Vor dem Verzehr unbedingt erhitzen!

Bucheckern: Das herbstliche Superfood aus dem Wald

Samstag, 17. November 2018 | 08:15 Uhr

Bozen – Mit dem Herbst kommt auch die Erntezeit im Wald. Während Kinder Kastanien und Eicheln für den Bastelunterricht sammeln, bleiben die Früchte der Buche oftmals achtlos liegen. Dabei sind die sogenannten “Bucheckern” im Vergleich zu Eicheln und Kastanien, die mit Abstand leckersten Früchte. Bucheckern sind essbar, müssen jedoch vor dem Verzehr erhitzt werden. Dadurch werden die Giftstoffe abgebaut und verursachen keine Beschwerden mehr, wie die Verbraucherzentrale Südtirol (VZS) erklärt.

Die Früchte der Rotbuche (Fagus sylvatica) fallen, wenn sie reif sind, aus dem stacheligen Fruchtbecher heraus. In den sogenannten Mastjahren, alle fünf bis acht Jahre, tragen die Buchen besonders viele Früchte. Bucheckern sind eher klein, dreikantig und haben eine glänzende braune Schale. Botanisch zählen sie zu den Nüssen.

Die gesunden Bucheckern können in den Speiseplan integriert werden. Wichtig ist jedoch, sie vor dem Verzehr zu erhitzen, damit die enthaltenen Giftstoffe abgebaut werden. Bucheckern sind reich an Vitaminen der B-Gruppe, Kalium, Zink und Eisen sowie ungesättigten Fettsäuren. Als energiereiches Nahrungsmittel für den Menschen sind die Eckern fast in Vergessenheit geraten. In Notzeiten wurden Bucheckern übrigens zu Öl gepresst, zu Mehl vermahlen und auch geröstet als Kaffeeersatz verwendet.

Im rohen Zustand enthalten Bucheckern das schwach giftige Trimethylamin, auch Fagin genannt, und Blausäure, welche Bauchschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen hervorrufen können. Durch Rösten, Braten oder Übergießen mit heißem Wasser, werden diese Stoffe unschädlich gemacht. Danach lassen sich die Eckern recht vielfältig in der Küche einsetzen: Zu Mehl geschrotet, können sie zu Brot, Keksen oder anderen Leckereien verbacken werden. Aber auch ganze Bucheckern können gut mit anderen Zutaten kombiniert oder als Zierde auf Kuchen und Torten verwendet werden. Frisch geröstete Eckern schmecken auch hervorragend als Topping für den Salat.

Hier ein Video, das euch zeigt, wie Bucheckern aussehen:

Aus Bucheckern könnt ihr einen Kaffee zubereiten:

Im folgenden Video erfahrt ihr, wie ihr aus Bucheckern Brot backen könnt:

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz