wert jo olm olles verboten weil zu laut und zuviel puff und die ormen, ormen anreiner und die touris megn des jo eh nit. südtirol isch a teilweise wirklich no a bergvolk fa gestern wos olm prottlt u d mault, olles verbiatn will…

Pacha
Pacha
Superredner
7 Tage 5 h

Ich kann dir aus Erfahrung sprechen, daß die Zuschauer oft das größere Problem sind. Weil sie sich immer öfter nicht mehr zu benehmen wissen!

Huisl
Huisl
Grünschnabel
7 Tage 9 h

Meiner Meinung noch woll. Finds persönlich an tollen Brauch, ober schun Onfong November miaßats woll net schun los gian!? Nikolaus isch am 6. und Krampus am 5. Dezember. Wenn man die Läufe oder Umzüge afs Wochenende nochher (oder vorher) verleg isches ok, ober mehr net find i

elvira
elvira
Superredner
7 Tage 6 h

boe sollets die weihnachtsmärkte u d weihnachtsbeleuchtung a lai sem gebn

Lu O
Lu O
Tratscher
6 Tage 19 h

@elvira di weihnochtszeit heb mitn 1. advent oun und isch nit lei van 24.-26.12.
also passt sel

Paula
Paula
Tratscher
7 Tage 8 h

Wie mit den Weihnachtsmärkten auch. Irgendwann mal wird alles zuviel.

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
7 Tage 9 h

Vielleicht bekommt man das Ganze über die sozialen Netzwerke in der heutigen Zeit mehr mit als Früher, doch habe ich das Gefühl dass es sich mit dem Krampusbrauch ähnlich verhält wie mit Weihnachten… Immer früher und leider auch immer Kommerzieller. Meiner Meinung nach sollte es genügen wenn sich die Krampuszeit auf die Woche um den 6. Dezember, dem Namenstag des Hl. Nikolaus beschränken würde…

Savonarola
7 Tage 6 h

Der Krampuslauf steht zum Krampus wie das knallfarbige Minirockdirndl zur Tracht.
Der Krampuslauf hat mit Tradition nichts mehr zu tun und ist wie Halloween eine Gelegenheit zum Saufen für die, die nach dem Oktoberfest nicht bis zum Weihnachtsmarkt warten können.

Vranz
Vranz
Grünschnabel
7 Tage 5 h

Es ist nicht zu viel. Wer sich dass nicht anseghen will soll daheim bleiben. Für diese handgefärtigten Masken steht viel Arbeit dahinter, natürlich wollen die Vereine die Masken auch zeigen.
Ausserdem gibts auch noch ordentlich Unterhaltung mit Musik Getraänke usw….. 

Staenkerer
7 Tage 2 h

und de müßan hergerichten fohrzeuge nit zu vergessn, und oft schöne, oft gepropte vorführungen de se zoagn sein a zu erwähnen!
do werds dorgstellt als wenn a unkontrolierte, wild gewordene horde von tölpel durch de stroßn, oder auf an plotz, tobn und torkeln! wem es nit gfolt soll dahoam bleibn!

marher
marher
Superredner
7 Tage 7 h

Krampusumzüge sind Traditionen im Lande. Was ich schade finde ist, dass die Teufel und die Jugend am jenen Tag dann alle zum Alkohol greifen und schlussendich alle besoffen sind.

Staenkerer
7 Tage 2 h

glabsch qirklich das de, de saufn welln, sich als krampus verleidn müßn?
loss se feiern, heit hobn se de zeit dazua! glabsch vor sechzig johr hobn de jungen, de de zeit ghob hobn, nit a gfeiert hobn und de nikolause und krampuse de, von de bauern spendiertn glaslen wein und schnapslen obgelehnt hobn?
i wett das sem gor moncher gstondene nikolaus ban hoamgien mehr gschwonkt hot wie de krampuse, lei isch sell nit im radio oder in der zeitung broatgetretn wort!

Sintiroler
Sintiroler
Grünschnabel
7 Tage 5 h

Des isch bei ins Tradition. Wenn man mit den net zu recht kimp nor soll man Dorhoam bleibn und afn Krampusumzug verzichten!

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
7 Tage 4 h

Verglichen mit früheren Zeiten sind die Krampusse dieser Tage doch ganz nutz. Wem es nicht gefällt, der soll daheim bleiben und vor dem Schlafen die Teletubbies schauen.

kueber1
kueber1
Neuling
7 Tage 7 h

Umzüge sein guit und recht, ober a Munat dovor unfong? Wen am 5. Dezember Krampustag ist war a genui es waren in sebn Tog die Umzüge oder eventuell ist WE dovor oder donoch aber noa sollats a angaling passn. Iotz geats jo foscht bis Weihnachten mit de Umzüge

Lu O
Lu O
Tratscher
7 Tage 3 h

Dies ist bei uns sicher kein Brauch. Brauch sind die Nikolausumzüge wo der Krampus als Begleiter aufscheint. dies gilt es wieder zu beleben!!! vielen scheinen dies zu vergessen. seit wann feiert man das böse. dies spiegelt unsere gesellschaft, uns geht es allen viel zu gut!! man sieht does daran wieviel geld für dies ausgegeben wird. aber einen mitmenschen in not helfen, das lieber nicht.
irgendetwas läuft falsch. unsere religiösen werte werden mit füssen getreten und die meisten schauen zu. noch schlimmer, befürworten dies.

Alter Hase
Alter Hase
Grünschnabel
3 Tage 11 h

Du hast es auf den Punkt gebracht.
Diese Verherrlichung des Bösen ist nach meiner Ansicht Ausdruck einer Gesellschaft, die gute christliche Werte allmählich verliert. Auch hier bei uns. Es ist ein Signal von Gefahren, die versteckt auf uns lauern.

ghostbiker1
ghostbiker1
Grünschnabel
7 Tage 7 h

lost se holt awian feiern…tian jo is gonze Johr für die Politikerprivilegien buggeln…😉

Oma
Oma
Tratscher
7 Tage 5 h

Oanfoch lei kronk….

thomas
thomas
Universalgelehrter
7 Tage 17 Min

sofort verbieten diesen Blödsinn. Nichts als Furcht und Schrecken wird damit verbreitet

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
7 Tage 2 h

Ein schöner Advendsbrauch; wer Spass daran hat – warum nicht?

Lederhosenjonny
Lederhosenjonny
Grünschnabel
7 Tage 2 h

isch nix los, regn sich die Leit au….
isch epis los, regn sich die Leit a au…
nie ischs recht…

Clemmy
Clemmy
Grünschnabel
7 Tage 4 h

Find dass Krampus drzua kearn und finds guat, dass die Tradition weiterleb. Ollerdings bin i schun a dr Meinung, dass es net so long gian muas. Muas jo net auf uan Tog beschränkt werden, ober wochenlong? Find i a übertrieben.
Schlussendlich isch des ober glabi net wirklich uans va die groaßen Probleme der Weihnachtszeit. Wenn i kannt tat i sofort die Hälfte dor Turisten mit Krampusse intauschen, die sell mochen wianiger Feinstaubbelastung und Straßenverkehrschaos.

Huisl
Huisl
Grünschnabel
7 Tage 16 Min

Clemmy gonz deiner Meinung, guat gsprochen muaß i sogn!!

Lu O
Lu O
Tratscher
6 Tage 8 h

zu bedenken gib mr dass olle van krampus redn und kaum jemand van hauptdorsteller den NIKOLAUS, hm….

des mit di touristen isch a onders thema, sel keart nit doher.

Lu O
Lu O
Tratscher
7 Tage 3 h
wer hat am sonntag eigentlich eine Adventfeier zu Hause gemacht und wer übermittelt noch den Martinsumzug?! oder sind alle schon beim Laternenumzug angekommen. unsere gelernten und vermittelten Traditionen sollten wir unseren Kinder weitergeben! Und nichts neues was nicht mal bei uns begonnen hat sondern nur kopiert wird. uns allen geht es viel zu gut. ich hoffe wir wachen nicht zu spät auf um noch darauf zu reagieren. für mich ist dies zu viel und sollte nicht genehmigt werden. es gibt andere sachen wo sich die jugendlichen einbringen können, wenn ich mal an die vielen Vereine im Land denke, die Funktionärsprobleme… Weiterlesen »
Staenkerer
6 Tage 12 h

wenn i denk wie viele jugendliche ba de feuerwehrn, dem weißn kreuz sein, dorfn se a ba de krampuse mitgien, wos isch dabei?!

Schatten
Schatten
Superredner
7 Tage 4 h

De gonzen Sochen sein olles ondere als billig, besonders wenn man sie lei 1 mal es johr nutzen könnte wars a sehr sehr teures hobby. von mir aus kennen sie so viele Umzüge mochen wie sie lust und laune hoben…wems stört konn jo dahoam sissi schauen oder sunst wos er will…schode find i lei dass es vielen lei ums saufen geht oder um ausnutzen und die Preise in die höhe zu treiben…wobei sel beim Christkindlmarkt jo net ondersch isch…

Reitiatz
Reitiatz
Tratscher
7 Tage 1 h

a suppr brauch fördert in zommholt va die junge, böse sain sie a nimmr, und weims it passt soll dia poor tog oafoch drhoam bleibm.

DerDaDrueben
DerDaDrueben
Neuling
6 Tage 22 h

Mir persönlich geht’s zu weit, aber ich muss ja nicht hin gehen! Wenn die, die dort sind Spaß daran haben, dann sollte man ihnen diesen auch gönnen! Wär ja noch schöner….

tschonwehn
tschonwehn
Tratscher
7 Tage 1 h

Wenn sie ihre Verkleidung nicht zum Unsinn machen ausnutzen, warum nicht?

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
6 Tage 23 h

Vor 20-30 Jahre ging’s noch so richtig ab😬 da hatte ich schon Angst 😂

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
6 Tage 10 h

Jedes Thema wird, solange es Geld bringt, ausgeschlachtet, fängt beim Weihnachten mit Riesenrad an und geht übers ganze Jahr mit einfallsreichen Tagen weiter, das schliesst einen Krampuslauf in jedem Dorf mit ein.
Hauptsache die Kasse klingelt.

Anderrrr
Anderrrr
Tratscher
6 Tage 11 h

Mit mass und Ziel wäre in ordnung so artet es aus

wpDiscuz